Erschreckende Bilder auf N24

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Erschreckende Bilder auf N24

      Dieses Video habe ich heute früh auf N24 gesehen. Ich finde es sehr erschreckend.

      mediencenter.n24.de/index.php?…/startScreen/video/642594

      Frauen Komplimente zu machen, ist wie Topfschlagen im Minenfeld.

      Rechts ist frei, links bezahlt die Versicherung.
    • das sieht nach weit über 100kmh aus.. die vorderen hätten noch gute Chancen gehabt, aber waren bestimmt nicht angeschnallt...
      Ist zwar ein schlimmer Unfall, aber wer sich und andere durch solche Aktionen in gefahr bringt ist selber Schuld
      ist halt nur immer schlimm für die restlichen Personen... und besonders in diesem Fall für die Angehörigen
      Die Nacht hatte auch wieder einer mit 1,3promille versucht Motorrad zu fahren.... unklar sowas :whistling:

    • Kann ich auchnicht nachvollziehen, dem Jungen hätte das Fahrsicherheitstraining gut getan ... laut einigen Berichten waren die auch alle 5 nicht angeschnallt.
      Aber da sieht mans mal wieder und wegen solchen geniestreichen steigen gleich wieder mal die Versicherungsbeiträge :thumbdown:

      Mein Beileid den Angehörigen, auch wenn der Fahrer 100% selbst dran Schuld ist und der Vater wohl zuviel Vertrauen in seinen Sohn gehabt hat.

    • 8| Alter, also so ein zerschossenes Auto hab ich ja noch nie gesehen! Da hängt ja jedes Karosserieteil an nem anderen Baum. Schade, dass sowas passiert.
      Aber wenn man sowas sieht, kann man schon etwas verstehen, warum es den GTI erst mit 21 bzw. mit Fahrertraining gibt.
      "Jo, bin in Halle... Wollt grad heim fahren, die strecke wird aber vom Castor blockiert " :D
    • ob gti oder gtd ist ja in erster linie egal.
      ich find es erschreckend zu sehen was für kräfte wirken. ich glaube vielen ist gar nicht bewußt was es für eine verantwortung bedeutet einen solchen wagen zu fahren.
      Ich frag mich immer wieso bei jungen leuten der verstand mit steigender ps zahl abgeschaltet wird und ein gewissen "imponiergehabe" die oberhand gewinnt. der tot dieser vier jungen menschen war sinnlos.

      Mein Beileid den Angehörigen.

      Frauen Komplimente zu machen, ist wie Topfschlagen im Minenfeld.

      Rechts ist frei, links bezahlt die Versicherung.
    • echt schlimme bilder, ab wie sag ich immer: selbst dran schuld. krass wäre es, wenn der fahrer derjenige ist, der noch lebt. meist trifft es unschuldige. aber der unfall sieht nach weit mehr als 100 km/h aus. allein die bremsspur und die kräfte um das auto zu teilen. daher mein vorschlag für gesetze: staffelung der ps nach alter und gut.

    • Echt übel wenn man solche Bilder sieht.
      Versteh immernoch wie manche junge Leute mit null Erfahrung und Einschätzungsvermögen fahren können wie wenn sie Rennfahrer wären.Allein seinen Mitmenschen gegenüber sollte man sich im Straßenverkehr an die Regeln halten und erst Recht wenn man mit dem Auto noch nicht vertraut ist.... :(
      Aber mit dem Alkohol ist auch so ne sache,bei uns im Allgäu sind die Polizeikontrollen auch nicht so heftig,aber neulich ham se en 50 Jährigen mit 4,2 Promille am Steuer rausgezogen!

      Gruss

    • solang der staat keine ordentliche gesetzte rausbringt ist es doch der staat der meiner meinung nach sogar das ein oder andere leben auf dem gewissen hat. fahrer, die einmal mit alkohol erwischt wurde, dürften nie wieder in den besitz einer fahrerlaubnis gelangen. gleiches gilt für extreme raser. aber der liebe staat sagt ja, dudu das darfst du net aber wenn du es doch machst bekommst halt ne kleine strafe und weiter gehts.

