1.8t mit drehzahl problemen..

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 1.8t mit drehzahl problemen..

      hallo leute !!



      bevor ihr ausrastet wegen sufu und so weil ihr zum thema drehzahlen hier schon super viele threads habt aba ich hab den ganzen morgen fast alle durchgeguckt und mein problem unterscheidet sich halt von den dort schon beschriebenen.. so und nun zur sache:



      also hab nen golf 4 1.8t 150ps gechipt auf ca. 200ps und damit hab ich nun vollgendes problem.. beim beschleunigen spielt zwischen 3000rpm und 4000rpm die drehzahl verrückt... das äußert sich indem bei ca. 3200 rpm auf einmal die drehzahl unverhältnismässig rasant in die höhe steigt bis auf ca 3800rpm... dabei "fällt" der wagen in eine art loch indem er nicht wieter beschleunigt... dann fällt die drehzahl wieder , allerdings nich auf die ausgangsdrehzahl von ca 3200rpm von wo aus die drehzahl so schnell in die höhe stieg sondern fällt nur auf ca. 3500rpm (also genau in der mitte) zurück.. ab da läuft dann wieder alles normal..



      jetzt habe ich wie gesagt schon mich hier schlau gemacht und bei den meisten ähnlichen threads gelesen das es die kupplung sei... allerdings hatten dort alle das problem beim anfahren teilweise oder bei drehzahlen zwischen ca 2200rpm und ca 2800rpm... aber nie höher als 3000rpm... außerdem passiert der geschilderte vorgang bei mir auch nur im 3./4./5. gang.... im 1. und 2. gang kann ich ganz normal beschleunigen... wenn es jetzt doch die kupplung ist die durchrutscht, warum passiert es dann immer nur im 3./4./5. gang und warum erst bei den etwas höheren drehzahlen obwohl zb beim anfahren ja eine viel höhere kraft auf die kupplung wirkt!??



      bitte um hilfe und vielen dank schon mal..

      basti

    • Tippe eigentlich auch zu 100% auf die Kupplung da dein Problem genau das selbe ist wie viele 1,9TDI AXR fahrer haben wo eine eigentlich verhältnissmäsig zu schwache Kupplung eingebaut wurde.

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:
    • danke schonmal für die ersten antworten... gibt es denn irgendeine möglichkeit das definitv rauszukriegen obs die kupplung is!? weil wär ja blöd wenn ich die tausche, aber es dann doch was anderes war... oder kann ein vw händler beispielsweise schnell erkennen ob die kupplung hin is!? und falls es jez echt die kupplung is dann sollte ich ja wahrscheinlich besser ne stärkere und bessere einbauen anstatt der originalen... hab seit dem chippen ca 285nm drehmoment... könnt ihr mir da paar gute kupplungen empfehlen die dafür geeignet sind und die gute qualität haben aber trotzdem auch bezahlbar sind!?



      danke,

      basti

    • Hi,

      wo haste das machen lassen ?

      Gerne auch per PN.

      Nachtrag :

      Bei einem Kupplungsproblem fällt die Drehzahl nicht.

      Sie steigt immer weiter nur die Geschwindigkeit ändert sich nicht.

      Erst ab einem gewissen Punkt wo die Kupplung wieder greift steigt die Geschwindigkeit dann wieder.

      Ich tippe auf ein Softwareproblem.

      Gruß

      Dirk

      Anfragen und Bestellungen bitte per Email an contact@xbm-tuning.com oder per Telefon : 02151-4868241
      Wir sind offizieller Prüfstützpunkt des TÜV Rheinland
      Wir sind offizieller Händler für :
      Akrapovic / ATS / Bilstein / EBC / KW / Pipercross / Sachs Performance Parts / OZ-Racing / Stoptech
      Wir sind KW-Automotive Performance Partner
      Wir sind KFZ-Technikmeister & Servicetechniker
      Angebote und Erfahrungsberichte

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von -Dirk- ()

    • RE: 1.8t mit drehzahl problemen..

      sebibue schrieb:


      also hab nen golf 4 1.8t 150ps gechipt auf ca. 200ps und damit hab ich nun vollgendes problem.. beim beschleunigen spielt zwischen 3000rpm und 4000rpm die drehzahl verrückt... das äußert sich indem bei ca. 3200 rpm auf einmal die drehzahl unverhältnismässig rasant in die höhe steigt bis auf ca 3800rpm... dabei "fällt" der wagen in eine art loch indem er nicht wieter beschleunigt... dann fällt die drehzahl wieder , allerdings nich auf die ausgangsdrehzahl von ca 3200rpm von wo aus die drehzahl so schnell in die höhe stieg sondern fällt nur auf ca. 3500rpm (also genau in der mitte) zurück.. ab da läuft dann wieder alles normal..


