Turbo kalt fahren!?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Turbo kalt fahren!?

      Also das ist jetzt mein erste Wagen mit Turbo und ich lese immer etwas von Turbo kalt fahren. Was bedeutet dies genau...Wenn ich von autobahn komme und die ganze zeit so 120 gefahren bin (noch am einfahren :whistling: ) und ich dann zu Hause ankomme und die Öltemperatur auf 90° ist kann ich ihn dann ohne bedenken aus machen oder soll ich noch ne runde durch die stadt oder so drehen?
      Für viele klingt die Frage vllt dumm aber fragen kostet ja nix :P

    • Fangen wir mal damit an, dass das deine Wassertemperatur und nicht die vom Öl ist.
      "kalt fahren" bedeutet im Prinzip nur so viel, dass du den Motor (bzw. besonders den Turbo) nicht glühend hinstellen sollst und ihm "seinem Schicksal überlassen".
      Bedeutet im Klartext soviel wie, ras nicht und stell ihn dann hin.
      Wenn du ganz normal fährst, keine große Volllast, dann brauchst du ihn auch nich kalt fahren, da reicht das gemütliche einparken schon.
      Wenn du zB von der AB kommst, ordentlich draufstandst, also gut schnell warst, und ihn so direkt hinstellen würdest, leidet der Turbo.
      Er is heiß, wird nich mehr gekühlt und geschmiert und das ausgedehnte Blech muss zusehen wo es mit der Hitze hinkommt.
      Bei mir ist es der Fall, dass ich keine 3mins von der AB bis in die Garage hab, also fahr ich nach ner schnellen AB-Tour noch ne Runde durchn Ort, damit der Turbo sich abkühlt.

      Hoffe dir geholfen zu haben ;)

      MfG marius

    • zonk!!! ;)
      ich wette es ist vielleicht seine öl-temperatur...seit modelljahr 2010 wird diese in der mfa angezeigt! :D

      mal paar zahlen als beispiel:
      >>>200kmh autobahn liegt meine öltemperatur bei ~110°C
      >>>beim cruisen nur bei ~95°C

      deswegen sollte man nachm heizen ruhig 2-3km langsam fahren....da freut sich der turbo und alle weiteren teile natürlich auch! ;)

      gruss martin

    • HA :-p
      siehe sein Profil:
      Modell: Highline
      Modelljahr: 2009
      ;)
      Aber sehr coole Sache, dass VW endlich auch die Öltemp anzeigt :)
      Also 110°C Öltemp sind schon böse, ich hab knappe 90°C als normale Temp in Erinnerung, wobei das fürn Sauger galt, Turbo is ja doch ne ganze Ecke heißer.
      MfG marius

    • @ lui87:



      man muss nich unbedingt noch ne kleine stadtrunde drehen. es reicht auch wenn man sich aufn parkplatz stellt vorm haus oder so und den motor noch ein paar minuten laufen lässt. das mache ich immer weil ich hab nur knapp 3 km bis zur bab. man kann aber auch noch nen bissl spritverfahren.



      lg mario.

    • @nouky
      glück gehabt! ;) aber vielleicht ist sein profil auch nicht richtig gepflegt :P aber wirst schon recht haben....

      also die 110°C finde ich eigentlich normal! weil die öltemperatur liegt halt höher als die wassertemperatur....
      <off topic>
      gabs nicht sogar schon beim golf2 mal eine öltemperatur-anzeige?
      </off topic>

      gruss martin

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von groeni87 ()

    • <OT> Ja früher gabs das irgendwie öfter.
      Ich kenn das auch aus ner alten S-Klasse, die hat sogar ne Öldruckanzeige ^^
      </OT>

      Joa, noch paar mins laufen lassen geht auch ^^
      Hauptsache Motor läuft noch en bissi und das Öl zirkuliert. Wobei ich en bissi rumfahren bevorzuge, gibts noch bissi Fahrtwind & ich hab was von meinem Benzin xD

      MfG marius

    • also erstmal danke für die antworten und daraus schließe ich das ich nach nur in der stadt fahren einfach ausmachen kann richtig?
      Und hatte halt damit gerechnet das ich nen 09'er habe und es noch nicht aktualisiert ;)

    • jap genau.....wenn du normal durch die stadt fährst brauchst du nich unbedingt jedes mal den turbo nachlaufen zu lassen!

      wenn du jetzt zum beispiel auf der AB ne kleine pause machst und auf die raststätte fährst solltest du schon 2-3 min warten. oder einfach wenn die raststätte in sicht ist einfach im leerlauf rollen, so kann der turbo zusätzlich noch mit dem fahrtwind kühlen!

      also wie gesagt, wenn du kurz vorm parken nich volllast gefahren bist, dann brauchst nich jedes mal nachlaufen lassen!

    • Nachlaufen lasse muss man den Motor eigentlich nicht. Der TSI verfügt über 2 Kühlkreisläufe, der Turbolader hängt dort auch mit drin und wird somit auch mit Kühlmittel gekühlt. Nach starker Belastung läuft der Kühlkreislauf noch 480sec nach, somit ist es nicht notwendig den Motor mitlaufen zu lassen, schaden tut es aber auch nicht.

      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • dreht die Ölpumpe denn auch nach dem abschalten des Motors nach ? denn wenn das Öl still steht und der Turbo heiß ist verkokt das Öl langsam aber sicher vom Rand nach innen und irgendwann sind die Leitungen dicht und die Welle läuft trocken ... also nach extrem Vollgastouren, auch dauervollgas im Stadtverkehr (also immerschön die 60 im 1ten fahren :D) sollte man schonmal nachlaufen lassen, wenn man jetzt abundzu mal kurz mit vollgas beschleunigt und dann die Geschwindigkeit im niedrigeren Drehzahlbereich nach dem schalten hält, ist das aber nicht nötig

    • Nein die Ölpumpe läuft nicht mit, wie schon geschrieben hängt der Turbe am Kühlmittelkreislauf, laut VW reicht da aus um Dampfblasenbildung vor zu beugen. Denke VW hat sich etwas dabei gedacht wäre ja sonst quatsch, so ein Aufwand für eine Maßnahme die nicht wirken würde. Ganz nebenbei wird der Kühlmittelkreis auch wärend des Fahrbetriebs zugeschaltet, falls das Öl nicht mehr in der Lage ist ausreichend zu kühlen.

      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • das ist klar, aber wenn das Metall zu heiß ist kann da Öl trotzdem verkoken, d.h. ist zwar ne gut gemeinte maßnahme die auch im alltag noch retten kann, aber bei wirklichen vollgasorgien und noch mehr bei gechippten Motoren ist es extrem wichtig das einzuhalten