    • also die sache mit schärferen strafen und härtere gesetzte durch den staat ist eine sinnlose forderung. was nutzen die härtesten strafen und härtere gesetze wenn man kein personal hat um diese auch zu kontrollieren. ich bin der meinung es würde schon genügen die derzeit güligen gesetze konsequent durch zusetzen. aber wer soll das machen?? die polizei (so ungeliebt sie manchmal ist) hat nicht die kapazitäten und auch nicht unbedingt die mittel.
      zumal jetzt auch schon wieder eine debatte um biltzerfoto und videoaufnahmen. durch die medien geistert.

      die ps begrenzung ist vielleicht eine lösung. bei motorrädern ist eine solche einschränkung schon seit jahren üblich. warum nicht bei pkw?? was muss noch passieren?

      Frauen Komplimente zu machen, ist wie Topfschlagen im Minenfeld.

      Rechts ist frei, links bezahlt die Versicherung.
    • e200t schrieb:

      die ps begrenzung ist vielleicht eine lösung. bei motorrädern ist eine solche einschränkung schon seit jahren üblich. warum nicht bei pkw??

      Selbst diese Regelung ist mehr als undurchdacht. Beispiel:
      Ein 18 Jähriger ohne jeglich Motorraderfahrung macht seinen Lappen frisch: 34PS
      Ein 18 Jähriger mit 2 Jahren Erfahrung auf 125er Motorrad lappen neu: 34PS --- warum wird ein erfahrenerer Fahrer gleichgestellt mit einem kompletten Neuling?
      Ein 25 Jähriger ohne jeglich Erfahrung Mopped lappen neu: UNBEGRENZT!
      Bereits 3x im Odenwald angehalten und Krankenwagen gerufen wegen der letzten gruppe!

      Um zum Thema zurück zu kommen:
      Mich würde es nicht wundern wenn ein anderes Fahrzeug oder ein Fußgänger an der geschichte beteiligt ist. Wie man auf dem Video schön sieht ist das ganze kurz vor einer Kreuzung passiert. Wenn hier nur ein Fahrzeug oder ein Fußgänger die Straße überquert muss er ausweichen. Und so wie das aussieht hatte der junge mindestens 150km/h drauf gehabt! Innerhalb der Ortschaft so wie das aussieht aufgrund der Häuser! Da ist er selbst Schuld. Traurig für die angehörigen, keine Frage. Ich bin nur froh das er nicht noch mehr Leute als seine Insassen mitgerissen hat. Weil die fanden die Raserei bestimmt auch super geil, wenn sie ihn nicht sogar dazu angespornt haben. Oder der Fahrer war einfach nur ein richtiger Volldepp der nicht auf seine Kumpels gehört hat das er langsam machen soll.

      Das sind aber alles Spekulationen die man überall liest. Bisher haben es hier im Thread aber die meisten Meinungen super ausgedrückt:

      SELBST SCHULD!

      Edit:
      Da fällt mir grad was ein. Weiß leider nimmer wo ich des gelesen habe.
      Es gibt eine Blackbox für PKW's die per GPS die ganze zeit geschwindigkeit und Position sendet bzw aufzeichnet. Die Polizei hat ja direkt die höchstgeschwindigkeiten auf der aktuellen strecke wo man fährt. Bei einem solchen verstoß könnte dann direkt abgerechnet werden. Was meinste wieviel Leute das abschrecken würde zu schnell zu fahren. Grad bei Fahranfängern wäre dies eine sehr praktische Lösung. Man sollte es jedoch beschränken auf Fahrer in der Probezeit bzw auf fahrer die mehrmals wegen geschwindigkeitsverstoßen aufgefallen sind. Sonst wäre es totale überwachung!
      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Danny_TDI ()

    • Ich denke dass an dem unfall nicht allein die PS schuldig sind...
      vor 4 wochen hat es in meiner alten heimat (Kreis OPR)
      einer geschafft nen 45 PS Fiesta senkrecht (!)an nem Baum zu parken ?(
      Resultat wieder 2 Tote auf Brandenburgs Alleen....

      Der Reiz des Verbotenen wird immer dasein, daher lässt es sich durch gesetze kaum verhindern,
      man müsste die leute generell sensibilisieren was bei solchen geschwindigkeiten
      passieren kann und das es nicht "uncool" ist sich an Tempolimits zu halten. 8)

      >>wer langsam fährt, wird länger gesehn<< is da immer meine antwort :D

      Das Ding is einfach schnell fahren kann JEDER
      sicher Fahren nicht, auch wenn es viele von sich glauben ;)

    • Danny_TDI schrieb:


      e200t schrieb:

      die ps begrenzung ist vielleicht eine lösung. bei motorrädern ist eine solche einschränkung schon seit jahren üblich. warum nicht bei pkw??

