Wie Start eurer 1,9 TDI bei den jetzigen Temperaturen ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wie Start eurer 1,9 TDI bei den jetzigen Temperaturen ?

      Hallo,

      folgende Frage wie Starten derzeit eurer 1,9 TDI Maschinen?
      Merklich schlechter oder nur dezent schlechter als sonst ?

      Musste eben bei meinen feststellen ( -16 Grad) das er keine rechte Lust hatte an zuspringen, als er Lief ging die Drehzahl auch für einige Sekunden auf ca. 1.300 U/min. Und ging dann wieder auf die normale Drehzahl zurück. Auch regierte die MFA+ recht langsam.
      Ist jetzt mein erster TDI wo mir das so merklich aufgefallen ist, hatte letzten Winter nen G6 mit nem 2.0 TDI (110PS) da kam sowas nicht vor.

      Wenn man über das Anlassen hinweg sieht, läuft der Motor selbst die ersten KM auch recht Rau und Lauter als sonst.
      Daher wäre es mal Interessant zu wissen wie eure Erfahrungen sind derzeit?

    • Moin, mein 2.0er springt recht schnell an, nur minimal langsamer als sonst.
      Macht aber halt komische Geräusche dabei, ist aber normal bei so einer Kälte.
      Das mit dem Warmwerden ist allerdings genau so, und falls man sich auf nem Stück rollen lässt und dabei die Klima anhat wird er sogar wieder kalt :rolleyes:
      Manche machen sich ja deswegen so ne Pappe vorn Kühler...


      Wer sucht nen schönen Golf!? -> Golf bei mobile.de
    • Bei mir siehts ähnlich aus, 2,0 125kW, springt schlecht an, benötigt auch mal 2 Runden vorglühen,
      Aufheizen ist ein Drama beim Diesel, nächsten Winter gibts ne vernünftige Standheizung!

    • ich kenns von nem 2.5L TDI 128kw aus nem T5 ... wenn der wagen mal länger als einen tag steht wird das schon wirklich ne lange sache bis der mal läuft, vorglühen kann dann schonmal 30 sec. dauern... wenn man aber ca. 10 minuten vor dem starten schonmal die standheizung anmacht gibts gar keine probleme mehr und der startet wie im sommer ;) ob das aber an der warmwasserheizung im t5 liegt, die auch den motor auch etwas wärmt oder ob das auch mit der standheizung um Golf möglich ist weiß ich leider nicht ?(

    • GTD2.0 schrieb:

      Aufheizen ist ein Drama beim Diesel, nächsten Winter gibts ne vernünftige Standheizung!


      Mit dem Gedanken beschäftige ich mich auch, wobei es hier schon enorme Preisspannen gibt.
      Beim ersten :) gab es nen Preis von um die 1.700 Euro inkl. FFB, beim nächsten :) waren es dann schon über 2.000 Euro fürs gleiche Produkt.
      In ner Freien gleiche Anlage ca. 1.400Euro, je die Preise für ne Webasto TT E mit T91 inkl. Einbau .
    • bin vor kurzem von der arbeit gekommen, da stand er 8h vor der tür... bei -18,5 C. musste n bissl gas geben dann gings.
      er hat 25 min gebraucht bis er mal warm war :S .
      will auch ne standheizung, bin fast erfroren ;(
      MFG :D

    • Freu mich jetzt auch jeden Tag über die Standheizung - einfach genial. So kann man die Freundin auch mal ein paar Minuten im Auto warten lassen ohne dass sie frieren muss. Und morgens grüßt man nur nett die kratzenden Nachbarn und steigt in sein dampfendes vorgewärmtes "Geschoss" ein. Leute, lieber mal einen Satz Felgen weniger und dafür den Winter über glücklich sein.

      Manchmal wünsche ich mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhles - der muss auch mit jedem A*r*s*c*h zurecht kommen.

    • mein 2.0tdi springt bei -16grad ganz schlecht an wenn aber die standheizung nur 10min gelaufen ist springt er wie im sommer an.
      ich habe eine webasto thermo top c für 1600€ nachgerüstet.
      eine standheizung ist nur zu empfählen

    • Also meiner springt trotz einer defekten Glühkerze sofort an. Warm wird er in ca. 5 Min :)

      Mfg
      ______________
      Bester Spruch von VW:
      "Besser, wenn man andere Fahrzeuge nur im Rückspiegel sieht."

      Denkt an euer
      Zuhause