Bremsen unwucht !!! Brauch dringend eure HILFE und MEINUNG !!!

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Bremsen unwucht !!! Brauch dringend eure HILFE und MEINUNG !!!

      Hallo Jungs und Mädels,

      Ich bin oft hier im Forum unterwegs und mir konnte bis jetzt immer geholfen werden und ich hoffe dieses Mal auch.

      Mal zu meinem Auto. Fahre einen Golf 4 1.9 TDI 115 PS AJM 242.000km.

      Ich hab jetzt seit 30 tkm das problem das meine Bremsscheiben anfangen zu ruckeln bzw sie bekommen eine Unwucht. Nachdem ich jetzt den 3 Satz Scheiben nach 3000 km wegeschmießen habe das Radlage und die Radnabe auf ververdacht gewechselt da ich echt nicht mehr weiter wusste. Ich fahre mein Auto mittlerweile wie auf rohen Eiern damit ich die Scheiben ja nicht Stark belaste aber jetzt nach knapp 2000 km geht es wieder mit vibrieren im Bremspedal und Lenkrad los.

      Die Voderachse wurde fast komplett bei 180.000 gewechselt da ich mein Gewinde raus hab und ein Eibach ProKit hab einbauen lassen sprich Quelenker, Stabi, Traggelenk, Domlager also wirklich alles bis auf Radlager/Radnabe und die Antriebswellen.

      Und bei den Antriebswellen komme ich jetzt auch zu meiner Frage. Können ausgeschlagene Antriebswellen eine Unwucht der Scheiben erzeugen?
      Also meiner Meinung nach ist das die letzte Möglichkeit und die Antriebswellen haben Spiel. Beim gemütlichen fahren auf der Autobahn hört man beim Gas wegnehmen und wieder Gasgeben ( ruckartig) ein klack und wenn man das Auto anhebt und das Rad vor und zurück bewegt spürt man dieses Spiel. Hab es auch mit dem Sharan von meinem Vater verglichen der jetzt 360.000km drauf hat und der hat überhaupt kein Spiel. Und wenn ich Rückwärts aus unsere Ausfahrt raus fahre knackt es vorne bei vollem Lenkeinschlag wenn das Rad vom Bordstein runter fährt.

      Also meine Frage ist können die Antriebswellen die Ursache sein? Seit die neuen Radlager und Radnaben drinn sind ist es besser geworden und tritt nicht mehr so extrem und schnell auf aber es kommt wieder. Hab auch das Gefühl das da vorne was nicht richtig läuft beim Fahren das eine Unwucht im Vorderwagen ist lässt sich schwer beschreiben merk aber das was noch nicht in ordnung ist.

      Und bei eBAY gibt es ja immer wieder gebraucht Wellen ist das zu empfehlen? Und kann ich die Antriebswellen zb von einem ALH 1.9 TDI auch bei mir Einbauen?

      Ich hoffe das mir jemand bei meinem Problem weiterhelfen kann.

      Vielen Dank für eure Mühe im vorraus

      Gruß Viktor

    • Mal by the Way.
      Ich habe es nirgendwo gelesen, aber werden nur die Scheiben oder auch die Beläge immer mitgewechselt??

      Habe jetzt bei 165 TKm den 2. Satz drauf und der 3. ist fällig, auch weil es bei mir jetzt anfängt zu ruckeln, was man aber extrem in den Kurven merkt, da die Unwucht der Scheiben an den Belägen "kratzt"!

      Werde jetzt hinten und vorne Komplett wechseln und ATE drauf schrauben.
      Normal Standard reicht mir vollkommen, muss nichts besseres sein.

      Was hast Du denn immer für Scheiben verbauen lassen?

      Wenn die AW einen Hau weg hätte würdest Du das auf jeden Fall merken und die sicherlich direkt erneuern lassen, denn mit einer defekten AW rumfahren macht keinen Sinn.

      Eine AW kostet doch nicht die Welt, und da würd ich auch nicht unbedingt auf gebrauchtes Zeugs zurückgreifen, da geht es um Deine Sicherheit.

      Meine Meinung

      Grüßchen

    • Hi!

