Motoraussetzer o.ä. / Inspektionsfrage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Motoraussetzer o.ä. / Inspektionsfrage

      Hallo Leute!

      Ich habe mal 2 Fragen und zwar:



      - Zum einen habe ich nun schon das zweite Mal gemerkt, dass mein Motor aussetzt, ich denke es ist der Motor! Es ist wie ein Ruck dann, es ist ein mal passiert bei 160km/h auf der Autobahn und einmal in ner 30er Zone! Im Prinzip ist es so, als ob ich vom Gas gehen würde, aber ich bin halt drauf! Also wie ein richtiger Aussetzer! Was könnte das sein?


      - Dann zeigt mir mein Auto an, ich soll bei 52000 km in die Werkstatt (Service). Was wird bei der Kilometeranzahl gemacht? Laut dem Servicebuch ist doch erst bei 60000km eine Inspektion fällig! meine letzte Inspektion war vor ca. 1 Jahr bei 41000 km!



      Danke für eure Hilfe, gruß

    • Nabend,
      Wegen den aussetzern würd ich mal zum freundlichen fahren und den fehlerspeicher auslesen lassen, vielleicht steht ja was drin.
      So nun zu deiner Inspektionsfrage. Es gibt unterschiede bei den inspektionen...einmal gibt es den Inverallservice und den Öl-
      wechselservice.
      Öl-wechselservice: Longlife...entweder alle 2 jahre oder 30.000 km...kommt eben auf deine fahrweise an (ob viel stadt oder
      autobahn usw.)
      Intervallservice: sind einfach nur die ganzen zusatz umfänge, wie alle 60.000 der luftfilter zündkerzen zum beispiel beim benziner,
      kraftstofffilter zum beispiel beim diesel.
      Die genauen intervalle kann man dem bordbuch des jeweiligen fahrzeuges entnehmen!

      Die Zusatzumfänge könntest du natürlich auch vorziehen, würde dann natürlich auch in deinem Serviceplan vermerkt werden!



      Facts:

      Golf VI GTI DSG
      H&R Tiefe Version Gewindefahrwerk
      Recaro Pole Position mit original Jackystoff
      Original BBS SRS 8,5 x 19 ET 48 Schüssel poliert, Stern hochglanzverdichtet

      SRS-Tec Kotflügel
      R-Rückleuchten


      Alltagswagen/Dienstwagen:
      Audi A4 BJ 2013 2.0 TDI Limo

    • Die Aussetzer können von einer verschmutzten Drosselklappe herrühren, wie ist das Leerlaufverhalten? Ist er dir schon mal an der Ampel ausgegangen? Die Drosselklappe ist bei den 1.4er und 1.6er eine häufige Fehleruhrsache.

      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Hallo!



      Hab seit neustem ebenfalls diese blöden Gasausetzer ab 3000 U/min
      (5.Gang). Es setzt inzwischen öfters aus, merk ich. Als würde ich den
      Fuss vom Gas nehmen und wieder voll reintreten. Für ne Sekunde stockt
      der einfach... was ist das?



      Hat jemand von euch ne Lösung?



      Habe kien Lust auf 100 Werksstattbesuche ohne Vorahnung was es sein
      kann, damit die mich auch noch schön abziehen. Das machen die ja so
      gern...



      Bitte um Hilfe!

    • Blue-Qrome schrieb:

      Hallo!



      Hab seit neustem ebenfalls diese blöden Gasausetzer ab 3000 U/min
      (5.Gang). Es setzt inzwischen öfters aus, merk ich. Als würde ich den
      Fuss vom Gas nehmen und wieder voll reintreten. Für ne Sekunde stockt
      der einfach... was ist das?



      Hat jemand von euch ne Lösung?



      Habe kien Lust auf 100 Werksstattbesuche ohne Vorahnung was es sein
      kann, damit die mich auch noch schön abziehen. Das machen die ja so
      gern...



      Bitte um Hilfe!



      Servus,

      hatte ich vor ein paar Wochen auch.
      Bei mir war es die Lambdasonde.
      Also bessergesagt das Kabel im Motorraum oben an der Spritzwand.
      Es hatte einen Marderbiß

      Mfg
    • 50cent schrieb:

      Blue-Qrome schrieb:

      Hallo!



      Hab seit neustem ebenfalls diese blöden Gasausetzer ab 3000 U/min
      (5.Gang). Es setzt inzwischen öfters aus, merk ich. Als würde ich den
      Fuss vom Gas nehmen und wieder voll reintreten. Für ne Sekunde stockt
      der einfach... was ist das?



      Hat jemand von euch ne Lösung?



      Habe kien Lust auf 100 Werksstattbesuche ohne Vorahnung was es sein
      kann, damit die mich auch noch schön abziehen. Das machen die ja so
      gern...



      Bitte um Hilfe!



      Servus,

      hatte ich vor ein paar Wochen auch.
      Bei mir war es die Lambdasonde.
      Also bessergesagt das Kabel im Motorraum oben an der Spritzwand.
      Es hatte einen Marderbiß

      Mfg

      Hmm... wer weiss wer weiss.

      Also als meine Lambdasonde mal kaputt war, da hat mein Tacho geleuchtet, das weiss ich.

      Aber wenn nur das Kabel defekt ist... wer weiss.

