Schleifgeräusch Antriebswelle

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Schleifgeräusch Antriebswelle

      nabend zusammen.

      ich hab ein problem.
      bei kurvenfarten(rechts/links egal) und dabei beschleunigen habe ich ein schleifgeräusch(so hört es sich für mich an). das geräusch kann ich garnicht genau beschreiben. kennt vielleicht jemand CNC-Fräsmaschienen ? so ähnlich hört sich das an wenn der fräskopf am metall was wegnimmt (wubbb .... wubbb ... wubbb.... wubbb..... ) [bitte net lachen, hab keine ahnung wie ichs sonst beschreiben soll ^^ ]
      beim freundlichen vw-händler hab ich schon radnarbe vorne rechts neu machen lassen weil das vermutet wurde als ursache aber ist nicht unbedingt merklich besser geworden.
      jetzt meint man zu mir das es die antriebswelle sein "könnte" aber die sind sich net sicher :| .
      kann mir jemand helfen was ich jetzt machen soll ?
      antriebswellen sollen ja ziemlich teuer sein.... gibt es alternatieven für mich ? aus den zubehör oder so ?

      fahre ein golf 4 1.8t gti AGU baujahr 97.
      verbaut habe ich ein h&r cupkit-fahrwerk 55/40 und den dazugehörigen h&r-stabi weil die antriebswelle am original-stabi geschliffen hatte.
      rad/reifenkombination fahre ich im sommer 8 1/2x18 ET 35 mit 225/40 Dunlop SP Sport Maxx und im winter 6 1/2x16 original stahlfelgen(ET 42 glaube ich). is aber egal ob sommer oder winterradsatz. geräusch is immer da.

      ich danke schonmal sehr für eure hilfe.


      mfg Timo

      Golf V GTI Pirelli & Golf IV 1.9 TDI
    • mit den Wellen gibt es 2 Probleme:
      links - hier ist die Welle ab einer gewissen Tieferlegung einfach zu sehr unter Spannung und dadurch platzt da auch gern mal der Kugelkäfig dfes Innengelenks weg, Abhilfe schafft nur hochdrehen oder Welle kürzen.
      rechts - der Rahmen bekommt Kontakt zur Welle (deutlich zu sehen an der Welle selbst durch die entstandenen Schleifspuren), Abhilfe: Rahmen abändern, schleifen lassen oder höher drehen.

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • so, ob frische schleifspuren vorhanden sind kann ich leider nicht sagen. war bis jetz noch net wieder auf ner hebebühne. aber die werkstatt hat das ja auch nicht gesehen. denke net, das da schleifspuren sind.
      hatte das geräusch auch schon VOR dem tieferlegen!
      hab übrigens das radlager links schon neu machen lassen und net wie im ersten post geschrieben die radnabe - hab das verwechselt sry.

      demnach könnte es sein, dass das rechte radlager schon mitlerweile 130tkm runter hat. könnte das geräusch doch daher kommen ?
      ich mein, is sicher sowiso besser es erst mit nem neuen radlager rechts zu versuchen als jetzt schon die antriebswelle zu machen(weil wegen radlager günstiger :D ).

      und ne tieferlegung von ca. 55-60mm wird der antriebswelle doch eigentlich noch net schaden oder ? gibt hier doch hunderte, die tiefer sind als ich und die haben das doch auch net...

      na ja, mal sehen, vielleicht schaffe ich es morgen mal auf die bühne. arbeite ja immerhin in nem autohaus NUR hat da nie jemand zeit oder lässt mich ma 5 min auf ne bühne !!! find ich ne absolute frechheit sowas !!!


      mfg Timo

      Golf V GTI Pirelli & Golf IV 1.9 TDI
    • Schon bei 55-60mm kann dir deine AW ganz schön Probleme machen. Wärst da nicht der erste. Selbst bin ich auch so 60mm tiefer und hatte bisher mit meiner AW selbst nach über 40tkm tieferlegung keine Probleme.

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup: