Nehmer Zylinder rückt aus aber Kupplung trennt nicht ?

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Nehmer Zylinder rückt aus aber Kupplung trennt nicht ?

      Wie die Überschrift schon sagt trennt meine Kupplung nach nem Motorumbau nicht mehr. Hab jetzt schon ein paar mal sowohl mit Unterdruck als auch mit Überdruck entlüftet. Auf dem Nehmerzylinder ist beim treten der Kupplung so viel Power das mann sieht wie sich das Kunstoffgehäuse ausdehnt. Gehe nicht von einem Defekt Nehmerzylinders oder von Luft im System aus.

      Bin mit dem Motor bzw mit der Kupplung in dem Spenderfahrzeug noch gefahren. Also ist ein Defekt der Kupplung eigentlich auch auszuschliessen.

      Was könnte das sein ?

      Gruß nightmare

    • Hallo,

      könnte möglich sein, dass du das ausrücklager nicht richtig eingerastet hast. Ist mir auch schon passiert. Oder sich irgendwas an der Kupplungsscheibe oder dem Automaten verklemmt hat. Hast du das alte Getriebe drin oder auch das vom Spenderfahrzeug. Ich hatte es schon mal gehabt das die Getriebewelle 0,1mm zu groß war und da konnte die Kupplungsscheibe nich hin und her rutschen. Das ärgerlich an der sache ist, dass du nich umhin kommen wirst das Getriebe noch mal auszubauen.

      Aber als erstes, bau den Nehmerzylinder aus dem Getriebe aus und kontrolliere mal im Ausgebauten zustand ob er funktioniert.

    • Ja Nehmer hat ich schon draussen. Werd den Nehmer, Geber und auch die Leitung trotzdem mal erneuern. Wird zwar nichts bringen aber dann hab ich wenigstens nen besseres Gefühl wenn ich anfang den Haufen wieder zu zerlegen. :cursing:

      Gruß nightmare

    • Es geht um einen 1,8T mit 5-Ganggetriebe?
      Auf dem Getriebe ist das Widerlager für die Seilzüge aufgeschraubt. Eine dieser Schrauben sitzt in einer Linie vom Nehmerzylinder in Richtung Motor. Zwischen Nehmerzylinder und dem schwarzen Gummistopfen. Wenn diese Schraube ohne ihre Unterlegscheiben aufgeschraubt wurde, kann sie den Kupplungshebel blockieren. Dreh die Schraube mal etwas heraus und versuche es nochmal.

    • Richtig. 5G Getriebe vom 1,8t

      Werde ich mir nochmal anschauen. Der Gummistopfen am Getriebe fehlte. Das hatte ich leider erst wärend des Umbaus nach einer Motorwäsche gesehen. Kann ein wenig Wasser eventuell der ausschlag gebende Punkt sein ?

      Kupplungspedal lässt sich wie gewohnt durchtreten. Wenn der Hebel blockiert sollte man das doch am Pedawleg merken. :?:

      Gruß nightmare

    • Hallo,

      Also das Wasser sollte da nix ausmachen. Da solltes du aber den Stopfen aber schnell ersetzen. Weil zu viel wasser im Getriebe ist nicht gut. Trotzdem empfehle ich dir, wenn das andere problem beseitigt ist, das Getriebeöl mal zu wechseln. Schaden tuts auf jeden fall nicht.

      Theoretisch solltest du was im Pedal merken, wenn da irgendwas blockiert. Hatte disen fall aber auch noch nicht.

      Mein verdacht bleibt weiterhin das Ausrücklager. Mir ist das schon 2 mal passiert, dass ich das Lager nicht richtig eingerastet habe.
      Ist zwar Sch......, das das Getriebe wieder raus muss. Aber ne andere möglichkeit wird es kaum geben.

      Was hast du für nen Getriebekennbuchstaben? Da kann ich mir die Kupplungsbetätigung anschauen. Vieleicht seiht man was, was blockieren könnte.