!!!Need help --- Mein Golf hat Aussetzer und kann den Fehler nicht finden!!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • !!!Need help --- Mein Golf hat Aussetzer und kann den Fehler nicht finden!!!

      Hallo Kollegen,

      ich habe ein ernsthaftes Problem.

      Die Symptome: Fahre und auf einmal nimmt er kein Gas mehr an.
      Ist innerhalb von 2 Stunden mind. 6 mal aufgetreten.
      Wollte einen LKW überholen und trete das Pedal voll durch... im nächsten Moment ist es, als hat jemand den Stecker vom Pedal gezogen, Drehzahl fällt in den Keller und der Vortrieb ist voll weg.
      Danach gleich gekuppelt und wieder Gas gegeben... Alles wieder okay.
      20min später mit konstanter Geschwindigkeit unterwegs und vom Schock gerade erholt passiert es schon wieder. Wie als wenn mann beim Tempomat, der gerade voll beschleunigen will, den Schalter auf "off" stellt.
      Ich weiß nicht genau, wie ich es beschreiben soll: Ist eben sehr komisch, wenn man voll Gas gibt und auf einmal der Baudenzug reißt (also bei alten Autos :rolleyes: )

      Dann sofort das Navi auf VW-Werkstatt geeicht und ab zum :)

      Der hat alles gecheckt... kompletter Fehlerspeicher... Aber kein Fehler.
      Auch das Gaspdal kann er ausschließen, er meint das Poti ist nicht das Problem. Die sind prima...
      Hat die Vermutung geäußert, dass es der Temperaturfühler vom Turbo das Problem ist...
      Der misst eine zu hohe Temperatur (>850°C) und das Steuergerät geht in Schutzschaltung.

      ?(

      Brauche dringend euren Rat!!!

      Golf-Freunde vereinigt euch und helft mir bitte!!!

      Mein Golf V 2.0TDI mit DPF (103kw) hat nun schon 102.000km weg und bis jetzt war nicht das geringste...

      Hab vor kurzen auf Jetta US Front umgebaut und nun so etwas???

      ANTWORTEN UND HILFE nehme ich gern an, aber bitte keine Fragen die nichts mit dem Thema zu tun haben!

      Danke im Voraus :thumbsup:


      Gruß Ralf

    • dein mechaniker könnte da schon rechthaben.wenn keine fehler trotz eines so großen problems ins steuergerät geschrieben werden,ist meistens das problem ein geber der noch werte liefert,allerdings nicht die richtigen.dadurch werden teile wie z.b. bei dir zu heiss und der motor geht in den notlauf.ich würde mal alle messwertblöcke des msg durchschauen ob da irgendwas auffällt...

      Gruß, Patrick

      Für Codierungen,Fehler auslesen usw. einfach eine schnelle PN schreiben! ;)
      VCDS HEX+CAN - System für alle Modelle ab 1993
      Aktuelle Bilder von meinem Jetta auf Seite 33 in der Fahrzeugvorstellung!
    • Danke erstmal.

      Hab da auch schon dran gedacht... Ist eben im Urlaub bei 35°C laut MFA+ aufgetreten.
      Muss ihn wohl leider zum :) hinstellen und dann hoffen, dass die fähig sind den Fehler zu finden.
      :whistling:

      Vertrau eigentlich nur einem, wenn es ums schrauben geht... MIR :thumbsup:


      Aber da bin ich auch am Ende, da ich die Diagnosegeräte nicht habe.

      Ist auch gestern wieder aufgetreten bei 18°C und Regen im Stadtverkehr...
      Aber der Werkstattmeister hat gemeint, das ist egal, der Turbo hat immer die gleiche Temperatur. Also ist es egal, ob Volllast oder Teillast...
      Hoffe nur, dass es gefunden werden kann, sonst hört das mulmige Gefühl nie auf beim überholen... :S