      Selbst diese Regelung ist mehr als undurchdacht. Beispiel:
      Ein 18 Jähriger ohne jeglich Motorraderfahrung macht seinen Lappen frisch: 34PS
      Ein 18 Jähriger mit 2 Jahren Erfahrung auf 125er Motorrad lappen neu: 34PS --- warum wird ein erfahrenerer Fahrer gleichgestellt mit einem kompletten Neuling?
      Ein 25 Jähriger ohne jeglich Erfahrung Mopped lappen neu: UNBEGRENZT!
      Bereits 3x im Odenwald angehalten und Krankenwagen gerufen wegen der letzten gruppe!

      Um zum Thema zurück zu kommen:
      Mich würde es nicht wundern wenn ein anderes Fahrzeug oder ein Fußgänger an der geschichte beteiligt ist. Wie man auf dem Video schön sieht ist das ganze kurz vor einer Kreuzung passiert. Wenn hier nur ein Fahrzeug oder ein Fußgänger die Straße überquert muss er ausweichen. Und so wie das aussieht hatte der junge mindestens 150km/h drauf gehabt! Innerhalb der Ortschaft so wie das aussieht aufgrund der Häuser! Da ist er selbst Schuld. Traurig für die angehörigen, keine Frage. Ich bin nur froh das er nicht noch mehr Leute als seine Insassen mitgerissen hat. Weil die fanden die Raserei bestimmt auch super geil, wenn sie ihn nicht sogar dazu angespornt haben. Oder der Fahrer war einfach nur ein richtiger Volldepp der nicht auf seine Kumpels gehört hat das er langsam machen soll.

      Das sind aber alles Spekulationen die man überall liest. Bisher haben es hier im Thread aber die meisten Meinungen super ausgedrückt:

      SELBST SCHULD!

      Edit:
      Da fällt mir grad was ein. Weiß leider nimmer wo ich des gelesen habe.
      Es gibt eine Blackbox für PKW's die per GPS die ganze zeit geschwindigkeit und Position sendet bzw aufzeichnet. Die Polizei hat ja direkt die höchstgeschwindigkeiten auf der aktuellen strecke wo man fährt. Bei einem solchen verstoß könnte dann direkt abgerechnet werden. Was meinste wieviel Leute das abschrecken würde zu schnell zu fahren. Grad bei Fahranfängern wäre dies eine sehr praktische Lösung. Man sollte es jedoch beschränken auf Fahrer in der Probezeit bzw auf fahrer die mehrmals wegen geschwindigkeitsverstoßen aufgefallen sind. Sonst wäre es totale überwachung!
      ich seh schon. diese ps begrenzung ist auch nicht der weisheit letzter schluß. das größte sicherheitsrisiko im auto ist der mensch.

      also bei dem alter der insassen von 18-20 jahren und 140km/h(laut den nachrichten) in der stadt braucht man keine fußgänger oder andere wagen um ein solches ergebnis zu erzielen. so wie ich gelesen hat eine verkehrsinsel ausgereicht. ich denke das ist nachvollziehbar. wenn ich mir überlege was eine dynamikplatte vom fahrsicherheitstraining schon bei 50km/h bewirkt.

      ich denke diese gps box würde man in deutschland nicht durchbekommen. wenn wir schon an dem punkt sind das ich gegen blitzerfotos und videoaufzeichnungen klagen kann weil sie mein persönlichkeitsrecht verletzen mit welchen argumenten kann man dann so eine box durchsetzen.
      Frauen Komplimente zu machen, ist wie Topfschlagen im Minenfeld.

      Rechts ist frei, links bezahlt die Versicherung.
    • leider wird so eine box nicht durchsetzbar sein, aber helfen würde die definitiv, selbst wenn sie nur als Blackbox beim Unfall fungiert und die Daten 48 Stunden nach einer unfallfreien fahrt wieder löscht, LKWs haben ja auch fahrtenschreiber.
      Der einzig mögliche Weg um so ein Ding durchzusetzen wird wohl die Versicherung sein, die die Preise bei unter 21 Jährigen und Probezeitlern so massiv erhöht (auch bei mit Erwachsenen geteilten Fahrzeugen) wenn keine Box installiert ist, das es sich keiner leisten kann, solche Fälle mit ausleihen wird das nicht verhindern, aber so ist das Fahrzeug dann ja auchnur haftpflicht versichert