Kalte Temperaturen im Winter - Motor springt schlecht an!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kalte Temperaturen im Winter - Motor springt schlecht an!

      Hallo Forum,

      wie auch letztes Jahr wenn es im Winter kalt wird - der Motor (1.4 TSI 103 kw + DSG) springt schlecht an.
      War letztes Jahr auch oft beim Freundlichen aber die meinten das wäre normal und haben immer Fehlerspeicher ausgelesen ohne Fehlerfund!
      Mein Problem : Bei kalten Temperaturen oder Minusgraden springt der Motor sehr "schwerfällig" an. Manchmal springt die Drehzahlnadel auch auf 1300-1500 upm mit einer Art "Ruck" und senkt sich dann auf die normalen 1000 upm ab.
      Hin und wieder bekomme ich den DSG-Wählhebel nur mit viel Kraft von P auf R! Da tut's einen Schlag das der ganze Wagen in die Knie geht und der Motor senkt kurz die Drehzahl auf rund 500 upm.

      Einer einen Rat? ?(

    • Bei meinem TSI verhält es sich so:

      Beim Kaltstart geht die Drehzahl auf ca. 1200 Umdrehungen und geht dann nach ca. einer Minute runter auf 800 Umdrehungen. Das ist allerdings vollkommen normal. Findet sich auch im Rep Leitfaden so wieder. Was du tun kannst, damit er besser anspringt, ist zu warten, bis die Benzinpumpe den vollen Druck beim Einschalten der Zündung aufgebaut hat (hört man am Summen). Dann erst den Anlasser betätigen. Bei mir hilft das zumindest bei kalten Temperaturen.
      Wurde an deinem Wagen eigentlich schon mal ein Softwareupdate durchgeführt?

      Was das DSG angeht: Welchen Getriebekennbuchstaben hat das DSG?

      Gruß


      Markus

      Gruß Markus

      VCDS Codierungen Rhein Erftkreis/ Kölner Raum/ Düren ========> PN

    • Hallo!

      Das mit dem Warten werde ich morgen früh gleich mal probieren.
      Motorsoftware Update hatte ich seit dem ich den Wagen gekauft habe schon 2.

      Den Kennbuchstaben des Getriebes habe ich nicht hier.
      Aber ich zitiere mal aus einem Diagnoseprotokoll :

      "Direkt-Schaltgetriebe 02E
      02E300044N
      GSG DSG 081
      Codierung 20
      Betriebsnummer 01392
      02E927770AE
      608
      1401"

      Vielleicht hilft die das ja ?(

    • Also der Getriebebuchstabe ist KDC. Das habe ich soweit schon raus bekommen.

      Das einzige, was ich gefunden hatte, beschreibt ein Problem (Ruckeln beim langsamen Anfahren, Ruckeln im GRA Betrieb, Starker Ruck beim Bremsen mit geringer Geschwindigkeit kurz vor Stillstand)
      Das Problem wird hervorgerufen durch eine Abnutzungserscheinung der Lagerung der Kupplungsregelventile und wird in so einem Fall mit einer neuen Mechatronikeinheit gelöst.

      Hast du auch den Teil des Diagnoseprotokolls vom Motorsteuergerät? Mich interessiert dein Softwarestand.


      Gruß


      Markus

      Gruß Markus

      VCDS Codierungen Rhein Erftkreis/ Kölner Raum/ Düren ========> PN

    • Hi,

      also hab das letzte Protokoll leider im Handschuhfach und ich parke 3 Straßen weiter. Morgen zitiere ich dir das. Kann dir aber sagen, das das letzte Update jetzt beim Reifenwechsel im November war.

      Dieses Ruckeln mit dem abbremsen kurz vor Stillstand hatte ich auch schon mal.

