SB-Washing

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hi,

      ich war heute zum ersten mal in einer Selbstbedienungswaschanlage (bisher nur Waschstraße) und muss zugeben das ich sehr wenig Ahnung habe wie ich meinen Golf dort richtig plfege :(
      Alle Leute um mich herum arbeiteten mit Leder, Schwämmen e.t.c. und ich stand etwas ahnungslos mit dem Hochdruckreiniger mit 5 Programmen da :D

      Damit mir das nicht nochmal passiert, mein Golf aber auch immer schön glänzt, wollte ich fragen ob Ihr da vlt. eins-zwei Tipps habt :D

      P.S.: Ich weiß niht ob ich hier den richtigen Bereich erwischt habe:D:D

      edit by kaufi: habs mal in den richtigen Bereich verschoben

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kaufi ()

    • ..es gibt ein fahrzuegpflege theard 8)

      aber egal... also zuerst ist das auspacken von schwämmen und tüchern im SB-Wash ja verboten :whistling::whistling:
      (sonst müsste ja jeder 30min. warten weils staut :D )

      ich habe bei einen nagelneuen Kärcher-SB-Waschpark und gehe meist so vor...
      1. Schmutz lösen (Hochdruck zusatzmittel)
      2. Spülen (Destilliertes Wasser)
      3. Wax
      4. Spülen (Destilliertes Wasser)

      Am besten immer kaltes Wasser nehmen wenn du dein Golf mit Wax versiegelt hast, da sonst der schutz abfällt :!:
      Ist natürlich nur fürn Winter, im Sommer würde ich nicht mit Reinigungsmitteln arbeiten, löst den Schutz des Fahrzeuges.

    • also ich machs immer so:

      felgenreiniger druff
      1. eimer mit schwamm und felgen saubermachen

      Vorwäsche => hochdruckreiniger mit waschmittel im wasser
      2. eimer mit anderem schwamm mit waschmittel fürs auto (alternativ pril)
      spülen mit klarem wasser
      spülen mit entmineralisiertem wasser
      abledern mit so nem fensterleder damit keine wasserflecken entstehen

      fertig :)

      finest Movies, Pictures & Fakts from the Euro Scene:

      Like us @ Facebook!
    • klingt einfach und gut :)

      Ich habe im prinzip das selbe gemacht, nur musste ich zuerst mind. 2x den SB-Schwamm mit Spülmittel benutzen, dann KLarspülen, dann Glanzspülen (entmineralisiert) und dann kein Leder.. viele Stellen waren dannach noch dreckig am auto :(

    • SB Schwamm / Bürste würd ich nie nehmen da die meisten leute damit ihre felgen und anhänger und radkästen putzen. sprich da bleiben beispielsweiße von sand feine körnchen übrig und wenn du dann damit aufn lack gehst haste so schenll kratzer drin so schnell schauste gar net. lieber selbst einen kaufen ;) und den dann auch nur für lack nehmen :)

      finest Movies, Pictures & Fakts from the Euro Scene:

      Like us @ Facebook!
    • Ich bevorzuge die 2 Eimer Waschmethode. Einer mit warmen Wasser und rückfettenden Autoshampoo von Meguiars und einer mit kalten zum Spülen. Dann noch 2 Waschhandschuhe. Vorher wird kurz mit dem Reinigungsprogramm gekärchert und nach der Handwäsche nochmals um den Schaum und Schmutzreste zu entfernen. Dann nehm ich mein Trockentuch von Meguiars und wisch den Wagen trocken.

      Achja nicht das der Eindruck entsteht das ich Werbung machen will, wollte nur die Marke angeben mit der ich gute Erfahrungen gemacht habe.

      Gruß Christian
    • Meiner wird daheim mitn Wasser aus der Regentonne gewaschen. Daher enstehen schon mal keine Kalkrückstände ( zumindest da wo ich wohne )
      Zuerst von oben bis unten mit der Bürste drüber. Natürlich etwas Reinigungsmittel in den Kübel voll Wasser.

      Zum Abschluss noch Felgen. Für härtefälle wie eingetrocknete Mücken sprich tote Insekten lautet meine Methode wie folgt :

      Ne Sprühflasche voll warmen Wasser
      leicht auf die Reste Sprühen
      Zeitungspapier drüber legen ( wenns geht nur schwarz/weiß )
      etwas wirken lassen
      Die Insektenresten weichen dann total auf
      Zeitung wegmachen
      mitm Tuch nachwischen
      fertig

      Wie gesagt. Ledern erspar ich mir dank meiner Farbwahl ja sowieso schon aber an all die, die ne dunkle Farbe gewählt haben und ne Regentonne zu Hause habt. Probierts mal aus mit Regenwasser. Da haste nur mehr die halbe Arbeit

      Schöne Grüße

      Ranti :thumbup:

    • das ist schonmal ne gute Reihenfolge fürs Waschen... und das mit den Fliegen muss ich mal ausprobieren. da gibts ja immer Probleme...

      und wie versiegelt ihr euer Auto danach oder nicht mehr?