GTI-Fahrwerk in 2.0 TDI Trendline?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • GTI-Fahrwerk in 2.0 TDI Trendline?

      Hallo,
      bin viel auf kurvigen Strecken unterwegs und hätte jetzt die Möglichkeit günstig an ein GTI-Fahrwerk zu kommen. Passt das das in mein Auto und krieg ich das auch eingetragen? Wieviel tiefer wäre das Auto dann? Hab irgendwo gelesen, dass es nur 15mm ausmachen würde?! Könnte man theoretisch nur die Dämpfer vom GTI nehmen und andere kürzere Federn?

      Viele Grüße
      smm81

    • Gu könntest ohne Probleme das GTI-Fahrwerk verbauen. Aber wie schon gesagt, es wird dir nur eine Tieferlegung von ca 15mm bringen.
      Da würde sich ein Sportfahrwerk von H&R oder EIbach wesentlich mehr bringen... ca. 50/40mm
      Oder du nimmst direkt ein Gewindefahrwerk, da bist du dann ganz variabel... ;)

      Gruß Thomas
    • Na ja, so richtig tief geht bei mir eh nicht, sonst komm ich nicht mehr in die Garage rein... Ganz prinzipiell wäre mit dem GTI-Fahrwerk aber die Kurvenlage schon besser, oder? Muss ich dann überhaupt zum TÜV bzw. eintragen lassen? Sind ja alles original VW-Teile... Und zusätzlich vorne noch etwas kürzere Federn? Ginge das auch? Wie wärs dann mit TÜV bzw. Eintragung?

      Danke!
      Lg

    • Für was gibts denn jetzt genau kein TÜV! Für die Dämpfer oder für die Federn oder für beides nicht? War grad mal kurz bei ebay drin. Da verkauft einer seine Sportline-Federn. Die wären 20mm tiefer als die Standardfedern. Der schreibt auch man braucht keine ABE oder TÜV-Abnahme, da ja alles original VW-Teile wären. Was stimmt denn jetzt nun? Wenn das tatsächlich so wäre, dann dürfte doch eignetlich auch das GTI-Fahrwerk kein Problem sein, oder? Oder gehts drum, das man die Teile neu bei VW kaufen muss, damit man eine ABE hat?

      LG

    • Ja wär gut, wenn er mal kurz was dazu sagen könnte.

      Ich ruf auf jeden Fall morgen mal bei VW an und frag was die dazu meinen. Kann man eigentlich beim TÜV selbst auch anrufen und fragen?

    • So, der Anruf bei meinem VW-Händler war umsonst... :S Der weiss es wohl selbst nicht und hat dann in nem VW-Forum gekuckt und festgestellt, dass es da bisher noch keiner gemacht hat.... Was gibts denn noch für Möglichkeiten das rauszubekommen? Direkt bei VW anrufen? Oder doch beim TÜV?

    • Ruf doch einfach mal direkt bei VW an ;)

      Mfg
      ______________
      Bester Spruch von VW:
      "Besser, wenn man andere Fahrzeuge nur im Rückspiegel sieht."

      Denkt an euer
      Zuhause

    • Oder einfach mal zum TÜV hinfahren und fragen...

      VW gibt seit einiger Zeit keine Unbedenklichtkeitsbescheinigungen raus....

      Gruß Christian,

      Golf 7 GTI Performance - tornadorot - DSG - Panoramadach - Xenon mit LED TFL - Discover Pro - Dynaudio Excite - KESSY - Diebstahlwarnanlage - Dynamic Light Assist - Lane Assist - ACC - Frontassist - Licht- & Sichtpaket - Parklenkassistent - Rückfahrkamera - LED Nebelscheinwerfer - Spiegelpaket - Alcantara/Teilleder - Seiten- & Heckscheibe 65% getönt - Fahrprofilauswahl - Verkehrszeichenerkennung - Sprachbedienung - Proaktives Innensassenschutzsystem
      VCDS Codierungen / Fehler auslesen Raum Hamburg --> PN oder ICQ
      Vorstellung meines alten Golf 6 GTI Adidas
      Vorstellung meines alten Golf 5 Goal