      Ist doch genau das Problem was er beschreibt...daher wirds höchstwahrscheinlich die Kupplung sein
    • natürlich kann man ein software problem nicht 100% ausschließen, allerdings halte ich das für unwahrscheinlich... habe den golf vor etwas mehr als 4 monaten chippen lassen... bis das problem zum ersten mal vor ca 1 woche auftrat lief er also seit gut 4 monaten mit der gechippten software einwandfrei... wenns ein software problem wäre, dann hätte er von anfang an rumgezickt... außerdem ist auch ein ruckeln nicht vorhanden... es passiert halt nur das beschriebene wo der wagen in eine art loch fällt bei dem die drehzahl kurz aber schnell nach oben geht... auch das passiert ganz schnell.. alles innerhalb von ca 1 sek maximal... ein ausenstehender würde es ohne zu wissen vllt sogar gar nicht merken... aber als fahrer merkt man nun mal alles... wisst ja wie das is ... und irgendwas scheint ja definitv nich zu stimmen...

      ein vw händler könnte allerdings schnell feststellen ob ein software problem vorliegt oder!? auch kostenlos oder kostet die diagnose mich schon geld!?

      und wie kann man oder werkstatt am besten rausfinden obs die kupplung is (wenn es halt jetzt wie erstmal angenommen die kupplung ist) !?

      grüße

    • Also ganz einfach ... wenn es die Kupplung ist steigt die Drehzahl und die Geschwindigkeit ändert sich nicht bzw erst später.

      Ist das der Fall ?

      Wenn ja -> Kupplung.

      Gruß

      Dirk

      Anfragen und Bestellungen bitte per Email an contact@xbm-tuning.com oder per Telefon : 02151-4868241
      Wir sind offizieller Prüfstützpunkt des TÜV Rheinland
      Wir sind offizieller Händler für :
      Akrapovic / ATS / Bilstein / EBC / KW / Pipercross / Sachs Performance Parts / OZ-Racing / Stoptech
      Wir sind KW-Automotive Performance Partner
      Wir sind KFZ-Technikmeister & Servicetechniker
      Angebote und Erfahrungsberichte
    • ja das ist der fall.. also eig is das natürlich in so ner kurzen zeit wie 1 sek schwer festzustellen aber man merkt halt wie der schub nach vorne quasi kurz aufhört und auch die geschwindigkeit für diese 1 sek ziemlich genau gleich bleibt...


      ich hab jetzt mal geguckt nach kupplungen und seh und höre immer wieder dass die kupplung von sachs eine gute ist... allerdings ist die auch sehr teuer ... gibts da nich irgendwelche andere noch die was taugen aber bisschen günstiger sind... so ne gute wie die sachs brauch ich ja auch gar nich ... hab zwar mit 200ps und 285 nm natürlich schon ein bisschen was unter der haube aber ein ps monster is es ja auch nich das ich da das feinste vom feinsten brauche ;)..


      kann natürlich auch wieder eine kupplung von vw nehmen ... vllt vom 180ps 1.8t!? allerdings hat der in standard ausführung auch "nur" 235 nm... da wär nach wie vor dann wieder das risiko das die kupplung iwann wieder kaputt geht wahrscheinlich oder"!?


      grüße

    • Die Kupplung vom 180PS Motor passt schon mal nicht, da die größer ist als deine.

      Ich würd mir wieder die originale reinbauen, die hält normalerweise das Drehmoment locker aus(es gibt auch einige die fahren 300PS und fast 400Nm mit der Serienkupplung).

      Entweder ist dein Vorgänger oder du mit der Kupplung nicht gerade pfleglich umgegangen oder sie war halt von Anfang an nicht so wie sie sein sollte...

      Ich selbst fahre über 300Nm, und die Kupplung hält schon seit fast 60.000lkm mit Tuning und ist noch ohne größere Verschleißerscheinungen. ;)

    • Kerl, du fährst nen gti ohne heulst hier rum das du kein Geld ausgeben möchtest :)
      Fahr doch einfach mal in eine Werkstatt und frag ob die mit dir ne Probefahrt machen können, ein guter Mechaniker kann das Problem schnell festestellen.
      Kuppplungstausch bei ner freien Werkstatt dürfte noch günstiger sein.

      Also Angebote einholen von verschiedenen Werkstätten und gut ist!

    • kerl, nur weil ich nen gti hab heisst es ja nich das ich geld ********* kann oder!?

      deswegen will ich mich ja hier informieren bevor mir irgendne werkstatt mist erzählt und ich dann blechen kann... also gut wenn die standard vw kupplung das definitiv aushalten sollte dann kann ich mir die ja wieder einbauen lassen... ich hoffe es wird nich so derbe teuer... iwo hier im forum hab ich gelsen das das ca 500 euro kostet inkl einbau... kommt das hin!?

      danke schomma!!

      grüße

    • also wenn du materiel und Arbeitsstunden da mit drin hast, ist der preis ok.

      Verstärkte kupplung mit stärkerer druckplatte kostete alleine schon 550€ von Sachs. Aber dafür hält die auch bis 550NM ;) . Hab die auch din.

    • war heut bei vw ... die wollen 1100 euro haben für tauschen der kupplung... voll der witz... ich hab gedacht ich hab mich verhört aber auf nachfrage erklärte er mir das allein die kupplung ca 600 kostet... das kann doch gar nich sein... naja bin dann noch zu ner unabhängigen werkstatt gefahren die mir schon das kw fahrwerk eingebaut hatten und paar andere dinge an meinem auto gemacht hatte, und siehe da, die wollten "nur" 640 euro für kupplung + einbau.... denke werde meinen wagen dann morgen dort abgeben... hoffentlich is die sache damit dann vom tisch...

      grüße

    • dann hoffen wir mal das sie anständige Teile verbauen.

      Aber das bei VW alleine die teile schon 600€ kosten sollen, finde ich auch extrem viel. Die sollen ja nur die Kupplungsscheibe und das ausrücklager erneuern.