Welche 18" Winterreifen ?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Welche 18" Winterreifen ?

      Hallo liebe Golf-Gemeinde,

      bin zur Zeit auf der Suche nach 18" Winterreifen... Da im Netz so gut wie keine brauchbaren Testberichte für 18 Zöller zu finden sind, hoffe ich, dass ihr mir weiterhelfen könnt. :?:

      Bisher hatte ich eigentlich die Pirelli 240 Winter Sottozero 2 als Favorit, allerdings sind es bei den 16" wohl die lautesten Reifen und das Fahrverhalten bei Nässe und Eis nicht überzeugend... :S

      Folgende Reifen stehen nun zur Wahl, wäre klasse wenn ihr eure Meinung abgeben würdet (ich weiß nicht weiter...)!


      Continental WinterContact 810 Sport
      Dunlop Sp Wintersport 3D
      Michelin Pilot Alpin PA3
      Pirelli 240 Winter Sottozero 2



      Kann man Tests von 16" Winterreifen auch auf 18er übertragen? Eher nicht oder? :?:

      Danke im Voraus! :thumbup:

      The JUBI side of life 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Etienne ()

    • Bei deiner Auswahl kann ich dir zu dem Conti TS 830 raten.
      Auch die anderen Reifen Michelin, Dunlop sind zu empfehlen.

      Der Conti ist ein sehr ausgewogener Reifen der bei den letzten Tests sehr gut abgeschnitten hat.
      Die Tests sind halt meistens nur in 16 Zoll, da diese Dimension die gängiste ist.
      Aber du kannst natürlich auch auf andere Größen schliessen, da sich nur die Dimension ändert. Der Reifen bleibt der Gleiche.

      Gruß Thomas
    • ich fahre momentan noch 15" im Winter...allerdings bin ich nach langem Testen bei den Cresta 220 von Maloya hängen geblieben. Ist zwar eigentlich ein günstiger Reifen, jedoch hatte ich vorher 2x die Michelin Alpin und konnte außer dem Preisunterschied von 30€ pro Reifen keine nennenswerten Unterschiede feststellen.
      Seitdem bleibe ich bei den Maloya.
      Wenn du allerdings bei den von dir erwähnten Marken festhalten willst, würde ich dir zum Michelin raten. Der ist nicht umsonst Testsieger bei fast allen Vergleichen.


      Was die Lautstärke angeht, liegt es nicht nur am Reifen selbst, sondern auch daran, dass du 18" fährst. Durch den niedrigeren Querschnitt wird das Abrollgeräusch auch lauter. Durch einen Wechsel auf andere marken wirst du dem nicht viel entgegenwirken können.

      daniel__;2946406 schrieb:

      alter schwede ist der sound geil 8o

      Watch us at http://www.vag-saar.de"http://www.vag-saar.de"
    • Vielen Dank schonmal für eure Antworten!

      Bzgl. der Vergleichbarkeit von 16" zu 18": Habe mir gerade nochmal die verschiedenen Hersteller angeschaut. Ok, wenn ein gleicher Reifentyp in 16" und 18" lieferbar ist dürften die von der Qualität identisch sein. Nur wenn ich mir z.B. den neuen Conti 830 anschaue, gibt es den bisher nur in 15" und 16", für 18" bleibt der "alte" 810 Sport... Also doch abweichende Qualität zum Testbericht... Gleiches Beispiel beim Michelin Alpin, den gibt es als Primacy Alpin 16"/17" und z.B. als Pilot Alpin in 18"... Getestet werden immer nur die kleinen, die 18er so gut wie nie... Da weiß ich nun wirklich nicht was Sache ist...

      Bzgl. dem Abrollgeräusch gibt es bei den verschiedenen Herstellern aber auch Unterschiede, gerade gelesen... Pirellis sind wohl allgemein etwas lauter... Obs stimmt keine Ahnung... :S

      Tendiere momentan wohl zum "alten" Conti WinterContact 810 Sport oder dem Michelin Pilot Alpin PA3 aufgrund des geringen Verschleißes... :whistling:

      Weitere Ratschläge?

      P.S.: Lese gerade, dass der conti TS810 im Verschleißtest im unteren Drittel angesiedelt war und Conti dieses Problem für die neue Winterreifen Generation in Angriff genommen hat. Demnach kann ich die WC 810 Sport wohl von der Liste streichen, auch wenn sie sonst wohl gut sein mögen...

      The JUBI side of life 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Etienne ()

    • Deine nähere Auswahl ist in Ordnung... :)

      Der Michelin ist in allen Disziplinen wirklich TOP,besonders auf trockener Straße, jedoch auch am teuersten... :(
      Der Conti ist eigentlich genauso gut, besondere Vorteile auf nasser Straße und bei Schnee. Das mit dem Verschleiß is eigentlich keine große Schwäche, da du Winterreifen eh nur ca. 4-5 Jahre fahren kannst. Der Reifen hält bei normaler Fahrweise auch locker 40-50tkm.

      Gruß Thomas
    • Meine Meinung zu 18" Winterreifen habe ich Überdacht.
      Ich werde das Auto im Winter nicht fahren und mir nen günstiges Winterauto kaufen, kommt bestimmt günstiger wie neue Felgen mit Reifen oder gleich.
      Auf meinem Puma bin ich die Contis in 17" gefahren würde ich nicht wieder tun bei Näse einfach nur schlecht.

    • Avalox schrieb:


      Ich werde das Auto im Winter nicht fahren und mir nen günstiges Winterauto kaufen, kommt bestimmt günstiger wie neue Felgen mit Reifen oder gleich.

      Nur hast du dann wahrscheinlich kein ABS, keine Airbags, keine automatischen Gurtstraffer, nur schlechte Winterreifen etc. etc. etc. und im Endeffekt mehr verloren als gewonnen, ich würde mir das an deiner Stelle daher noch einmal mit dem Winterauto überlegen.
    • Hey
      Also von der Sache dachte ich an sowas wie Golf3 oder PolO 6n,
      vondaher mit ABS, Airbag und gute Winterreifen habe ich noch mit LK 4x100.
      Deshalb suche ich auch in dieser Richtung :D aber naja zur Not werden es Winterreifen für meinen in 18"

    • Hallo zusammen,

      habe mich nun entschieden, es wird der neue Continental TS830P in 225/40/18 der große Bruder vom Testsieger des ADAC-Winterreifen-Tests 2009 (TS830 16").

      Danke an alle für die Hilfe! :thumbup:

      The JUBI side of life 8)