ventildeckeldichting

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • ventildeckeldichting

      hi,
      hat die schon jemand gewechselt?

      ist wohl ne dichtmasse...
      kann ich den deckel ohne probleme abnehmen oder sitzen da lager oder sowas?

      golf4, 16v 75ps bj.98

    • RE: ventildeckeldichting

      Hallo
      Bei dem motor gibt es keinen Ventieldeckel wie bei anderen Motoren. Das Ding nennt sich Nockenwellengehäuse. Darin laufen wie der Name schon sagt die Nockenwellen. Wenn du den Deckel abbauen willst musst du den Zahnriemen lösen. Ist ne Menge Schrauberei. Abgedichtet wird durch einen Grüne Teure Dichtpaste.
      Gruß

    • hi,
      also wenn die zündkerzen voll öl stehen, muss der zahnriemen nicht runter, hab ich mir sagen lassen. weil das öl dann von oben kommen würde??!!
      ich hab jetzt knapp 80tausend runter dann ist es doch sinnvoll, im falle das der riemen runter muss, gleich nen neuen drauf zu machen oder`?

      und noch was wenn ich bremse "stottert das bremspedal leicht. ich war vor kurzen auf dem bremsenprüstand, da war aber alles normal.
      hatte mal gelesen, dass der abs-sensor oder dreckig sein kann. ist das viel arbeit den sauber zu machen?

      erstmal danke für die schnellen antworten!

    • Habe einen 1,6er SR mit 102.000km - BJ. 98.

      Der Motor fängt im Leerlauf an zu sägen - die Werkstatt hat schon auf Kulanz die Drosselklappe gereinigt(dreimal), die Lambdasonde und den LMM erneuert aber sägen tut er immer noch!

      Die Gebrauchtwagengarantie ist jetzt abgelaufen und der Servicemeister sagt mir das er sehr wahrscheinlich durch eine defekte Ventildeckeldichtung falsch Luft zieht.

      Kann das sein?
      Sollte ich auch noch die Dichtungen von dem Saugrohr erneuern lassen?

      Der Motor verliert überhaupt kein Öl, es gibt auch keinen Ölnebel - rein gar nichts!

      Ist das eine Dichtung oder wie bei dem 1,4er eine Paste?

      Danke für eure Hilfe! ;)

    • sorry porschewheels das ich es hochhole, aber was hast du damals dagegen getan?

      Bei meinem war vor 3 monaten beim zündkerzenwechsel die Kerze vom ersten Zylinder verölt, und vorgestern beim Zahnriemenwechsel ist mir dann aufgefallen das in den Zündkerzenlöchern von Zylinder 1+4 öl steht :(

      Wär natürlich mächtig scheiße wenn ich jetzt wieder den bescheuerten Zahnriemen ausbauen muss.

      edit: laut leitfaden muss der zahnriemen runter, aber warum???

      ich bekomm das ding doch auch so geöffnet und abgedichtet. Oder vertue ich mich gerade gewaltigst?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von noone ()