      Ich hab hab immer Bremsscheiben und Klötze wechseln lassen wie es sich ja gehört.
      Also die
      1. Waren Original scheiben und Beläge.
      2. Zimmermann Scheiben und Beläge.
      3. Brembo Sport Max und Beläge.
      4. aktuell drinn wieder Original Scheibe und Beläge.

      Naja 2 Antriebswellen kosten mich über meinen Nachbarn 700 Euro also nicht grad wenig. Naja der Preis ist mir egal eigentlich will aber nur das der kack mit den verzogenen Bremsscheiben endlich aufhört weil des macht kein spaß so zu fahren da ja auch die Bremsleistung bei höheren Geschwindigkeiten so 100 km/h aufwärts nachlässte.

      Gruß Viktor

      Gruß Viktor

    • Hi


      Hat keiner ne idee oder weiß miemand ob diese Unwucht durch die Antriebswellen verursacht werden kann?
      Bin schon echt am verzweifeln und die Werkstattkosten sind nicht gard ohne. Vorallem nicht die vom Freundlichen.

      Hab schon alles ausprobiert!

      Gruß Viktor

    • 1. Warum fährst Du immer zum freundlichen und suchst Dir nicht mal eine gute freie Werkstatt.
      Dann ist das mit den Kosten ja auch erklärbar.
      Hast Du noch Garantie?

      2. Das die Unwucht der Bremse von der AW kommt ist eigentlich zu 100% auszuschliessen,denn auch wenn die Welle einen Hau weg hat, ist die Bremse mit den Belägen ja eine geschlossene Einheit die von Vibrationen oder anderen äusseren Einwirkungen nicht beeinträchtigt wird.
      Sonst hätte ja jedes Auto nach einer bestimmten Zeit diese Unwucht in der Bremsanlage.

      Evtl. hast Du nur einen unfähigen Freundlichen erwischt, der Dir das Geld aus der Tasche zieht.

      Es kann aber auch durch eine mangelhafte Befestigung der Bremsteile, also das die Bremsscheiben und die Beläge nicht richtig befestigt sind.

      Ist die Scheibe nicht richtig befestigt hast Du ja automatisch Deine Unwucht und die eiert dann.
      Dasselbe ist mit den Belägen.

      Eigentlich kann eine Fachwerkstatt da nichts verkehrt machen, aber ........

      Ist nur komisch das das bei Dir nach so kuzer Zeit immer wieder auftritt!!

      Ich würd mich mal in einer anderen Werkstatt umschauen und mir eine Meinung von einem anderen Meister einholen.

    • Ja war ja nicht nur beim Freundlichen.

      Hab 3 Werkstätten durch unter anderem die Werkstatt von meinem Nachbarn dem ich eigentlich vertraue. Früher hab ich sie immer selber gewechselt aber nachdem das das erste mal passiert ist hab ich das Auto in die Werkstatt gegeben.

      Naja hab jetzt 2 Antriebswellen bestellt die muss ich so oder so machen und dann schauen ich mal weiter und bring das Auto noch in eine andere Werkstatt.

      Gruß Viktor

    • Ich denke mal das man schon einen Unterschied bemerkt zwischen einer defekten und intakten AW.

      Die defekte AW macht sich auf eine andere Art und Weise bemerkbar.

      Mich persönlich würden jetzt aber auch mal andere Meinungen interessieren!

    • So leider hat sich niemand mehr zu diesem Thema gemeldet.
      Mein Auto war mittlerweile in der Werkstatt und es wurden beide Antriebswellen getauscht.
      Und was soll ich sagen die Unwucht von den Bremsscheiben wurde durch die Antriebswellen verursacht und jetzt ist endlich wieder ruhe in der Kiste.

      Gruß Viktor

    • Ich hätte da evtl. noch drauf getippt, dass vielleicht die Sättel mit der Zeit fest gehen und deshalb die Bremsscheiben in Mitleidenschaft ziehen!! Aber die A-Welle??? :huh: Versteh ich jetzt nicht ganz!
      Aber wenns jetzt wieder passt, dann passts ja! :thumbup:

      "Objects in Mirror are Hondas!!!"


    • Na Glückwunsch dann!!

      Aber was die Ursache bzgl. der Bremsscheiben mit der AW zu tun hat erschliesst sich mir nicht ganz, weil das zwei absolut voneinander unabhängige Teile sind, die eigentlich in keinem Zusammenhang miteinander arbeiten, auch, da die Bremsanlage an der Vorderachse befestigt ist und nicht an der AW.

