Kofferraumlampe geht nicht mehr - Schloss austauschen ein Muss?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kofferraumlampe geht nicht mehr - Schloss austauschen ein Muss?

      Hallo Leute!
      War heute bei VW, da die Lampe im Kofferraum nicht funktioniert. Es
      wurde mir geraten das Schloss austauschen zu lassen, weil wohl so ein
      Kontakt da drin kaputt sei und so die Lampe nicht mehr angeht, wenn
      die Klappe aufgeht.
      Kann mich erinnern, dass der Schlauch für den hinteren Scheibenwischer
      mal ab war und das Schloss unter Wasser gesetzt hat. Allerdings ist das Schloss
      mechanisch noch top und 150€ nur für ein bisschen Licht ist mir dann
      doch des Guten zu viel.

      Kann man da irgendwas machen, ohne das ganze Schloss zu wechseln?
      Hätte gern wieder Licht im Dunkeln.

      Danke für Eure Hilfe!!

    • Also die 2 Schalter sind im Schloß integriert. Einer für die ZV und einer für's Licht. Aber das Schloß kostet nur 32,- € und mit ein bisschen Geschick kann man das selbst tauschen. Übrigens sind 118,- für den Austausch schon heftig. Das wären ja 1,5 -1,75 Arbeitsstunden. Otto Normal schafft das locker unter 1,5 Stunden.
      Vielleicht ist auch nur der Stecker oder die Kontakte korrodiert. Die Abdeckung muß so oder so runter dann kannst du ja mal selbst nachgucken.

    • Danke für die Antwort. Hab keine ZV, gibt es dann irgendwelche Unterschiede? Gibt's ne Anleitung für das Auswechseln der Schalter? Brauche ich Spezialwerkzeug? Kann man das Schloss online bestellen irgendwo?
      Wie muss ich mir eigentlich diese Schalter vorstellen, wenn die korrodieren?

    • genau das problem hatte ich auch schon. ich hab mir ein gebrauchtes schlossin ebay für 15 Euro gekauft. vom Händler mit Garantie. zwischen ZV und ohne ZV gibts am schloss selber keinen unterschied. die restliche mechanik bleibt ja drin.

      zum austausch: heckklappenverkleidung weg (2 schrauben in den griffen) und dann ziehen.
      dann kannst du die mechanik aushängen und das schloss losschrauben. Dazu brauchst du aber einen vielzahn, das hast du wahrscheinlich nicht zuhause. ich glaube war ein 10er, bin mir aber nicht mehr sicher.

      der wechsel dauert keine 10 minuten.

      achso: vom schaltertausch rat ich dir ab, hol dir lieber ein gebrauchtes schloss.

      VCDS Codierungen und Fehlerspeicherauslesen mit HEX+CAN-USB für VAG ab BJ 1993

      Raum 73266 Bissingen/Teck und 73230 Kirchheim/Teck - Anfragen per PN
    • Also ein neues kriegst du bei jedem VW-Händler dafür mußt du nicht extra eines irgendwo bestellen.
      Aber bevor du was tauschen willst solltest du erstmal prüfen ob nicht einfach der Stecker am Schloß durch das Wischwasser angegammelt ist und nur dadurch kein Kontakt besteht. Die Verkleidung abmachen sind keine 10min und man kann auch ein paar Tage ohne diese fahren falls du ein neues brauchst. Wie gesagt der Schalter ist im Schloß verbaut und kaum zu tauschen. Das wäre zu viel Aufwand.
      Die Schraube ist definitiv eine M8 jedoch kommt es darauf an wie alt das Auto ist ob ne Linsenschraube oder eine Innenvielzahnkopfschraube verbaut wurde. Daher mach die Verkleidung ab und prüf mal Besagtes erstmal nach bevor du shoppen gehst.
      Noch ein Tip: Zieh den Stecker ab und schließ die beiden Kontakte dort kurz, wenn alles ok ist dann geht das Licht an und es ist definitiv der Schalter im Schloß.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von canim ()

    • Bei VW, klar. Dachte nur, es gäbe die vielleicht noch wo anders billiger. Weitere Frage, wie sieht das mit dem Schließzylinder aus, könnte man den aus dem alten in das neue einbauen? Brauch ich ja, weil ich keine ZV hab.
      Werd aber erst mal, wie Du gesagt hast, nachher die Verkleidung abmachen und den Kontakt suchen und auf Korrosion untersuchen. ;) Bis dahin, dank Dir!

    • Da hast du was falsch verstanden der Schließzylinder hat nichts mit dem Schloß zu tun was wir meinen. Der Schalter den ich meine ist in der Verankerung/Haken der die Heckklappe festhält.

    • ok verstehe. Hab vorhin mal die Schrauben rausgedreht und dann an der Verkleidung gezogen, aber die sitzt bombenfest. Auf der einen Seite bisschen lose gekriegt, aber mehr auch nicht. Wie geht das blöde Dingen ab? Hat wer nen Tipp?
      Danke.

      Dabei hab ich übrigens gesehen, dass es das Schloss mit 2 Vielzahnschrauben befestigt ist. Wie ich Dich verstanden hab, muss ich das Schoss aber nicht ausbauen um an den Schalter zu kommen?

    • Sorry du redest aber schon wieder über 2 verschieden Dinge. Was ich meine ist der Stecker am Schloß den du abziehen kannst und der Schalter den du meinst ist im Schloß integriert, dafür müsstest du auf jeden Fall das Schloß abschrauben und wenn du Glück hast kann man es zerlegen. Das weiß ich aber nicht genau hab nämlich selbst noch keines zerlegt, ich glaube es aber nicht und wenn ja gibt es den Schalter eh nicht als Ersatzteil.
      Die Verkleidung ist bis auf die 2 Schrauben komplett geklippst. Mit ein paar gezielten Rucks geht die auch ab.
      Unten in den Ecken anfangen und am leichtesten geht es mit nem Plastik- oder Holzkeil.

    • also schreib ichs nochmal:

      um die kofferraumverkleidung wegzubekommen brauchste am besten eine zweite person. die eine hält die klappe auf, die andere zieh mit einem kräftigen rtuck an den beiden griffschalen. wenn du die stück für stück abhebelst geht sie meistens kaputt (eigene erfahrung).

      Das schloss und das Schloss mit griff in den du den schlüssel steckst hat hier nichts miteinander zu tun. die sind getrennt und mit einem gestänge verbunden. das musst du aushängen.. dann geht vom schloss (das in den fanghaken fällt) noch ein kabel weg. schau ob das vergammelt ist.

      ausbauen tust du es mit 2 Stück 8er vielzähnen. Ensprechendes Werkzeug vorausgesetzt gehen die leicht auf. Schluss wechseln und alles wieder rückbauen.

      fertig

      VCDS Codierungen und Fehlerspeicherauslesen mit HEX+CAN-USB für VAG ab BJ 1993

      Raum 73266 Bissingen/Teck und 73230 Kirchheim/Teck - Anfragen per PN