Rondell 0024 7x17 ET38 nachbearbeiten??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Rondell 0024 7x17 ET38 nachbearbeiten??

      Hi,

      ich bekomme bald einen R32 und brauche dafür natürlich erst mal Winterräder. Ich weiß es nicht genau aber ich geh mal davon aus das nix unter 16 Zoll auf die Bremsanlage draufpasst, natürlich schraub ich mir da keine Stahlräder drauf. Ich bin und war immer schon ein großer Fan der GTI-Felgen und will mir daher die Rondell 0024 Nachbauten in 17 Zoll als Winterrad gönnen.

      Wenn ich nun im Rondell-Shop drin bin, gibt es da zum Thema Komplettrad dasjenige in 17x7 ET38 und ET48. Bei ET38 stehen in roter Schrift einige Auflagen, nämlich


      TÜV Eintragung erforderlich.
      Radhäuser hinten nacharbeiten.
      Radhäuser vorne nacharbeiten.Eventuell Radabdeckung an der Hinterachse herstellen

      Ehrlich gesagt kann ich mir das nicht so ganz vorstellen, da ja hier manche mit 8 oder 8,5er Breite rumfahren, die ET liegt zwar meist über 40, aber dennoch sind die Räder ja massiv breiter - oder hab ich jetzt nen Denkfehler, was die ET betrifft?! Denn eine 7er-Breite sollte ja normalerweise beim Golf noch ordentlich Abstand zum Kotflügel haben.

      Natürlich ist mir das jetzt relativ egal, ich bin nicht so ein Fetischist der bei seinen Winteralus nen bündigen Abschluss haben muss, aber ich wollte mir nur eine Meinung einholen, ob ET38 oder ET48.

      Dann stellt sich noch die Reifenfrage - 205/50 oder 225/45 ? 225er sind doch ganz schön breit für ne 7er-Felge, oder irre ich mich? Sie sind aber merkwürdigerweise auch billiger.

      Der Rondell-Shop schlägt 93H oder 93V als Tragfähigkeits- und Geschwindigkeitsindex vor, H solltes tun, ich rausch ja im Winter nicht mit 210 durch die Kante.

      Nummer sicher wäre 7x17, ET48, da heißt es Auflagenfrei, Gutachten is auch verfügbar und sollte null Probleme beim Eintragen geben. Was meint ihr?

    • Wenn es unbedingt diese Nachbauten werden sollen...

      zu deinen ganzen Fragen:

      Bei ner ET 48 hättest du 0 Problem un könntest mit der ABE fahren
      Bei ET 38 müsstest du wohl vorne die Kante umlegen und die Schraube entfernen, hinten könnte es so grade passen, aba auf jeden Fall TüV-Eintragung

      Die Reifenbreite is ne Frage für sich, da auf der 7J Felge beides gefahren wird...
      bei 225 wird es in Verbindung mit ET 38 noch mehr Probleme geben... dann eher auf ET 48
      bei 205 würde ich dann zu ET 38 tendieren, da steht es sehr bündig

      beim Geschwindigkeitsindex sollte es H für den Winter tun...

      Gruß Thomas
    • Nun ja, ich mag keinen vierstelligen Betrag für die originalen Detroits ausgeben, um sie dann als Winterfelge zu schänden - zumal es die Detroits (also die schwarzen frontpolierten) ja auch nur in 18 Zoll gibt. Aber 18 Zoll als Winterfelge halt ich für einwenig übertrieben ;)

      Gut, ich hab keinen Bock auf irgendwelche Anpassungen, da nehm ich lieber ET48.

      Sind 225er für ne 7er-Breite nicht schon ganz schön breit? Also, die hängen dann doch bisschen über oder?

      Die Rondell sind ja jetz gar nicht mal sooo teuer... Winterkompletträder mit 225/45 bekomm ich ja für 243/St. bei Rondell direkt, das würd ich auch grad noch so ausgeben.

      Sorry für die viele Fragerei, aber ich bin vier Jahre Polo gefahren und da sind die Dimensionen etwas anders :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fB-x ()