Golf V: Garantieverlängerung ja oder nein?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf V: Garantieverlängerung ja oder nein?

      Hallo,

      wollte Euch mal um Eure Einschätzung bitten.

      Habe ein Angebot zur Garantieverlängerung. Der Spass soll 350,- für 1 Jahr kosten.
      Im Fall der Fälle wären keine Lohnkosten fällig, allerdings 10-20% der Materialkosten.

      Wie seht Ihr das? Lohnt es sich bei einem Golf Bj. 11.2006 mit knapp 60.000 km?

      Danke und Grüße an alle

    • also habe auich grade diese garantie abgeschlossen für weitere 2 jahre, der grund dafür war:

      1. von meiner freundin die mutter fährt nen golf 4 die hat diese verlängerung auch gemacht gehabt und hat dadürch abzüglich der kosten für die verlängerte garantie satte 5000 euro gespart !! wasserpumpe, benzinpumpe und noch andere sachen die kaputtgegangen sind

      2. vom kumpel der onkel hat diese garantieverlängerung auch genutzt und hat bis jetzt knappe 3000 euro gepsart dadürch...

      wenn du auf nummer sicher gehen willst machs, kanns dir echt ans herz legen.... ich bin grade aus der werksgarantie raus und habs gleich gemacht da ich von jedem der die hat nur gutes bzw positives darüber gehört habe wie du in 1. und 2. lesen kannst.

      und wenn du mal hochrechnest: 2 x 350 euro macht 700 und wenn z.b. dein getriebe flöten geht haste das geld sofort wieder raus, allein die benzinpumpe vom 4er golf hat wohl über 450 euro gekostet inkl. einbau...

      da ich und meine freundin noch nicht die dicke kohle machen, haben wir uns gesagt besser kalkuliert 700 euro zahlen als unkalkuliert in einem jahr ma eben 2000 bis 3000 euro aufzubringen...

      aber es ist jedem selbst überlassen, ich denke es lohnt sich alle mal!! insoweit ich sowieso schon einige kinderkrankheiten wärend der werksgarantiezeit mit dem golf hatt...

      hoffe konnte dir ein wenig weiterhelfen
      gruss neow

    • Erstmal vielen Dank für die Antworten.

      Hm, ich hatte bisher keinerlei Probleme - mit diesem Golf nicht und auch mit allen früheren Gölfen nicht, zumindest solange sie so jung waren.
      Aktueller Motor ist ein 1.6 Benziner.

      Wenn ich jetzt 350 Euro auf den Tisch lege, sind die logischerweise erstmal weg.
      Verschleißteile sind bekanntlich von der Garantie ausgenommen.
      Wie viel muss kaputt gehen, damit sich die Garantie "lohnt"?

      Was kostet denn eine durchschnittliche Reparatur? Durchschnittlich wohlgemerkt, nicht der Getriebeschaden, der 1 von 1.000 Autos trifft...
      Wenn - sagen wir mal - ein Teil für 200 Euro kaputt geht und der Austausch nochmal 200 Euro kostet, bezahle ich mit Garantie 390 Euro und ohne Garantie 400 Euro.
      Und in einer freien Werkstatt lässt sich meiner Erfahrung nach für 400 Euro so einiges reparieren...

      Ich bin mir einfach unsicher, und 350 Euro sind in echtem Geld schließlich 700 Mark ;)
      Ich habe auch schon gehört, dass manche ihr Auto - trotz Garantie - in der freien Werkstatt haben reparieren lassen, weil es dank Selbstbeteiligung dort immer noch günstiger war...

    • Bezahlen die bei einer Garantieverlängerung bis 100tkm nicht alles und ab 100tkm nur 70% oder so Materialkosten?!
      Aber dies ist aber glaub ich die Neuwagen-Anschlussgarantie...
      Diese zählt ja leider nicht mehr bei dir, bist ja schon 11 Monate drüber...

    • Ich würde mal sagen sicher ist sicher, da muss nur mal die Wasserpumpe (wie bei einem Kollegen passiert) dazwischen kommen, dann hat es sich rentiert. Er fährt auch einen 1.6er was nicht heißen soll das es ein typischer Fehler ist.

      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • (Nochmals) Danke für Eure Antworten, so wirklich sicher bin ich leider immer noch nicht.

      Zum Beispiel eine Wasserpumpe kostet OEM unter 50 Euro und Original von VW mit etwas Glück ca. 100 Euro (natürlich im Internet).
      Der Einbau in der freien Meisterwerkstatt meines Vertrauens kostet nie und nimmer 300 Euro.

      Ach ja, vielleicht habe ich mich mißverständlich ausgedrückt: es handelt sich um eine Gebrauchtwagen-Garantieverlängerung (keine Neuwagen-Garantieverlängerung).

      Weitere Erfahrungen und Meinungen jederzeit herzlich willkommen!

    • GreenGoblin schrieb:

      Erstmal vielen Dank für die Antworten.

      Hm, ich hatte bisher keinerlei Probleme - mit diesem Golf nicht und auch mit allen früheren Gölfen nicht, zumindest solange sie so jung waren.
      Aktueller Motor ist ein 1.6 Benziner.

      Wenn ich jetzt 350 Euro auf den Tisch lege, sind die logischerweise erstmal weg.
      Verschleißteile sind bekanntlich von der Garantie ausgenommen.
      Wie viel muss kaputt gehen, damit sich die Garantie "lohnt"?

      Was kostet denn eine durchschnittliche Reparatur? Durchschnittlich wohlgemerkt, nicht der Getriebeschaden, der 1 von 1.000 Autos trifft...
      Wenn - sagen wir mal - ein Teil für 200 Euro kaputt geht und der Austausch nochmal 200 Euro kostet, bezahle ich mit Garantie 390 Euro und ohne Garantie 400 Euro.
      Und in einer freien Werkstatt lässt sich meiner Erfahrung nach für 400 Euro so einiges reparieren...

      Ich bin mir einfach unsicher, und 350 Euro sind in echtem Geld schließlich 700 Mark ;)
      Ich habe auch schon gehört, dass manche ihr Auto - trotz Garantie - in der freien Werkstatt haben reparieren lassen, weil es dank Selbstbeteiligung dort immer noch günstiger war...


      öhmm es gibt von der DEVK eine BEST Gebrauchtwagengarantie, die ab lass mich nicht lügen 160 oder 190 Euro startet und bis auf max. 297 Euro steigen kann, je nachdem wieviel PS du unter der Haube hast. Soweit ich weiß hat diese Versicherung kleine Auflagen zu erfüllen, müsstest halt bestimmte Inspektionen bei der Werkstatt deiner Wahl durchführen lassen um auch weiter im Falle eines Falls, Garantieansprüche geltend zu machen.
      Wenn du gerne mehr Informationen haben möchtest kann ich dir dir Nummer meiner Frau geben, die arbeitet natürlich reeein zufällig bei der besagten Versicherung *grins* :D

      PS: Werde diese auch noch abschließen, aber ich hab erstmal nen Jahr zeit! Händler Garantie lässt Grüßen :thumbup: