Traum: Golf4 V5

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Traum: Golf4 V5

      Halli Hallo...

      Ich bin 20 Jahre und träume schon seid ich 17 bin von einem 4er Golf V5...

      Dazu habe ich nur einige Fragen zur Sache Autokauf.

      Bin jetzt 2 Jahre Mama's 4er 1,6 gefahren und habe an dem Auto echt Gefallen gefunden.

      Hab schon mehrere Beiträge hier und da gelesen, wo es um den kleinen und großen v5 geht, mache zu V6 raten etc.

      Was ist eurer Meinung nach das beste, was Anfälligkeiten betrifft usw.

      Worauf sollte ich beim Kauf achten?

      Was würde mich ein ANSTÄNDIGER 4er Golf dann kosten?

      Gibts Unterschiede (außer Austattung) bei den Baujahren?



      Meine Vorstellung momentan sind halt:

      4er Golf schwarz, silber & grau

      am liebsten 3-türer aber ist mir nicht so wichtig

      nicht mehr als 125.000 Kilometer



      Vielen Danke schonmal im Vorraus..

      Gruß

      Marcel :thumbsup:
    • Aaaaaaaalsooooo...
      ich fang mal ganz vorne an:
      ich selbst fahre einen V5 10V mit 150PS.
      Der V5 10V (MKB: AGZ) wurde von 97-00 gebaut und leistet 150PS. Im Jahr 2000 hat VW den Motor überarbeitet und ihn mit 20 Ventilen (MKB: AQN) ausgestattet. Dieser hatte 20Nm mehr Drehmoment und leistet 170 PS.
      Nachteil: der AQN benötigt Super Plus, was ihn etwas teurer im Unterhalt macht. Logischerweise sprintet er dafür aber auch etwas schneller von 0 auf 100 km/h.

      Außerdem besitzt der AQN ein elektronisches Gaspedal, dadurch kann ohne große Probleme ein Tempomat nachgerüstet werden, was beim AGZ mit extrem hohen Umbaukosten verbunden wäre.
      Des weiteren ist der AQN natürlich neuer und wird in den meisten Fällen weniger km gelaufen sein, als vergleichbare AGZ-Modelle.

      Allerdings ist der AGZ (wenn man mal nach Forenberichten geht) robuster als der AQN.
      Aufpassen solltest du bei beiden Motoren auf Folgendes: statt eines Zahnriemens beitzen beide (wie auch der V6) eine Steuerkette.
      Diese ist laut VW wartungsfrei (muss also nicht gewechselt werden wie ein zahnriemen). Sollte die Kette allerdings mal anfangen Geräusche zu machen, muss auch diese gewechselt werden, was mit etwa 1500-2500€ je nach Werkstatt zu Buche schlägt.

      Solltest du allerdings bei der Probefahrt ein leichtes Rasseln hören muss das nicht unbedingt ne fällige Kette sein. Die V5 haben aufgrund der ungeraden Zylinderzahl einen recht rauen Lauf.

      So, das war's erstmal. Vielleicht ergänzt der ein oder andere V5 Fahrer meinen Beitrag noch ein bißchen.

      Infos gibt's auch HIER

      daniel__;2946406 schrieb:

      alter schwede ist der sound geil 8o

      Watch us at http://www.vag-saar.de"http://www.vag-saar.de"
    • Wenn dann würd ich gleich auf den V6 gehen oder einen 1,8T nehmen. ;)

      Der V6 braucht im täglichen Fahrbetrieb kaum mehr als der V5, und geht noch ein Stück besser, läuft ruhiger und macht halt mehr Spass.

      Beim 1,8T hast nicht den typischen Sound, Verbrauch ist deutlich niedriger, läuft (serienmäßig) mindestens genauso gut wie der V5, und mit Chip geht er um einiges besser als ein V5.

      Anfangs wollte ich mir auch unbedingt einen V5 holen, aber da es da nicht so viele gibt wie 1,8T und auch sonst keine Vorteile haben(außer der Sound), wurde es bei mir doch ein 1,8T. Hab den Kauf bisher nicht bereut(auch wenn manchmal das ein oder andere Problem sehr an die Nerven ging)

      Was die V5 usw. so kosten siehst ja in den einschlägigen Onlineportalen wie mobile.de, usw.

