Frontscheibe -> untere Plastikabdeckung

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Frontscheibe -> untere Plastikabdeckung

      Hat jemand nach einem Erneuern der Windschutzscheibe schon mal bemerkt, dass die Plastikabdeckung am unteren Rand nicht mehr bündig auf der Scheibe aufliegt, sondern éin kleiner Spalt zwischen Scheibe und Abdeckung vorhanden ist?

      VW Golf V 1.4 FSI Trendline, 66 kW, EZ 4/2004, schwarz, ca. 85.000 km, Motor: BKG, Getriebe: FXQ

    • Hier zwei Fotos - vor und nach dem Scheibenwechsel







      VW Golf V 1.4 FSI Trendline, 66 kW, EZ 4/2004, schwarz, ca. 85.000 km, Motor: BKG, Getriebe: FXQ

    • vielleicht ist die Abdeckung ein Stück zu weit rechts oder links angesetzt worden. Dann passt's mit der Scheibenwölbung nicht mehr ganz.
      Zieh sie mal ab und setz sie neu drauf.
      dann müsste sich das Problem erledigen.

      daniel__;2946406 schrieb:

      alter schwede ist der sound geil 8o

      Watch us at http://www.vag-saar.de"http://www.vag-saar.de"
    • denk aber bitte daran die kante am plastik spoiler und in der windschutzscheibe zu reinigen.. und beim wieder reindrücken mit seifenwasser einschmieren. sonst kann es passieren das dir die scheibe reißt weil etwas dreck dazwischen ist oder sie einfach zu schwergängig eingerastet ist.

    • Hatte das Problem auch schon. Mir ist beim abnehmen der ganze Dreck in die Nut gerutscht. Das Ding nochmal ausbauen und alles ausblasen und dann nochmal probieren, dann sollte es gehen.

    • Eigentlich will ich das nicht selbst machen, sondern das lieber den Leuten von CARGLASS überlassen - die haben nämlich gerade die Frontscheibe gewechselt....

      VW Golf V 1.4 FSI Trendline, 66 kW, EZ 4/2004, schwarz, ca. 85.000 km, Motor: BKG, Getriebe: FXQ

    • dafür brauchst du eigentlich nicht zu Carglass zu fahren, da der Weg dorthin länger dauert als die arbeit selbst...

      - Kappen an der Befestigung der Wischerarme abmachen (nur gesteckt)
      - mit 13er Schlüssel die Mutter öffnen und Wischerarm nach oben vom Zahnkranz abziehen
      - Abdeckung vom Innenraumfilter abschrauben und abziehen
      - Besagte Abdeckung an der Windschutzscheibe nach oben abziehen
      - Nut ausblasen


      -> Einbau in umgekehrter Reihenfolge

      daniel__;2946406 schrieb:

      alter schwede ist der sound geil 8o

      Watch us at http://www.vag-saar.de"http://www.vag-saar.de"
    • Rainbow schrieb:

      dafür brauchst du eigentlich nicht zu Carglass zu fahren, da der Weg dorthin länger dauert als die arbeit selbst...


      Das sind von hier 2 Min. mit dem Auto :)

      VW Golf V 1.4 FSI Trendline, 66 kW, EZ 4/2004, schwarz, ca. 85.000 km, Motor: BKG, Getriebe: FXQ

    • zonki101 schrieb:

      Wenn Carglass zu fest drückt ist es denen ihrs. ;)

      Genauso sehe ich es auch :)

      Ich warte jetzt aber noch eine Stellungnahme vom Freundlichen hier am Ort ab. Die sollen mir schriftlich geben, WIE diese Plastikabdeckung an der Scheibe anliegen soll - bündig oder mit einem "kleinen" Spalt :) Durch Googeln habe ich erfahren, dass es beim Frontscheibenwechsel wohl öfters Diskussionen bezgl. des Abstandes der Abdeckung von der Scheibe gegeben hat.

      VW Golf V 1.4 FSI Trendline, 66 kW, EZ 4/2004, schwarz, ca. 85.000 km, Motor: BKG, Getriebe: FXQ

    • zu fest drücken????

      der TE soll doch einfach nur mit einer Hand die Abdeckung leicht andrücken und keinen Kopfstand drauf machen. ;)

      wenn's richtig gemacht wird, geht das Ding relativ leicht rein...

      aber jeder wie er's will... wenn er sich zu unsicher ist, soll's halt ne Firma machen

      daniel__;2946406 schrieb:

      alter schwede ist der sound geil 8o

      Watch us at http://www.vag-saar.de"http://www.vag-saar.de"