Kann Diesel alt/unbrauchbar werden?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kann Diesel alt/unbrauchbar werden?

      Guten morgen..

      ich habe einen kanster diesel (50l) bei meinem großvater in der garage gefunden...da er nun seit einem jahr keinen diesel mehr fährt, hab ich den kanister mitgenommen...keiner weiss, wie alt der diesel ist...es kann sein, dass der ein jahr alt ist, kann aber auch 3 jahre sein...
      kann ich das in meinen tank kippen oder wird das mit der zeit unbrauchbar...

      zur info: der kanister stand nicht auf dem beton-boden (also kein bodenfrost etc..)
      wäre ja nun zum treffen echt gut, 50 liter für umme zu bekommen..


      danke jungs...

      Lieben Gruß
      Eice

    • Habe das hier mal gegoogelt.

      In fast jeder Garage steht irgendwo eine Dose Öl herum. Sicher fragen Sie sich nun, ob der Schmierstoff noch verwendbar ist.

      Motorenöl ist rund drei Jahre haltbar. Vorausgestzt, die Versiegelung wurde nicht geöffnet. Außerdem sollte die Öldose keinen hohen Temperaturschwankungen ausgesetzt gewesen sein. Im Zweifelsfall sollten Sie das Öl bei der Tankstelle entsorgen lassen, da ansonsten Schaden für Ihren Motor droht.

      Dieselkraftstoff ist ebenfalls nur begrenzt haltbar. Spätestens nach zwei Jahren ist die Oxidation soweit fortgeschritten, dass Gefahr für den Motor droht. Es können sich zum Beispiel Ablagerungen am Einspritzsystem bilden und Feststoffe am Motorboden ablagern.


      "Quelle"

    • also es gibt bei google auch sämtliche forenbeiträge aber darauf verlassen?

      es heisst bespielsweise: wenn kein schlamm abgesetzt ist, kannste das noch nehmen, selbst wenns 10 jahr alst ist...ich ruf gleich mal nen fachmann an..;)

      danke

      Lieben Gruß
      Eice

    • evtl. durch den Küchensieb laufen lassen und dann halt immernur 2l auf den fastvollen tank nachkippen ? ... wobei, bis die 50l dann weg sind ist der aufjedenfall 3 Jahre alt ^^

    • ich hab auch schon überlegt, das einmal zu sieben, um zu sehen, was da so drin schwimmt..:D ich hab nun noch ca. 20l platz im tank...einfach damit auffüllen, sollte klappen, oder?:D

      Lieben Gruß
      Eice

    • ich ahb auchmal "altdiesel" in der garage von meinen dad gefunden ... der is bzw war kfz'ler ... haben die plörre durch ein metallsieb in den tank gekippt ... lief aber sowas von ohne probleme ... waren 2,5 tankfüllungen am stück

      also mein tip ... absieben und rein damit

    • Also ich würde es an deiner Stelle durchsieben, und dann immer ca. 15 bis 20 Liter auf die Tankfüllung geben, denke dann gehst du kein Risiko ein. Denk immer dran, bei 50L hast du schon den Weg zum großen Golftreffen und zurück raus :thumbsup:

      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator