Fachhändler und seine Bewertungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Fachhändler und seine Bewertungen

      Hallo liebe Community,

      heute war ich bei einem car & hifi Spezialisten, dem ich um Rat bezüglich meines Golf V's gefragt habe.

      Als Preisgrenze habe ich Ihm zunächst ca. 600€ genannt, Frontsystem und Verstärker einbezogen.
      Nachdem ich ihm von dem Rainbow IQ System erzählt habe (das von vadder.meier) schob er dieses schnell ab und präsentierte mir das doch um 3 fache bessere Soundsystem Adventure A1-160 High Grade von Eton.
      Er schwärmte von dem Membranen e.t.c., meine aber auch das es passiv laufen würde, bis ich herausgefunden habe, das es sich um ein 2 Wege sound-system handeln würde. Da ich schon einigermaßen viel über Soundsysteme im Golf V gelesen habe, dachte ich mir das kann nichts sein, in den Golf V muss ein 3-Wege System. Dessweiteren erwähnte er, dass ich erstens einen Sub brauche wenn ich Bass haben will und das ein 16cm als TT besser sei als ein 20cm da dieser dynamischer sei.. stimmt das so?

      In der Verstärkerwahl erwähnte er die Eton 500.4 und die Mxa Reihe oder wie die neue heißt, aber auch andere Firmen.
      Und als Dämmung halt Bytumen, kein Alubutyl da dies die gleichen eigenschaften hätten und Bytumen billiger sei :P

      Was haltet Ihr davon?
      Ich persönlich habe trotzdem das Gefühl das ich mit Rainbow bzw Haussystem light besser da stehe?!

      mfg

      Jonathan

    • hast du dir die beiden Systeme denn selber mal angehört?

      denn letztendlich taugt das beste system nicht wenn es deinen pers ansprüchen nicht gerecht wird. Ich wette das du wenn du 4 Händler anfährst du mind. 3 verschiedene Empfehlungen bekommen wirst. Gerade in der 300-400€ Klasse gibts viele gute bis sehr gute Systeme, da hat jeder Händler so seinen eigenen Favouriten.

      auch ein 2 wege kann im GolfV funktionnieren, wieso nicht? hat vor allem den vorteil das du günstiger dabei wegkommst wenn du z.b. vollaktiv fahren möchtest da 4wege aktiv nur sehr wenige headunits mitmachen... und die kosten dann auch meist richtig geld... 2wege plus sub ist da deutlich günstiger.
      was genau möchtest du denn überhaupt aufbauen? eher hauptsache pegel oder lieber auf guten klang?
      welche HU hast du drin? welcher sub? du suchst ja nur frontsystem und stufe richtig?

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • also Probegehört habe ich bisher nur das Rainbow System, was mich schon beeindruckt hat.

      Meine Musik-richtung ist hauptsächlich RnB (auch ruhigere Lieder), darf aber auch öfters mal nen hohen Pegel erreichen.
      Trotzdem möchte ich ungern große Einschränkungen in der Klang-qualität haben, da ich neben dem Pegelhören doch meistens auf mittlere Lautstärke setze.
      Ein 2 Wege System hat doch im Golf V dank der kritischen Einbauplätze wenig Chancen, so habe ich gelesen, oder?
      Als HU soll später ein Carpc dienen, habe von Frank schon die Information bekommen das ein KX-Treiber in der Soundkarte viel leisten kann.
      Dessweiteren habe ich jetzt nochmal mit Frank Kontakt aufgenommen und er empfohl mir bezüglich des Bassbereichs das Haussystem light mit dem TT aus dem mk system.

      Später möchte ich dann vlt. nen Woofer installieren, das soll aber bitte niht berücksichtigt werden. Gedämmt wird dann natürlich auch!


      P.S., der Vorschlag des Fachhändlers war, das 2 Wege system passiv laufen zu lassen und die Eton Mka 75.4 (oder wie die heiußt) gebrückt laufen zu lassen für die TT.

    • Ein 2 Wegesystem macht im 5er wirklich keinen Sinn, auch wenn das Adventure ein wirklich gutes System ist. Die Position des TMT in der Tür versaut bei 2 Wegen ganz klar den Mitteltonbereich. Ergo macht nur ein 3 Wegesystem Sinn. Was man hier nimmt, hängt natürlich auch davon ab, wie weit die Anlage später ausgebaut werden soll und was man selbst für Ansprüche hat. Wir haben z.B. sehr gute Erfahrungen mit einem 16er als TMT gemacht, in Verbindung mit einem Subwoofer ist das auch absolut kein Problem. Soll es allerdings nur beim FS bleiben, und es wird basslastige Musik gewünscht, würde ich in jedem Falle auch einen 20er einsetzen. Hier ist das Rainbow System auch ganz klar eine Empfehlung, wenn man dieses dann noch mit einer 4 Kanal Endstufe kombiniert, und so teilaktiv betreibt, macht es richtig viel Spaß, zumal du es ja selbst auch schon gehört hast.

      mfg
      Frank

      CarHifi - Multimedia - Navigation und Mehr

    • vielen Dank für die Antwort!

      Von meinem aktuellen Stand aus wird es eher bei einem FS bleiben, das heißt das ich bei basslastiger und vlt. auch pegellastiger Musik mit einem FS mit 20er TMT besser fahre?!
      Nun mal faktisch, welches System ist denn von den punkten Basslastigkeit und Pegellastigkeit "besser" (klar, liegt auch an der Endstufe, Dämmung e.t.c.")
      Homeystem light mit TMT vom MK2,
      oder das Rainbow IQ 320.25?

      Oder gibt es zufällig im Umkreis Solingen (Wuppertal, Köln, Düsseldorf) bzw. Member die am 28.11 zur Essener Motorsportshow fahren, bei denen ich eins probehören kann ? Das wäre wirklich genial!


      mfg
      Jonathan :)

    • Zum Light System kann ich die nichts sagen, hattest mich ja deswegen schon per Mail angeschrieben. Das Rainbow kenne ich, und gerade im teilaktiven Betrieb macht der TMT richtig viel Spaß und bringt einem eben die nötige Portion sauberen Bass. Die Türen sollten dann natürlich auch richtigst gedämmt werden.

      Meine Empfehlung:

      Rainbow IQ 320.25
      Eton MA 75.4
      Türkomplettdämmung, Endstufe unterm Sitz, neue Kabel mit Systemstecker in die Tür für Teilaktiven Betrieb.

      Das Ganze könnte man dann noch mit einem DSP klanglich aufwerten.

      Grüße

      CarHifi - Multimedia - Navigation und Mehr

    • Hummer101 schrieb:


      ...Oder gibt es zufällig im Umkreis Solingen (Wuppertal, Köln, Düsseldorf) bzw. Member die am 28.11 zur Essener Motorsportshow fahren, bei denen ich eins probehören kann ? Das wäre wirklich genial!

      mfg
      Jonathan :)


      Hallo Jonathan,

      in Wuppertal kann ich Dir einen Kontakt zum probehören vermitteln - dort fahren einige mit dem System....

      Gruß Frank
    • ich danke euch beiden für die super Beratung :)

      Ich werde wenn es funktioniert einmal die Systeme Probehören und mich dann für eine der beiden Lösungen entscheiden, also entweder Rainbow mit den beschrieben Komponenten oder Haussystem mit MK2.


      mfg
      Jonathan