Ingo Noak Tuning mags breit : Widebody-Kits für Golf und Scirocco

0

Breit, breiter, Ingo Noak Tuning! Die Tuningschmiede aus dem niedersächsischen Breddorf bietet ab sofort Karosserieteile für die Wolfsburger Kompakt-Fahrzeuge VW Golf und VW Scirocco an. In Sachen Qualität, Design und Funktion sollen die Breitbau-Sätze einen deutlichen Mehrwert bieten und aus Serienfahrzeugen richtige Tuning-Boliden zaubern. Abseits von den Widebody-Kits verbaut der Tuner natürlich noch weitere VW-Tuningteile, die sich sehen lassen können.

VW Scirocco Ingo Noak Tuning 13

Breitbau-Kits für VW Golf und VW Scirocco

Die Widebody-Kits (Breitbausätze) aus dem Hause Ingo Noak Tuning werden aus hochwertigem ABS-Kunststoff in Kombination mit einigen Fiberglas-Komponenten gefertigt. Highlight des Breitbau-Kits für VW Golf und VW Scirocco sind ohne Zweifel die Radhausverbreiterungen, die der Tuner sowohl für die Vorder- als auch für die Hinterachse anbietet. Die Radhausverbreiterungen werden sichtbar verschraubt und erinnern insofern an typische Breitbau-Modellierungen aus Übersee. Abseits der Radhausverbreiterungen zählt Ingo Noak Tuning auch neue Spoilerlippen im Kohlefaser-Look sowie Cup-Seitenschweller zum Tuning-Programm für VW Golf und VW Scirocco – ganz so, wie der Tuner bereits zahlreiche Tuningteile und Bodykits auch für Audi-Modelle anbietet. Ebenfalls erhältlich sind mächtige Carbon-Look-Diffusoren bzw. Heckschürzeneinsätze, die in Kombination mit den im Durchmesser auf 100 Millimeter dimensionierten Edelstahlrohren für eine brachiale Heckoptik sorgen. Die vorgestellten Fahrzeuge verfügen zudem über bereits installierte R-Bodykits.

VW Golf 7 Ingo Noak Tuning 14

20 Zoll große Felgen für Golf und Scirocco

Felgenseitig sind darüber hinaus verschiedene Rad- und Reifen-Kombinationen beim Tuner erhältlich. Sowohl Volkswagen Golf als auch Volkswagen Scirocco verfügen über satte 20 Zoll große Räder im konkaven Design – das derzeit modischste und trendigste Felgendesign in der Tuning-Szene. Mitsamt Spurverbreiterungen sorgen die recht üppigen 20 Zöller dafür, dass die Kotflügel millimetergenau ausgefüllt werden können. Der VW Golf des Tuners bekommt 10×20 Zöller der Marke Advance Wheels (AV2.0) samt Pneus der Sorte Hankook Ventus S1 Evo in den Dimensionen 265/25R20 spendiert. Der Volkswagen Scirocco verfügt indes über Keskin KT14-Felgen im dreiteiligen Look. Die Felgensterne der Beräderung verfügen über eine rote Lackierung und dürften in Kombination mit der Außenlackierung für einen auffälligen wie sehenswerten Kontrast sorgen. In Sachen Fahrwerk kommen bei beiden Modellen ST-Gewindefahrwerke für VW-Modelle zum Einsatz, die dank spezieller Fahrwerksfedern entsprechenden Tiefgang ermöglichen und das optische Tuning-Programm komplettieren.

Fotos: Ingo Noak Tuning

About author

Fabian Fischer

Fabian Fischer

ist Redakteur bei Autotuning.de, Tuningsuche.de sowie GolfV.de und zuständig für das Online-Marketing. Bereits bevor er lesen konnte, kannte er fast jedes Auto-Modell auswendig, egal ob von der Stange oder seltener Exot. Das hat sich auch bis heute nicht geändert! Wenn er nicht gerade voller Stolz mit seinem spanischen Flitzer, einem Seat Ibiza FR unterwegs ist, sucht er für euch ständig die spannendsten News rund um Autos und Tuning. Dieser Mann hat Benzin im Blut!

No comments