Gedengsekunde beim Beschleunigen im unteren Drehzahlbereich bis ca. 3000 U/Min., was kann das sein?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Gedengsekunde beim Beschleunigen im unteren Drehzahlbereich bis ca. 3000 U/Min., was kann das sein?

      Hallo Golf`er

      Erst mal hallo in die Runde :)
      Am 15.08 war es soweit, wir konnten unseren Golf in Wolfsburg abholen. Es war ein herrliches Wochenende und ein tolles Erlebnis.
      Die 460 km heimfahrt bei bestem Wetter einfach nur Super !
      Kleine info zum Auto 1.4 er 160 PS Highline Handschalter 2 türer aussen Weiss innen Trüffel mit schwarzem Himmel ( war mir nicht sicher mit dem schwarz, sieht aber Prima aus ) und Sportpaket Vancouver, ansonsten standart.
      Ein Problem habe ich allerdings, ich habe das gefühl, das der Motor beim beschleunigen im unteren Drehzahlbereich bis ca.3000 sich eine Gedenksekunde könnt ??? und nicht richtig in die puschen ( schreibt man das so ? ) kommt bis er mal loslegt, ab 3000 geht er dann wirglich gut ( da setzt dann glaube ich der Turbo ein ).
      Kann das am Kompressor liegen ?
      Kennt das jemand ?
      Muss die Woche mal zum Freundlichen nachschauen lassen.

      Gruss WILLI 65

    • Hab das ganze schon beim Scirocco gehört, das der 160PS motor eine kleine gedenksekunde einlegt, bevor er richtig beschleunigt. Scheint also ein allgemeines "Problem" des Motors zu sein. Frag aber deinen freundlichen mal nach einem Software-Update. Vielleicht gibt es da was.

    • Eigentlich doch normal, der Motor hat wohl einen relativ großen Turbolader,
      damit auch noch oben raus ordentlich Leistung rauskommt,
      und je größer, desto langsamer spricht der halt mal an.
      Warum wohl verbaut z.B. BMW teilweise schon zwei (kleinen und großen) ?

    • Ja, mehr oder weniger hat es mit dem Turboloch zutun... bei niedrigen Drehzahlen arbeitet aber ja beim 1.4er TSI der Kompressor. Der sollte dann ladedruck liefern - da ist das mit der Leistungsentfaltung etwas ungewohnt, wenn man vorher nie einen Kompressor gefahren hat. Was gut sein könnte ist, das der Bypass, der an den Kompressor vorbeiführt, bei niedrigen Drehzahlen im Schubbetrieb geöffnet ist und dann nur der Turbo arbeitet, da kaum Ladedruck benötigt wird. Beim Beschleunigen muss der dann erst geschlossen werden und der Kompressor ladedruck aufbauen. Das könnte natürlich dazu führen, das es einen kleinen moment dauert... ob es wirklich so ist, weiß ich allerdings nicht.

    • Hallo,
      bin vor zwei wochen den scirocco mit 160ps probegefahren und war auch ein bisschen von der leistung enttäuscht. mein empfinden war, dass er ganz gut anzieht um dann in ein leistungsloch zu fallen, bevor er über 3000u/pm wieder ganz gut geht. hab es damals auf den noch neuen motor geschoben, aber wenn ich das hier so lese bin ich doch froh mir den golf mit dem 1.8TSI motor bestellt zu haben.
      hoffe der hat nicht dieses problem.
      gruß

    • Kann ich nicht bestätigen.

      Der zieht ab Standgas tierisch los, ohne jegliches Beschleunigungsloch oder Gedenksekunden.
      Dank DSG hat man das Gefühl, eine stufenlose Automatik zu fahren.

      Gruss Frederik

      Gruß Frederik
    • Auch meiner mit DSG hat die Gedenksekunde beim Anfahren.Ist aber normal weil die Berganfahrhilfe beim Gangeinlegen aktiv ist.Und das ein 1,4L gegen einen 2,0L TSI nichts zu melden hat,ist wohl sonnenklar ;) .

      Gruß Udo