Golf V Welchen Motor ? (Diesel`)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf V Welchen Motor ? (Diesel`)

      Bin seit kurzem hier im forum unterwegs und bin kurz davor mir einen Golf V Diesel zu kakufen.

      Nun zu meine frage. Welche Motorisierung ist zu empfehlen bei den Diesel modellen ? welche halten am längste, machen keine probleme usw..

      Vielen dank schon mal..

    • also ich würde mich gleich für nen 170 ps tdi entscheiden,ich persönlich würde handschalter bevorzugen und nen partikelfilter mit rein nehmen.weiss ja nicht wo du deine preisgrenze hast...aber ich fahre den 140psler und ärgere mich jetz im nachhinein nicht den 170er genommen zu haben.war heute mit dem 170er von meinem schwiegervater beim seriösen chiptuner und sind jetzt bei 202,6 ps laut prüfstand!also geht da nich ordentlich was!aber wie gesagt:du musst das entscheiden.von der haltbarkeit her habe ich mit beiden motoren kaum probleme gehabt.man hört immer wieder mal von turboproblemen aber kann man so pauschal nicht sagen welcher motor mehr probleme hat.lasse mich aber auch gerne belehren...

      Gruß, Patrick

      Für Codierungen,Fehler auslesen usw. einfach eine schnelle PN schreiben! ;)
      VCDS HEX+CAN - System für alle Modelle ab 1993
      Aktuelle Bilder von meinem Jetta auf Seite 33 in der Fahrzeugvorstellung!
    • also ich fahre den 1.9er mit 105 ps und bin zufrieden damit. man kann im stattverkehr ordentlich mitschwimmen und zum überholen auf der landstraße reichts auch locker. dass man auf der autobahn bmw und co nicht davon fährt ist klar, aber mir reichts ;) von problemen kann ich bisher nichts berichten, da ich den wagen erst seit märz und ca. 10.000 km fahre..

    • Hey,

      ich hab meinen 105 PS TDI seit November 2008 und bin damit nun 33.000km gefahren... Haltbarkeit ist bei mir miserabel, weil das Fahrzeug einfach schon zu oft in der Werkstatt war wegen diversen Problemen, die aber jetzt zum Glück behoben sind. Ich hoffe einfach mal, dass das ne Ausnahme war.
      Zum zweiten: Der 105 PSer reicht eigentlich aus... wie bereits schon jemand geschrieben hat, man kann gut mithalten, allerdings wünscht man sich schon öfters einfach bissl mehr Leistung.
      Aus dem Grund würde ich jetzt sofort zum 140 PSer tendieren... Wenn du allerdings selten Autobahn fährst, reict der 1,9er aus.

      Grüße

    • Hey,

      na wie gesagt, der 1,9er ist kein lahmer Motor... aber wenn du nen guten und günstigen 2,0l TDI bekommen kannst würde ich auch den nehmen...

      oder du fährst halt wirklich erstmal beide Probe und entscheidest dann, welcher besser zu dir passt

      Grüße

    • also man kann generel nicht sagen welcher motor besser hält!
      hatte einen golf 4 19tdi 150ps und der war einmal die woche beim :) und ein freund von mir hatte den gleichen nur 2 monate älter und der hat ausser den normalen kundendienst nie eine werkstatt gesehen und das 200000km!
      ich denke da kann man glück oder auch viel pech haben egal bei welchem motor wenn es montag morgens als erstes gebaut wurde hat man pech :(

      und ich denke keiner der dir sein auto verkaufen will würde dir erzählen das das auto ständig kaputt geht!

      lg

    • Hey,

      da kann ich shortydo nur recht geben, ich hatte mit meinem 1,9er mehr als genug Probleme... und der wird fast immer zu den standfestesten Motoren gezählt...

      nur von der Kraft und Leistung her würde ich jetzt gleich zum 2,0l TDI tendieren... Pech haben kann man mit dem und mit dem anderen auch ;)

      Grüße

    • Hey fahre den 1.9 TDI mit 105 PS und meiner Meinung nach ist es ein wenig langweilig. Wenn du vor hast ihn zu chippen (so wie ich das demnächst vorhabe) macht er sicherlich mehr Spaß. Topspeed des 1.9 TDI liegt aber deutlich unter 200 km/h das sollte dir halt bewusst sein.
      Allein der 140 PS 2.0 TDI geht aber ordentlich... habe bisher noch kein Auto gehabt das mich so ordentlich in den Sitz gepresst hat. (Mehrleistung möglich durch bereits 200.000km auf der Uhr in 4 Jahren, jedenfalls hat ers auf 240 km/h geschafft)
      Was ich noch an Erfahrung gemacht habe ist, dass der 1.9 wesentlich standhafter ist wenn man ihn auch mal nur im Stadtverkehr fährt und nicht als Dienstfahrzeug für die Autobahn. Der 2.0 mag sich gern auf der Autobahn ausfahren. (getest im A4 Dienstwagen meines Vaters)
      Also würde dir raten das ein bisschen vom Verwendungszweck abhängig zu machen.

      105 PS - Turbomotor ... denn, echte Sportwagen fahren mit Diesel und gewinnen in Le Mans