Federkennzeichnung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Federkennzeichnung

      Hallo,

      ich habe heute schonmal die Stoßdämpfer und die Federn von meinem neuen Eibach Sport-System Sportfahrwerk zusammen gebaut und mir ist dabei aufgefallen das man die Kennzeichnung der Federn im verbauten Zustand von außen wohl nicht ablesen kann.
      Ich war bis jetzt immer der Meinung das man die Kennzeichung von außen lesen können muß, z.B. bei einer Polizeikonrolle usw., aber in dem Fall scheint es wohl nicht so zu sein.
      Im Gutachten steht allerdings auch nichts davon drin das man das ablesen können muss.

      Ich habe mal ein Foto von dem Dämpfer gemacht, er steht zwar auf dem Tisch ist aber genau in der Position zu sehen, wie er später mal verbaut sein wird.

      Vielleicht kann mir einer von euch sagen ob man die Kennzeichnung evtl. garnicht von außen ablesen können muss.

      Bin da für jede Hilfe dankbar, habe nämlich keine lust bei der später folgenden TÜV-Abnahme Probleme zu bekommen.

      Gruß Andreas

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von golf-fan68 ()

    • Die Nummer muss nur irgendwo stehen (also auf den Federn), es gibt keine Gesetz bzw. keine Vorschrift das diese im verbauten Zustand genau da stehen muss, wo man hinschaut wenn man in den Radkasten guckt (um es der Polizei einfach zu machen) :)

      Und der TÜV-Prüfer krabbelt ja sowieso in seiner Grube unter dem Wagen herum, sprich wird die Nummer schon problemlos finden :)