Was ist mit meiner Kupplung los?

    • Golf 4 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Was ist mit meiner Kupplung los?

      Guten Morgen Gemeinde!

      Ich habe, glaube ich zumindest ein riesen Problem.

      Mein Golf 4 130 PS PD ist BJ 03 hat jetzt 144tkm gelaufen, ist leistungsoptimiert und fährt so gut wie nur langstrecke. Nun zu meinem Problem...also ich versuche es mal zu erklären:

      Ich fuhr gestern los und wunderte mich, das mein Kuppelpedal etwas wenig Gegendruck ausübte, hab mir aber noch nichts dabei gedacht. Etwas später wurde es dann auch immer schwerer die Gänge reinzubekommen. Nach 200Km hatte ich so gut wie keinen Gegendruck mehr und bekam auch keinen Gang mehr rein, das Pedal kam auch nicht wirklich wieder zurück...
      Ich fuhr also rechts ran, gab mein bestes, "kloppte" den ersten rein, vor lauter Aufregung soff er mir dann ab.

      Wieder gestartet ging es plötzlich wieder???? Ich habe sogar den Rückwärtsgang reinbekommen...Ich habe dann die Fahrt wieder aufgenommmen, bis es dann wieder von vorne los ging! Somit habe ich das aus/anmach Spielchen noch weitere 200 Km weiter führen müssen. Kaum war ich in meiner Zielstadt, runter von der Autobahn und weg von der Landstraße, hatte ich keine Probleme mehr!!!!! Als wenn nie was gewesen wäre!!

      Was zum Teufel ist das?

      Ich hoffe sehr ihr könnt mir weiterhelfen!

    • Geh mal in die Werkstatt und lass den Druck von der Kupplung prüfen. Soweit ich weiß, läuft das bei VW mit Öl-Druck, und vielleicht ist da was nicht dicht oder ist zu wenig öl drin oder sowas.

    • da dein motor ne hydraulische kupplung hat ist das gut möglich das da zu wenig bzw zu viel luft drin is, die kupplung läuft mit bremsflüssigkeit. klingt komisch, ist aber so.

      man kann die kupplung also quasi genau so entlüften wie die bremse. Wo jetz aber der nippel sitzt kann ich dir nicht sagen

    • Wann wurde denn die Bremsflüssigkeit das letzte mal getauscht??? Hat die evtl. Wasser gezogen?? Kann ich mir zwar fast nicht vorstellen, aber na ja... ?( VW sagt glaub ich alle 2 Jahre BreFlü-Wechsel an!?!

      "Objects in Mirror are Hondas!!!"


    • Kohlschnake schrieb:

      das heißt aber noch lange nicht das die kupplung mitgemacht wird wenn nur die BF getauscht werden soll ;)

      ...meines Wissens ist das der selbe Kreislauf!?! Aber belehrt mich ruhig, wenn ich Mist erzähle! :D
      "Objects in Mirror are Hondas!!!"


    • Wenns der selbe Kreislauf ist mach ich mir gedanken. Dann könnte man ja noch nicht einmal mehr durch runterschalten die Motorbremse effektiv nutzen im falle einer Lekage im Bremsensystem.

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:
    • es ist ein flüssigkeitskreis, aber es ist ein sepperater entlüftungsnippel am nehmerzylinder ;)


      du entlüftest bei den meisten autos die kupplung auch nur indem du das ventil öffnest und die kupplung trittst und wieder hochziehst und trittst und hoch.. usw

      gibt aber auch systeme wo direkt flüssigkeit kommt wenn du das ventil öffnest

    • Kupplung ist ein eigenständiges System. Der Geberzylinder bekommt nur die Flüssigkeit aus dem selben Behälter wie die Bremsanlage.

      Entlüftungsnippel sitzt am Nehmerzylinder (Kupplungsgehäuse). Zumindest bei den Seilzuggetrieben.

      Solltest den Geber am Kupplungspedal/Stirnwand, den Nehmerzylinder am Kupplungsgehäuse, die Leitung dazwischen und die Leitung zum Behälter mal auf Undichtigkeit prüfen.

      Dazu solltest nochmal entlüften. Entlüften durch pumpen mit dem Kupplungspedal funktioniert jedoch nicht. Pumpmethode funktioniert nur wenn du den linken Bremssattel mit dem Nehmer koppelst und dann über das Bremspedal pumpst. Damit entlüftest du dann in den Vorratsbehälter.

      Ansonsten holst dir fürn paar Euro z.b. das EEZIBLEED Set. Damit kannst Druck auf den Behälter geben und die Suppe einfach aus dem Entlüftungsnippel laufen lassen. Musst aber drauf achten die Bremsflüssigkeit aus dem EEZIBLEED nicht vollständig in den Behälter zu jagen. Bei dem Ding wir unvorteilhaft feuchte Luft benutzt daher ist es ratsamm den letzten Schluck zu endsorgen.

      Gruß nightmare

    • nightmare schrieb:

      Entlüften durch pumpen mit dem Kupplungspedal funktioniert jedoch nicht


      habs aber so bei mir gemacht. Und das schon zwei mal weil das getriebe raus musste.
      Funktionieren tuts wie am Bremssattel. Nippel aufdrehen, paar mal pumpen, zudrehen fertig.

      Gruß
      Michael
    • Zodiac schrieb:

      nightmare schrieb:

      Entlüften durch pumpen mit dem Kupplungspedal funktioniert jedoch nicht


      habs aber so bei mir gemacht. Und das schon zwei mal weil das getriebe raus musste.
      Funktionieren tuts wie am Bremssattel. Nippel aufdrehen, paar mal pumpen, zudrehen fertig.

      Gruß
      Michael
      Habs ehrlich gesagt selbst nie versucht. Jage die Suppe mit Druck in den Behälter.

      Ist aber schwer vorstellbar das sich so viele Leute irren.

      Spekulation an:
      Eventuell geht es nur wenn du die Luft mit einem Pedaltrit rausbekommst. Wenn du das Pedal loslässt ist der Gegendruck weg und der Weg zum Vorratsbehälter offen. Sollte noch Luft im System sein dann würde sie sich beim loslassen des Pedals gleich wieder am höchsten Punkt sammeln. ?(
      Spekulation aus :D

      Gruß nightmare

    • also beim zweiten mal getriebe ausbauen und anschließend entlüften ist es uns passiert das keine konstante bremsflüssigkeit mehr aus dem nippel kam sondern eher so eine art schaum schon. der ausgleichsbehälter war anscheinend nicht so voll wie erwartet gewesen. Naja was ich damit sagen will ist das selbst wenn so viel luft im system ist, dass du schon die bremsflüssigkeit am nippel schäumt, bekommst du sie danach immernoch ohne probleme wieder komplett entlüftet wenn der behälter wieder gefüllt ist.

      Gruß
      Michael