Beratung beim Aufwerten der Hifi Anlage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Beratung beim Aufwerten der Hifi Anlage

      Hi Leute,

      ich will in nächster Zeit meine Hifi-Anlage in meinem Golf aufwerten. Momentan befindet sich ein JVC Wechsler Packet drin. Hinten sind keine Boxen drin (was ich als erstes ändern möchte) dann eventuell noch nen 4 Kanal Verstärker und später auf n seperaten Verstärker noch n Sub.

      Wäre für Tips dankbar. Habe mal in nem Hifi Laden Crunch Boxen probegehört, glaube das die hinten rein sollen kosten so um die 139 Euro.

      Ansonsten habe ich keine Ahnung von dem Thema, dies ist alles für mich absolutes Neuland, deswegen nicht gleich mit Fachbegriffen um euch werfen :D

    • Geh am besten in nen Car-Hifi Laden. Und damit meine ich nicht Media Markt oder ähnliches. ;)

      Ich war zB in der Hifigarage. Super Beratung, Einbau und Service. Und das alles zu einem fairen Preis. :D

    • wenns dir nicht zu weit ist kannst du auch zu mir kommen.

      alles wie bei der hifigarage nur fairere preise.

      kannst ja mailen, wenn du interessiert bist.
      gehegehalter666@hotmail.com

      ansonsten kann ich dir nur raten auf die hinteren lsp zu verzichten.

      meine empfehlung, immer wieder,

      4 kanal amp
      2 wege frontsystem
      subkiste

      preislich lässt sich das an deine vorstellungen anpassen, jedoch geschenkt bakommt man nix.

      am besten du schreibst mal was dich der spass kosten kann, bzw. darf und dann können wir ja mal alle unsere favorits anpreisen.

      mfg g6666

    • Boxen hinten

      Hallo Jungens! 8)

      Also mein Vorschlag wär, dass du dir die neuen Boxen auf jeden Fall vorne einbaust und dann die orginalen in die hinteren Einbauplätze schraubst.
      Ob du dann lediglich die vorderen über einen 2-Wege-Verstärker oder sowohl die vorderen als auch die hinteren über einen 4-Wege-Amp laufen lässt, bleibt dir überlassen!

      herzliche Grüsse - Volki :D:D:D

    • also wenn du tu mir kommst ins saarland hättest du ca 2 studen fahrt, wenn das dir nicht zu weit ist, können wir ja mal über nen einbau verhandeln.

      was willst du denn für die 450 euro alles haben ?

      mfg g666

    • Hallo,

      ja ist super wichtig,
      ich habe bei mir 10 Matten 500x500mm je tür verbaut.
      Du solltest keine billig Matten nehmen die härten sehr schnell aus (z.B. von Conrad) und dann bringen die nichts mehr.
      Kaufe lieber Matten von Dinol (Dinitrol) die beliefern auch alle Autohersteller, ist also kein dreck und sind auch nicht so teuer liegen bei 6,50.- bis 7,50.- Euro.

      Gruß

    • Wozu dämmen? Na, damit Deine Karre nicht so scheppert und klappert. "...das keiner auf der Straße meine mucke hört" ist ein angenehmer Nebeneffekt.

      CU
      Steve (stolzer Besitzer eines Genesis Monoblocks :D )

    • kumpel von mir hat sein auto nicht gedämmt und bei dem scheppert nix.

      vorne und hinten in den serienöffnungen jeweils lautsprecher + heckablage und da scheppert absolut nichts...

    • Hallo,

      also das gibt es nicht, das bei deinem Kumpel das Blech an den Türen nicht schwingt, wenn diese nicht Gedämmt sind (es sie den sein Auto ist aus Schiffsstahl).
      Es klappert nicht das kann sein, es geht hier aber um das schwingende Blech. Das Blech der Tür ist wie ein passiver Lautsprecher und durch die schwingungen entsteht Schall und wie jeder weiß kann man Schall mit Schall aufheben. Du solltest eine Tür richtig Dämmen setze Dich in dein Auto und du stellst fest das, daß der Tiefmitteltöner in der Gedämmten Tür lauterspiel.
      Wir haben das einmal gemessen es bringt 2 Db und das ist viel.
      Doch viel wichtiger ist das durch Dämmung viele fehler in der Frequenzgang behoben werden.
      Beim Golf IV hast einen Absenkung bei 150Hz
      um ca.4 Db (das ist der Kickbass bereich) diesen fehler bekommst bis auf ca 1 Db durch den richtigen einbau der Lautsprecher und Dämmung behoben und den rest dreht man hin.
      Wenn du einmal in Schleswig-Holstein bist kannst du ja vorbei kommen, ich bin hier erster Vorsitzender in einem Auto-Hifi-Club ( 4 Ohm Club). Wir haben eine eigene Halle und natürlich auch ein Messgerät.

      Gruß

    • @nilafan

      Also, ich habe meine Tür beim Tausch der Frontlautsprecher nicht gedämmt, dennoch ist der Klang wesentlich klarer und kräftiger geworden.

      In meinem alten G3 hatte ich ne Dämmung drin, ok, die Schwingungen der Türen haben aussen sichtbar nachgelassen, wenn ich den Bass aufgedreht hatte, aber einen Unterschied zu vorher habe ich nur durch Öffnen der Feuchtigkeitsschutzplane :D und der damit verbundenen Vergrösserung des Resonanzraums gehört.

      Mein Ohr hat kein Meßinstrument eingebaut 8) und solange ich keinen Unterschied höre im Normalbetrieb, halte ich von Messungen wenig, da sie meist unter Zuständen durchgeführt werden, die den normalen nicht abbilden können.

      2db sind zwar nett, aber ich hör eh nie vollen Anschlag... und für den kickbass hab ich nen sub :)