      Komisch ist das schon!!

      Oder aber - es waren nie die Bremsen defekt, sondern die "Unwucht" war nur eben wegen der defekten AW vorhanden und die haben immer fleißig die Bremsen getauscht!!

    • Weiß auch nicht so ganz wie das alles kommen kann bin aber froh das es weg ist.

      Naja die Antriebswelle sitzt ja Radseitig in der Radnabe und diese wird angetrieben. Und ich denk mal das die Antriebswelle eine solche unwucht der Radnabe erzeugt hat das diese auf die Scheibe übertragen würde. Kann ich mir zumindest vorstellen.

      Gruß Viktor

    • Hallo Viktor,

      ich freue mich für dich, dass dein Problem behoben ist.

      Ist es denn noch immer behoben?

      Ich habe eine ähnliche Odyssee hinter mir, warte nur noch auf die neuen AW, weil alles andere bereits getauscht ist.
      Ich habe auch ein ganz leichtes klacken, wenn zb im 2ten Gang vom Gas gehe und wieder drauflatsche, ansonsten habe ich seit Jahren eine Art Sinusförmiges Vibrieren bei Geschwindigkeiten ab 140km/h, das dann zeitweise ab 180 in einem harten Schlagen des Lenkrades endete.
      Den prognostizierten Höhenschlag der Felgen/Reifen habe ich dann nach dem 4ten Satz nicht mehr geglaubt.
      Übrigens ging mein Problem unabhängig davon erst mit dem Tauschen der Bremsscheiben auf Powerdisc los, mit den originalen Scheiben vorher hatte ich Null Probleme....

      Eine Rückmeldung, ob noch immer alles ok ist, würde mich freuen, dann sehe ich vielleicht von dem Gedanken ab, meine Karre einfach vor die Wand zu setzen,weil eh irreparabel...

      Gruß

      Markus

    • noch alles i.O.??

      eltipo schrieb:

      Ist es denn noch immer behoben?
      Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe exakt die gleichen Probleme.
      Es wurden bereits 3x die Scheiben samt Klötzen an der Vorderachse sowie die Radlager (waren defekt) gewechselt.
      (original Satz hat 120.000km gehalten, es wurden dann neue Klötze+Scheiben eingebaut (=Satz 1), nach 7000km kam eine Unwucht (auf Kulanz gab es Satz 2). Nach wieder ca. 5000 km erneut, diesmal aber keine Kulanz da über 10.000km bereits gefahren.
      Habe jetzt über einen Bekannten der bei VW arbeitet ATE Scheiben + Klötze einbauen lassen..Erst alles gut und dann nach 3-5000 km gehts schon wieder los...
      Hab keine Lust schon wieder rd. 200 € zu investieren.
      Ich habe am WE die Führungsbolzen vom Bremssattel abgeschraubt und gereinigt, da diese stark verdreckt waren, kann's evtl. daran liegen (Schwergängig?) Zudem hat der Sattel etwas Spiel, man kann ihn also etwas bewegen/verwinkeln. Dachte schon dass sich die Klötze verkannten und es evtl. daran liegen könnte..wollte sonst die Führungsstifte mal erneuern (bringt das was?)..

      Zudem habe ich ein leichtes pulsieren im Bremspedal und wenn ich leicht abbremse, rappelt das lenkrad leicht (überwiegend bei 95-120 km/h).
      Fahre ich an die Ampel ist es, als hätte ich eine Unwucht. (gleichmäßiges Bild auf der Bremsscheibe)

      Daher wollte ich fragen.:
      Habt ihr seit dem Wechsel der Antriebswellen noch Probleme gehabt?

      Kann mir nicht erklären woran es sonst liegen sollte bzw. wodurch die Welle eine Unwucht bekommen haben sollte...

      Ich hoffe ihr könnt mir helfen!
      Golf 5 TDI Sportline
      145.000km, MKB = BKC
      P.S.: Es ist am stärksten wenn die Bremsen warm sind.. fahre ich morgen los, ist kaum etwas... fahre ich allerdings Berg und Tal mit häufigen Bremsen, wird das vibrieren gefült stärker..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KraxX ()