Bremsen platt - Ferodo, Bilstein oder was ganz anderes?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Bremsen platt - Ferodo, Bilstein oder was ganz anderes?

      Hallo,

      heute Morgen hat mein Tacho mir das Symbol für Bremsen checken angezeigt. Mal die erste Frage: Wie viele km kann ich jetzt noch fahren? Zweite Frage: Gibt es hinten auch eine Verschleißanzeige? Meine vorderen Beläge sind erst knapp 30.000km alt und es waren gute Bosch Beläge.

      Habe dann mal bei Parts2Go geschaut. Die haben Beläge und Scheiben von Ferodo oder Febi/Bilstein. Sagen mir beide nichts. Sind die zu empfehlen?
      Kennt hier einer zufällig noch den Ebay-Verkäufer der Brembo Teile verkauft? Das waren Komplettpakete, ich glaube Bremboscheiben und ATE-Beläge für um die 60€ (hinten).

      Gruß Kalli (ehemals Kallimero),
      meinGolf.de Moderator

    • Verschleißanzeige gibt es nur vorne links. Nach 30.000 km sollte aber kein Belag verschlissen sein, außer du fährst täglich mehrere Runden auf der Rennstrecke :D
      Check mal das Kabel. Ansonsten würde ich zu Brembo Max mit Ferodo oder ATE Belägen greifen.

    • Die Brembo Max spielen aber mal gleich in einer ganz anderen Preisklasse.
      Von Ferodo wurde mir bisher in jeder freien abgeraten.
      Standard Brembo oder ATE mit standard ATE belägen reichen eigentlich vollkommen aus.

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup: