Kratzer in Rückleuchten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kratzer in Rückleuchten

      Hallo zusammen!

      Ich habe, dank eines übereifrigen Bruders und dem sehr kalten Wetter (Frost) Kratzer in meinen Rückleuchten.
      Die Kratzer sind überhaupt nicht tief, jedoch recht "breit" und wie aufgeraut.
      Wenn man mit dem Finger drüber streift, spürt man kaum etwas/nichts.
      Durch häufiges drüber"rubbeln" mit dem Finger veschwinden die "Kratzer" sogar kurzzeitig, tauchen dann aber wieder auf.

      Habe von Plastik-Glas politur und so schon gehört. Doch lohnt sich so etwas oder gibt es da noch andere Möglichkeiten?

      Gruß

      https://www.facebook.com/deepdown.association
    • Hallo, ein ähnliches Problem hatte ich auch. Bis auf das mein Kratzer relativ tief war.
      Ich habe mir 2500ter Nassschleifpapier besorgt und die Stellen im Karomuster (also nicht kreisend) leicht per Hand angeschliffen. Ergebnis, der Kratzer war weg, dafür die bearbeitete Stelle stark matt.

      Danach bin ich mit´ner Nigrin Schleifpaste drübergegangen. Ergebnis, matte Stelle aufpoliert, dennoch noch winzig kleine Kratzerchen allerdings kaum zu erkennen.

      Danach bin ich mit einer feinen Polierpaste (Lackpolitur) drüber gegangen und es war absolut gar nichts mehr zu erkennen, wie neu. :thumbsup:

      Vielleicht klappt es bei dir ja schon wenn du den Kratzer polierst, wie du schreibst ist er ja ned tief. Bei mir war er halt etwas tiefer. :(

      Gruß, RECORDS :)


      edit: Hier noch etwas... allerdings für Scheinwerfer.
      fahrzeugpflegeforum.de/bereich…offscheinwerfer-polieren/
      Wichtig ist das die bearbeitete Stelle ob Rückleuchten oder Scheinwerfer nicht zu warm wird, sonst läuft sie an. Also immer mit schön viel Wasser arbeiten, jedenfalls beim Nassschleifen.
      Gruß, RECORDS :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kaufi ()

    • Okey, schonmal vielen Dank ;)

      Ich denke, da es wirklich nur so wie kleine Schürf"wunden" sind, dass es mit polieren weggehn dürfte. Hoffe ich zumindest.
      Also am besten eines der Produkte, von dem Link, kaufen und vorsichtig loslegen?! Sieht jedoch ziemlich kostenintensiv aus.
      Vielleicht probiere ich es mal mit so einem 15€ - Kratzer-von-Plastik-scheiben-Entferner aus dem Baumarkt?!
      Soll angeblich auch für solche Kratzer sein.

      https://www.facebook.com/deepdown.association
    • Hallo, oder Du probierst den Plastik Cleaner von Meguiar´s. Habe es mal bei meinen Frontscheinwerfern ausprobiert. Zuvor ebenfalls mit Nass-Schleifpapier gearbeitet. Aber ich würde, wie Du sagst es erst mal so probieren, ohne zu schleifen.

      Hier mal noch ein Auszug von Meguiar´s:

      PLASTX CLEAR PLASTIC CLEANER & POLISH
      Meguiar’s Plastik Reiniger und Politur stellt die Transparenz von hartem und weichem Plexi- oder Acrylglas wieder her. Verkratzte und stumpf gewordene Rück- und Frontleuchten, Cabrioverdeckscheiben, Helmvisiere oder Handy Displays sind nur einige Beispiele. Sich während der Anwendung selbst zersetzende Poliermittel entfernen Oxidationen, chemische Schädigungen, Verschmutzungen, Flecken und feine Oberflächenkratzer. Lösemittelfrei.

      Gruss Oliver

    • Richtig, wollte ich auch gerade empfehlen. Am besten mit Maschine anwenden, wenn vorhanden (Excenter- oder Rotationspolierer)

      Aber Achtung, nicht auf Kunststoff-Frontscheinwerfern anwenden!
      Auf denen ist eine Anti-Kratz/Steinschlag-Beschichtung, die sich NICHT nachbehandeln lässt,
      Bei unschönen Kratzern auf Scheinwerfern hilft leider nur ein Austausch.

    • Klingt ja recht vielversprechend! Vielen Dank!
      Wo bekomme ich denn die Meguiar´s - Produkte her? Hab sie bisher noch nirgens gesehen.

      Hier mal 2 Bilder auf denen man hoffentlich die kratzer erkennt!

      https://www.facebook.com/deepdown.association
    • Okey, vielen Dank.
      Dann werde ich entweder dieses Produkt bestellen, oder für 15€ das aus dem Baumarkt nochmals anschauen.

      @whoareyou:
      Vielleicht erkennst sie jetzt ja:

      https://www.facebook.com/deepdown.association
    • Bei mir ist meine Frontscheibe schon ein wenig... zerkratzt und Ähnliches =( 6 Jahre alt... gibts da auch was zum Rauspolieren?

      105 PS - Turbomotor ... denn, echte Sportwagen fahren mit Diesel und gewinnen in Le Mans
    • Hi!
      Wenn die Kratzer nicht all zu tief sind, kann man auch diese rauspolieren.
      Schau einfach mal nach Produkten von 3M oder ProGlass. Die haben da recht gute Produkte.
      Kollege von mir hat somit auch einiges von seiner Frontscheiben ausbessern können.

      https://www.facebook.com/deepdown.association