      Also du hattest 1 zu 1 das selbe Problem?, wie eben beschrieben? Was haste für die Reperatur bezahlt? Wird nur das Kabel erneuert oder die Lambda auch? das wird sonst teuer.

      PS: ich wverstehe eh nicht warum die LS so besch*ssen liegt... anstatt dass das kabel geschütz irgenmdwo verlegt wird, läuft se unterhalb der unterbodenverdeckung... lächerlich!
    • ich muss auch erwähnen. dass der wagen 14 monate gestanden hat, da ich im ausland war. batterie war auch nicht angeschlossen und musste beim wiedereinbau aufgeladen werde. könnte es daher sein, dass das Software etwas durcheinander ist und man evtl. alles wieder drauf einspielen sollte?

      Hab für nächsten MO einen Termin beim VW. Mal schaun....

    • Blue-Qrome schrieb:

      ich muss auch erwähnen. dass der wagen 14 monate gestanden hat, da ich im ausland war. batterie war auch nicht angeschlossen und musste beim wiedereinbau aufgeladen werde. könnte es daher sein, dass das Software etwas durcheinander ist und man evtl. alles wieder drauf einspielen sollte?
      Das halte ich für sehr unwahrscheinlich.
    • So... ich berichte.

      Hab den Fehlerspeicher vom Kollegen ablesen lassen. Fehler aus dem Zylinderraum wurde angezeigt, dies war jedoch ein Fehler aus der Vergangenheit, der nicht gelöscht wurde.Wir hatten im Juli 2008 die Zünsspule und Kerzen erneuert.

      Haben nochmal alles rausgelöscht und seitdem... hmm... keine Aussetzer mehr! Bin auch heute wieder 50 km konstant über 3500+ U/Min gefahren und ohne Probleme.

      Hoffe bleibt dabei

    • DerSchmidt schrieb:

      Hallo Leute!

      Ich habe mal 2 Fragen und zwar:



      - Zum einen habe ich nun schon das zweite Mal gemerkt, dass mein Motor aussetzt, ich denke es ist der Motor! Es ist wie ein Ruck dann, es ist ein mal passiert bei 160km/h auf der Autobahn und einmal in ner 30er Zone! Im Prinzip ist es so, als ob ich vom Gas gehen würde, aber ich bin halt drauf! Also wie ein richtiger Aussetzer! Was könnte das sein?


      - Dann zeigt mir mein Auto an, ich soll bei 52000 km in die Werkstatt (Service). Was wird bei der Kilometeranzahl gemacht? Laut dem Servicebuch ist doch erst bei 60000km eine Inspektion fällig! meine letzte Inspektion war vor ca. 1 Jahr bei 41000 km!



      Danke für eure Hilfe, gruß

      In deinem Falle würde ich die Zündspule + Kerzen austauschen. Das selbe hatte ich im Jahre 2008. Tacho zeigte nichts an, aber ich hatte auch im niedrigeren Gang diese Aussetzer und Ruckler.

      Aber ich denke du hast den Fehler schon beheben können, sonst hättest du dich nochmal hier gemeldet. Hat sich was ergeben. Würde uns allen weiterhelfen....
    • mögliche Lösung!?

      Hallo Zusammen,

      habe das gleiche Problem mit einem Golf V 1.4 FSI (90 PS/ 44.000 km), fahre nur Kurzstecken und ganz selten Stecken über 150 km.
      Ist der Motor richtig heiß, treten die Aussetzer auf aber nur auf längeren Strecken.
      Zündkerzen und Spulen getauscht. Keine Fehler im Fehlerspeicher vom freundlichen gefunden.

      Mögliche Ursachen könnten jedoch sein:

      1. verschmutzte Drosselklappe oder
      2. verschmutzte Ventile. Hier könnten sich Schmutzteilchen lösen und das Abgasrückführungsventil (AGR) verstopfen,
      so dass statt Luft mehr Stickoxide in den Verbrennungsraum kommen.

      Lösung:

      Ventil Sauber von LIQUI MOLY in den Tank und die Kiste über die Autobahn jagen.
      Bringt das nix, dann Drosselklappenreiniger ebenso von LIQUI MOLY in den Ansaugtrackt sprühen.
      Hierzu die ensprechende Verkleidung und die Gummihutze abbauen, den Motor anschalten und das Zeug einsprühen.
      Dann eine Person leicht Gas geben lassen, so dass sich die Drosselklappe öffnet und erneut einsprühen.
      Motor ausschalten und ein paar Minuten warten. Dann wieder anschalten und den Vorgang wiederholen.

      Ich werde berichten, kann aber noch ein paar Tage dauern.

      Habe heute alles bei ATU für unter 22 Euronen gekauft.

      Ich übernehme keine Gewähr und Haftung für entstehende Probleme und Defekte jeglicher Art!

      MFG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von cally ()

    • super... berichte bitte wenn du mehr weisst!

      Also bei mir treten die Gasssetzer mal ein mal nicht. mal nur am 3500 U/min mal sogar im niedrigen gang, woberi zu 98% bei hohen drehzahlen und im 5. Gang.

      Es war mal ne zeit lang weg und ich war lange auf der autobahn und ich hatte diese blöden aussetzer nicht. aber letzte woche hatte ich diese bei 280km autobahnfahrt locker 8 mal.

      bin auf dein ergebnis gespannt cally