    • was man vielleicht der Fairnesshalber erwähnen sollte:
      der 1.8T ist obenrum deutlich spritziger als der V5, allerdings sollte man keinen kaufen, wenn man ausschließlich kurzstrecke fährt. Der Turbomotor sollte (wenn einem was an seinem Motor liegt) erst warmgefahren werden bevor er getreten wird.
      Und das wird bei Kurzstrecken schwierig.
      Ansonsten ein schöner Motor.

      daniel__;2946406 schrieb:

      alter schwede ist der sound geil 8o

      Watch us at http://www.vag-saar.de"http://www.vag-saar.de"
    • Ein Wiesbadener.... kommst ja direkt aus meiner Ecke, also viel zum V5 kann ich dir net sagen. Würde dir da eher einen 1,8T ans Herz legen. kann Spritsparend gefahren werden, hat leistung, das pfeifen des turbos macht süchtig :D Vorteil gegenüber dem V5, lässt sich leicht chippen, bekommst dadurch direkt mal ~30-35PS mehr raus. Das geht ohne großen Aufwand beim V5 nicht. Allerdings hat der V5 vorallem mit der edelstahl abgasanlage nen hammer klang.

    • weiß du wie du das mal testet....gehst mal zu einer auto verkäufer oder direkt zu VW und fragst nach beiden modellen!

      Stell dich mal so hin als ob du das auto direkt von den kaufen würdest und teste mal den 1.8T und den V5...schau was dir vom fahrgefühl besser gefällt

    • Hallo,

      nun mal mein erster Erfahrungsbericht.
      Ich stand vor dem Problem, V5 oder 1,8T
      Ich wollte auch unbedingt einen Turbo haben, hab mich jedoch dann umentschieden, nachdem ich den V5 gefahren bin und mir die Pro und Kontras verglichen habe (natürlich nur für meine Bedürfnisse)

      Also bei mir ging es um die jeweiligen 150PS Modelle, dann hab ich den 170PS AQN gesehen.
      Da der 1,8T 180PS recht selten ist hab ich ihn aus meiner "persönlichen" Wertung rausgenommen.
      Beim Turbo war erstmal das Risiko wie der Vorgänger ihn behandelt hat, auf nen Turboschaden hatte ich erst kein Bock.
      Den Vorteil das der T leichter zu tunen geht fällt bei mir nicht ins Gewicht, da ich nicht vorhabe den Motor zu tunen.

      Der AQN kostet mich etwas 50€ mehr Steuern im vergleich zu meinem vorherigen 1,6, daher war mir der Punkt auch nicht wichtig.
      Vorteil STeuerkette, und meine wurde vor dem Kauf noch gewechselt, was es wieder atraktiv macht.
      Der V5 hat mehr Leistung, höhere Vmax und trotzdem kann man ihn laut Herstellerangaben mit weniger Verbauch fahren.
      Ich hab die Daten von der Homepage von Michael Neuhaus verglichen, und zum AQN kann ich diese auch meines Erachtens bestätigen.
      Der AQN braucht aber Super Plus, also etwas teurerer.
      De Sound, ganz klar, vom V5 einfach Hammer.
      Hab auch im Internet des öfteren gelesen das der V5 eh etwas von der robusteren Sorte sein soll.

      Ich bereu meine Entscheidung keineswegs, aber das muß halt jeder für sich entscheiden.


      MfG


      ein hocherfreuter V5 Fahrer

      P.S: Ich poste mal noch ein paar Daten von meinem.

      Schwarzer 3-Türer
      120T Km
      Highline
      Baujahr 2002
      Und ne Menge an Ausstattung, Leder, Alarm, MFA, e Schiebedach etc
      Mir war wichtig das er bei VW Scheckheftgepflegt war und ich ihn bei VW gekauft habe
      das dazu :thumbsup: