Riss in Frontlippe reparieren?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Riss in Frontlippe reparieren?

      Hi,
      wie kann man eigentlich Risse in der Frontlippe reparieren?
      Ist das teuer?
      ich spreche hier von original Teilen, also kein ABS oder GFK.

      Innen: Individual, GTI-Tacho, GTI-Pedale, GTI-Lenkrad, schwarzer Dachhimmel, GTD-Schaltknauf, Top-Sportsitze
      Aussen: GT-Sport Front mit Jetta Grill-Lamellen, 19" BBS Speedline, H&R Monotube normale Version, R32 Rülis, GTI B-Säule
      Sound: Frank Miketta's Haussystem MKII mit DSP, Türen komplett gedämmt!!
    • mit bissel handwerklichem geschick kannste das selber machen. fahr zu irgend ner auto werkstatt und frag nach 2 komponenten kleber von würth der ist schwarz und klebt kunststoff wie die hölle, benutzen alle händler. tube kostet 12 euro dann tuste den riss verkleben hinten dran kannste bisschen großzügiger sein vorne wird der klebe eh verschliffen und dann lackiert. das gibt keine risse wegen wärmeaudehnung usw.

      und lass dir nicht von der werkstatt gfk aufschwätzen ist zwar billiger aber gfk+ kunststoff hält nicht das reist mit der zeit bzw lack hebt sich ab

      hoffe konnte helfen

    • Danke ;)
      Und mit dem Lackiere bekomm ich auch keine Prbleme, nicht dass der dann sagt das muss er selbst noch mal neu machen weil man das nicht so lackieren kann?
      Also das geht mit dem Kleber und anschließend schleifen und lackieren?

      edit:Wie nennt sich gleich nochmal das Material aus dem die Stoßstange ist?

      Innen: Individual, GTI-Tacho, GTI-Pedale, GTI-Lenkrad, schwarzer Dachhimmel, GTD-Schaltknauf, Top-Sportsitze
      Aussen: GT-Sport Front mit Jetta Grill-Lamellen, 19" BBS Speedline, H&R Monotube normale Version, R32 Rülis, GTI B-Säule
      Sound: Frank Miketta's Haussystem MKII mit DSP, Türen komplett gedämmt!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kaufi ()

    • GolfV-09 schrieb:

      und lass dir nicht von der werkstatt gfk aufschwätzen ist zwar billiger aber gfk+ kunststoff hält nicht das reist mit der zeit bzw lack hebt sich ab


      da muss ich dir wiedersprechen! wenn man das nötige material nimmt und ein bisschen ahnung von composite hat dann erreicht man mit diesem verfahren eine höhere festigkeit und oberflächengüte ,als mit jenem anderen material! sry aber ich würde nicht mit einem dichtstoff oder klebemittel (auch nich 2K) ein stelle "flicken ",mqn erreicht ja somit keine festigkeit, wenn man es macht ,dann sollte man es meiner meinung nach gleich richtig machen ,denn diese stelle ist ja eine potenzielle stelle wo es wieder leicht anfängt einzureißen.
      soweit dazu ;) wenn noch fragen offen sind einfach melden :)

      Guß
    • Servus. Also ich bin Lackierer Und meine Front hatte auch Risse gehabt dies ist kein Problem wieder instand zu setzen. Jede ordentliche Lackiererei besitzt so etwas, es sieht aus wie ein Lötkolben damit kann man die Risse o.ä wieder herstellen.
      Zudem die Originale Stoßstange ist aus ABS Kunststoff. Im schnitt nehme ich für wieder Herstellung und Einlackieren ca 200 Euro,mehr als 250 wäre abzocke.
      Nun gut hoffe ich konnte helfen und du hast Erfolg, zum Thema GFK gebe ich den anderen recht, ist nur nutzloser Müll da kann man es auch sein lassen wenn man da sparen will. 8)

    • nasenlackierer84 schrieb:

      zum Thema GFK gebe ich den anderen recht, ist nur nutzloser Müll

      .. sry aber dann hast du noch nie mit richtigem Gfk gearbeitet und ich rede von "keinem" baumarkt material !
      ( es gibt nicht schöneres wie immer diese schönen Vorurteile :D:D )

      Gruß
    • Ja diese Erfahrung hatte ich nicht nur einmal. Wenn dir GFK halt gefällt dann bitte, als Lackierer find ich es Müll.
      Selber schon mal Stoßstangen o.ä Instand gesetzt was aus GFK war?

    • ...in einem muss ich dir recht geben : die billig drecks sotßstange sind völliger müll , aber nur weils sie aus billigverfahrern hergestellt sind wie billigen matten gewebe oder konsestenz schlechtes harz! Das wars aber auch schon! Im übrigen , ich bin flugzeugbauer/mechaniker Fachrichtund Faserverbung ,ich baue und setze diese instand aus Faserverbund! diese lackiere ich auch aus T35 PU lack !und ich uss immer schmunzeln wenn lackierer sagen ,das gfk blasen schlägt, das ist völliger dummfug! die stoßstange nwerden in den kabinen nur auf eine temperatur gebracht die für das harz nicht ausgelegt ist und das ist unerfahrenheit aber auch billigste qualität ( dort spielen beide faktoren eine rolle) ,stellt man aber hochwertig aus Faserverbund her ,auch mit anderen gewebearten wie : aramid, kohle, dyneema etc . sieht das schon wieder ganz anderst aus.Denn dann hast du eine oberflächenstruktur und eine festigkeit ,da träumst du von! also sollte man nicht ein komplettes Schema über einen Kamm scheren! das solltest du dir nurmal durch den kopf gehen lassen!Wenn man dem richtigen Verfahren nachgeht dann hat man qualität aus GFK die einem Material wie ABS oder pu-rim in den schatten stellen!Nur leider wissen das die wenigsten ;)

    • Also was ist jetz besser?

      -GFK+ Harz?
      -Kleben?
      - "Löten"?

      Gruß

      Innen: Individual, GTI-Tacho, GTI-Pedale, GTI-Lenkrad, schwarzer Dachhimmel, GTD-Schaltknauf, Top-Sportsitze
      Aussen: GT-Sport Front mit Jetta Grill-Lamellen, 19" BBS Speedline, H&R Monotube normale Version, R32 Rülis, GTI B-Säule
      Sound: Frank Miketta's Haussystem MKII mit DSP, Türen komplett gedämmt!!
    • Es sind beide Stoffe gut in der Verarbeitung. Ich gebe dem vorreder recht,nun bedenke aber wieviele Lackierereien haben diese möglichkeiten, die du im Flugzeugbau hast? Ein Winterrodelbob Besteht auch aus diesem Stoff. Ich rede nur davon das meist nur müll GFK Verkauft wird der dann beschädigt wird und die Instandsetzung aufwendiger ist als wäre die Stoßstange beispielsweise aus ABS.In all deinen Punkten gebe ich dir recht,bloß meistens ist es Massenware und nicht so aufwendig hergestellt wie du es beschreibst.

    • ich will dir auch auf keinen fall unrecht geben oder an deinen erfahrunge zweifeln und schon garnicht ein gefecht anfangen :rolleyes:;)
      nur es hörte sich anfangs so an als ob alles dreck wäre, klar ist man in erster linie mit dem klischee bedient das gfk müll wäre ,durch den ganzen billigen gfk china import dreck,nun wollte ich aber nur mal dazuzitieren das es auch anderweitig geht und ob da eine lackierei mit dienen kann das sein dahingestellt.
      deswegen ziehe ich ein fazit unter der ganze sache und rate,wenn man die beste festigkeit erreichen will und folge/widerbeschädigungen vermeiden will es anständig professionell zu laminieren ( was natürlich kein baumarkt preis niveau hat )
      Wenn man dieses aber aufwandmäßig oder wie vorhin angesprochen nicht angeboten bekommt ,dann auf der schiene zu fahren wie es mein vorredner im obigen thread erklärt hat ;)

      Gruß

    • Ich sehe das genau so. Ich persönlich habe mich vielleicht auch falsch ausgedrückt, denn das was ich immer zu sehen bekomme ist billiger Massen China Müll. Kaum jemand hat solch eine Möglichkeit wie mein Vorredner, um diesen billigen Schrott zu umgehen bevorzuge ich ABS.
      Ist die Lackiererei mit diesen Mitteln ausgestattet kann man diese Variante in Erwägung ziehen,da hilft aber nur noch nachfragen. ?( Zu dem wirtschaftet eine Firma nach dem Motto, viel Geld verdienen für wenig Arbeit. :thumbdown: Also husch husch fertig,und für den Leihen sieht es Ok aus. :huh::S Die meisten empfehlen sowieso gleich eine Neue zu kaufen, weil sich keiner mehr die Mühe macht. :(