Keyless Go - Motorstart via Knopfdruck

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Keyless Go - Motorstart via Knopfdruck

      Hab wieder was vor, allerdings keinen Schimmer wie ichs anfangen soll.
      Deshalb bitte ich hier um Ideen :)

      Als Schalter hatte ich entweder den ESP-Taster oder dieses Schalterpärchen, dass man rechts unters Lenkrad bauen kann (Taster zum starten, Schalter evtl. für den Lichtsensor oder sowas).

      Bleiben 2 Probleme:
      Gibt es die Möglichkeit über irgendwelche Kabel folgendes zu schalten?
      Situation 1: Zündung aus, Kein Fuß auf der Bremse: Zündung bei Knopfdruck an
      Situation 2: Zündung aus, Fuß auf der Bremse: Motor start und Zündung an
      Situation 3: Zündung an, Fuß auf der Bremse: Motor start
      Situation 4: Zündung an, Motor an: Motor aus
      Situation 5: Zündung an: Zündung aus
      Situation 6: Zündung an, Fahrertür auf: Zündung aus

      Im Endeffekt brauch ich eigentlich nur 4 Kabel: Zündung, Motorstart, Fahrertürkontakt, Bremslicht und Informationen wie ich die womit füttern muss. Den Rest macht der Lötkolben :)

      Problem 2:
      Da ich die Wegfahrsperre nicht umgehen will müsste ich eine Möglichkeit finden sie den Schlüssel im Umkreis von ca. 1m erkennen zu lassen. Ist die Sache Funk oder Magnetisch oder so? Kann man was mit 'ner Antenne erreichen?

      Ich glaub wenn ich das irgendwie hinkrieg schreib ich dann mal 'ne komplette Anleitung wie man sich Lichtsensor mit Coming-Home, Keyless-Entry und Keyless-Go in Kombination mit diesen 2 Schaltern als Plug'n'Play-Version (also direkt mit Steckern dran) baut.

    • aslo würde sagen das sich das ja sehr gut anhört aber ohne schlüssel im schloß wirste wohl kaum erfolg haben.
      also schlüssel rein auf "zündung ein" stellen und dann knopf drüken und los geht er.
      aber wegfahrsperre mit 1 meter radius das hört sich nicht machbar an.

    • beim Z4 oder Z8 ist das doch auch so mit starten per Knopfdruck, da muss aber vorher auch ein Schlüssel ins schloss um die zündung einzuschalten und die wegfahrsperre aus.

      btw, beim McLaren SLR is es genau so

    • Aber das Lenkradschloss kanst du nicht ohne schlüssel raus machen. Und wenn du es ausbaust, giebs beim Diebstahl ärger mit der versicherung.
      Und im neuen Astra giebs des system auch, aber im Golf nicht ;( .

    • Original von Apple
      Aber das Lenkradschloss kanst du nicht ohne schlüssel raus machen.


      zwei kräftige links-, rechtsbewegungen und das lenkradschloss ist nicht mehr im weg. :D
    • Ich hab auch so nen Startknopf verbau, ist aber vom vorbesitzer wieder ausgebaut worden, also die elektrik. Werde das eventuell so schalten das ich den schlüssen benutzen kann und den taster zum starten des motors, aber ohne schlüssel, wüssten nicht wie man dann das Lenkradschloss raus bekommen soll und wie das mit der WFS gehen soll auf über Funk?

    • Original von f1homy
      Original von Apple
      Aber das Lenkradschloss kanst du nicht ohne schlüssel raus machen.


      zwei kräftige links-, rechtsbewegungen und das lenkradschloss ist nicht mehr im weg. :D



      ja super und dann verhackt sich bei der fahrt was :(
    • UNd dann fährt man munter seine Runden. :D:D

      Mfg

      Don

    • aber weiter oben vergleicht ihr nen golf mit einem clk gtr :rolleyes:
      ich meine bei dem kostet der satz reifen soviel wie ein ganzer golf ;)
      "btw, beim McLaren SLR is es genau so"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von huibuu ()

    • Original von Rondras
      aber weiter oben vergleicht ihr nen golf mit einem clk gtr :rolleyes:
      ich meine bei dem kostet der satz reifen soviel wie ein ganzer golf ;)
      "btw, beim McLaren SLR is es genau so"


      und?? es kommt doch auf die Technik an, die dahinter steckt, nicht um den Markennamen oder die Carbonteile usw die das Ding so teuer machen
    • Keyless Go ist bei MB in CLK, E, S, CL, SL und neuem SLK bestellbar, also nix besonderes :)
      Wenn ich den Schlüssel im Schloß hab kann ich auch direkt damit starten. - Verfehlt also etwas den Sinn :)
      Ich denke einfach mal, dass es dieses System also weder für G4 noch für den G5 geben wird oder dass es irgendwie machbar sein wird, weil dafür wohl einfach grundlegende Sachen fehlen / falsch sind / zuviel sind.
      Schade eigentlich.. :(

    • gehen tut alles es ist halt nur mit viel aufwand behaftet. weil schloß und lenkradschloß müssen raus, wegfahrspere muß übergangen werden und weils so toll ist müßte man ne neue einbauen sonnst wirts eng mit der versicherung.
      das ganze dan über inducktion geht eigentlich recht einfach.
      also ich hab das auch schon ne ganze weile im kopf bin aber noch am grübeln wie ichs realisieren soll.

      aber wenns klapt sag ich bescheid :D

    • Sorry, aber ich muss den alten Thread mal hocholen.

      Da ich zZ überlege meine Defender rauszuschmeissen und gegen was eigenes mit mehr Funktionen zu ersetzen. Kam natürlich direkt der Wunsch nach Keyless Go + Entry auf.

      Das Entry ist ja Versicherungstechnisch kein Problem.

      Die WFS könnte man evt. so umbauen das man ein externen WFS Steuergerät aus dem T4 nimmt und dieses im Sitzpolster integriert (Dort wo man immer seinen Schlüssel trägt).

      Jetzt bleibt nurnoch die Frage nach dem Lenkradschloß.

      Hat sich das schon einer genauer angesehen? Kann man das evt. ausbauen und durch eine Art Stellmotor ersetzen?

      Kann mir einer die Funktion des Lenkradschloßes erklären, so das ich mir vorstellen kann wie das ganze aufgebaut ist.