      Ich habe nur eine Anschlussgarantie nach den 2 Jahren auf 4 Jahre. Der Wagen ist jetzt knapp 3 Jahre alt.
      Irgendwie habe ich das Gefühl, das wird teuer :thumbdown:

      Gruß, Fillmore

    • Hi,

      kein Problem. Da es nur für verschiedene Steuergeräte auch zig Softwarestände gibt, kann ich mit dem Zeitraum nicht allzu viel anfangen :)
      Aber wenn du es morgen zitierst, weiß ich Bescheid. ;)

      Ich vermute sehr stark, dass es auf den Tausch der Mechatronikeinheit raus läuft. Das Teil kostet runde 820 Euro plus Arbeitslohn. Ich schätze doch, dass die Garantieverlängerung auch solche Schäden/Fehlfunktionen abdeckt. Aber Genaueres kann der Händler sicherlich sagen :)


      Gruß


      Markus

      Gruß Markus

      VCDS Codierungen Rhein Erftkreis/ Kölner Raum/ Düren ========> PN

    • Ich denke schon, dass er das hält, wenn es auch wirklich dieser Fehler ist. Per Ferndiagnose ist es immer etwas schwieriger zu sagen. Im Endeffekt liegt eine Abweichung der Steuergerätekennlinie vor, die das Ruckeln verursacht. Von daher kannst du, sofern es dich nicht extrem stört, auch damit weiterfahren.

      Gruß Markus

      VCDS Codierungen Rhein Erftkreis/ Kölner Raum/ Düren ========> PN

    • Na dann bin ich aber Froh!

      Das hätte mir grade noch gefehlt wenn ich da ~ 1000 EUR noch reinstecken müsste!
      Mich hat's im November schon angekotzt 26 € für den Fahrer-Scheibenwischer auszugeben!

      Bis April wird der Wagen noch halten müssen *Auf Holztisch Klopf*

      Dann 6er Golf oder Mercedes C-Klasse ^^

    • Ich persönlich würde den 6er Golf nehmen. ;) Ne C Klasse ist einfach ein Fahrzeug für älteres Klientel, mal davon abgesehen, dass die Rabattprozentsätze bei Mercedes sehr gering ausfallen :D Und wenn es schon ne andere Marke sein soll, dann eher Audi oder BMW. ;)

      Gruß Markus

      VCDS Codierungen Rhein Erftkreis/ Kölner Raum/ Düren ========> PN

    • Naja, ich arbeite für Daimler :D

      Und mit den 21,6 % Firmenangehörigen-Rabatt kostet mich eine Benziner 200 CGI C-Klasse mit Navi und Einparkhilfe genau so viel wie ein 6er Golf mit gleicher Ausstattung.

      Bis Morgen oder so, danke für deine Hilfe erst mal :thumbsup:

      Fillmore

    • Hallo!

      Habe das Protokoll leider nicht mehr gefunden.
      Allerdings hatten wir es heute Nacht minus 10 Grad und wollte gegen 11 Uhr zum Einkaufen fahren. Ich werfe die Zündung an, warte kurz, lasse den Motor an ...
      Man der hat genagelt wie ein Traktor! Plötzlich ging im Display die Warnmeldung STOP an und das Kühlwasser-Symbol leuchtete auf. Habe dann nachgeschaut und der Kühlwasserstand war etwas unter Min.! Habe bei VW angerufen, die sagten mir, ich solle etwas Wasser nachfüllen und dann herkommen.
      Der Service-Mann hat sich alles angeschaut und meinte, ich solle doch mal einen Termin machen, das ich das Fahrzeug über nacht stehen lasse beim Händler und die den dann kalt starten. Termin wird aber frühestens nach den Weihnachtsfeiertagen möglich sein.
      Er meinte jedoch, das es völlig normal sei, das der Motor so unruhig am Anfang läuft und schlecht anspringt ?(

      Is ja grauenvoll, mir tut der arme Motor leid ;(

    • Hi,

      hattest du den Kühlmittelverlust denn schon mal? Bei mir war paar Monate nach der Abholung des Wagens das Kühlmittel weg. Der :) hat das System mal abgedrückt, konnte aber nichts finden. Daher schließe ich auf ein Luftpolster im Kühlsystem. Deines müßte allerdings schon llängst raus sein, wenn es auch so wäre.
      Das mit dem "Nageln" ist normal. Macht mein TSI auch. Allerdings läuft meiner dabei nicht unruhig.

      Gruß Markus

      VCDS Codierungen Rhein Erftkreis/ Kölner Raum/ Düren ========> PN

    • Nein, das ist das erste mal das ich Wasser nachgekippt habe.
      Konsistenz wurde auch überprüft - Frostschutz bis minus 27 Grad.

      Mal schauen wie er morgen anspringt. 8|