andere reifengröße eintragen als die, die im Gutachten steht?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • andere reifengröße eintragen als die, die im Gutachten steht?

      Hallo,

      nehmen wir mal an im Gutachten der Felge (8,5x19 ET35) ist nur die Dimension 225/35/19 freigegeben. Trotzdem würde ich gerne 215/35/19 auf der Felge fahren. Diese steht aber leider nicht im gutachten. kann man das ohne eine Sondereintragung die jetzt wieder 5000€ kostet eintragen? Ich meine ist ja keine seltene größe auf dem Golf.

      Gruß
      Michael

    • Was oft helfen soll ist von einer anderen Felge das Gutachten zu zeigen in dem die Reifengröße zugelassen ist. So kann er sich die IEnschränkungen aufgrund des anderen Gutachtens anschauen. Zum Beispiel kann er dann nicht darauf pochen das eine Tachoangelcihung nötig wäre wenn es andere Felgen in genau der selben Größe gibt aber mit dem Reifen getestet wurden.

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:
    • Du musst beim Reifenhersteller für den gewünschten Reifen eine Reifenfreigabe für genau Dein Fahrzeug und genau Deine Felgengrösse beantragen. (Ist kein Problem, die meißten Reifenhersteller haben da nen extra Link auf ihren Homepages oder machen das problemlos via eMail.)
      Mit der Reifenfreigabe ab zum TüV und eintragen lassen. Is dann ne Sonderabnahme, hat bei mir so um die 60€ gekostet.

      TIP: Gleich möglichst viele Freigaben von verschiedenen Reifenherstellern besorgen (kostet ja nix), evtl. trägt Dir dann der TüV gnädigerweise den Hersteller nicht mit ein und Du musst Dich dann beim nächsten Reifenkauf nicht einschränken!

      "Objects in Mirror are Hondas!!!"


    • Den Reifenhersteller + Profil eintragen ist eh nichtg mehr zulässig. Bei mir habense auch letztes Jahr im März mit eingetragen: Empfohlener Reifen Dunlop SP Sport Maxx...jedoch ist dies total zweckfrei. Du darfst dann auch ejden anderen Reifen fahren und man muss nur die Reifenfreigabe mit sich führen. So hat es mir hier der TÜV Darmstadt erklärt.
      Jedoch mit der Anmerkung das er sich denken kann warum es so eingetragen wurde - aufgrund von eh schon sehr mangeldem Platz für die Reifen und von Hersteller zu Hersteller die Flanke anders ausfällt. Jedoch könnte mir da keiner was wenn ich mit einem anderen Reifen fahre und dafür die Reifenfreigabe habe.

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:
    • ich hab das zwar nur bei 18" durch, aber bei mir hat damals ein vergleichsgutachten ausgereicht.

      such dir ne felge mit den gleichen maßen und dem eintrag des gewünschten reifens raus gehe damit zum tüv und dann solltest du es je nach prüfer eingetragen bekommen