Frage zur werkseitig verbauten Standheizung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Frage zur werkseitig verbauten Standheizung

      Bei meinem GTi wurde eine defekte Umwälzpumpe (Wasserpumpe) diagnostiziert, doch leider gibt es laut :) eine Liefersperre auf das Ersatzteil.
      Jetzt würde ich gerne die Pumpe über einen anderen Fachbetrieb bestellen. Dieser kann mir jedoch nicht sagen von welchem Hersteller bzw. welches Modell werkseitig verbaut wird. Er hat mir vorgeschlagen die Pumpe auszubauen um zu sehen was tatsächlich verbaut ist. Doch ich bin nicht gewillt den Werkstätten das Geld in den Rachen zu werfen, um dann zu hören das das Teil nicht lieferbar ist.
      Der Hersteller ist mW Webasto!? Doch welches Modell? Oder welche Pumpe brauche ich genau?

    • Ich glaube das ist die Thermo Top V...

      Der Handsender heißt T91. Einfach mal bei Webasto fragen.

      Manchmal wünsche ich mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhles - der muss auch mit jedem A*r*s*c*h zurecht kommen.

    • Die Wasserpumpe ist bei deiner Standheizung Intern verbaut, das heist es passt nur die vom Hersteller Webasto.



      TN: 1K0 965 561 A



      Frag mal beim Bosch Dienst nach, die sind meistens sehr Kompetent was Standheizungen an geht.



      Preis liegt bei ca 160 Teuros aufwärts



      Peter

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Peter.S ()

    • Hi,
      die Wasserpumpe liegt bei der TT-V außen am Standheizagregat ( TN 1K0 965 561 A ist richtig ).
      Frag mal hier nach, die haben eigendlich Ahnung und können event. weiterhelfen:
      richter-standheizungen.de/2c9b…c31d986a0c62a0d/index.php
      LG groundi

      1.8 TSI, DSG, MJ 2010 in LC5F, Xenon-LED-TFL, R-LED-Rückleuchten, FLA, Licht-Sicht-Spiegelpaket, Sportfahrwerk, PDC, Rückfahrkamera, MFA+, R-MFL, Leder cornsilkbeige, Standheizung, 18" Watkins Glen, RNS510 + Sprachbedienung, Premium-FSE, etc.

      VCDS Codierungen und Fehler auslesen / löschen im Raum Hamburg-Ost --- per PN
      Der Vorgänger: groundis kleiner Golf V United BGP
    • Vorerst danke für eure Hilfe!

      Doch die heutige Geschichte möchte ich euch nicht vorenthalten.
      Ich war heute nochmals beim :) um Infos bzgl. Liefertermin einzuholen und um ein wenig "Druck" zumachen.
      Die erste Aussage war das der Generalimporteur (Porsche Salzburg) keinen Liefertermin nennen kann. Daraufhin wollte ich wissen
      welches Modell von SH verbaut wäre. Eine entsprechende Antort blieb aus...
      Dann wollte ich wissen welches Teil bzw. welche Teilenummer das angeblich bestellte Teil habe. Abermals blieb die Antwort aus.
      Der "Meister" meinte dann, dass er das Auto kurz auf die Bühne nehmen wolle um die TN direkt vom Bauteil abzulesen. (Was haben die nur vor 6 Wochen bestellt???)
      Gesagt getan, TN in den Computer eingegeben...und siehe da, dass Teil liegt die ganze Zeit bei denen im Lager.
      Unterm Strich habe ich jetzt 6 Wochen unnötig gewartet (und gefroren).

    • Hallo Hofi01,

      das ist ja doll... :)
      Normalerweise hätte der :) das ab Werk verbaute Standheizungsmodell ( z.B. TT-V ) auch vom Fabrikschildduplikat ablesen können.
      Das sollte ja ( bei geöffneter Haube ) neben dem Hinweisschild des Füllmittels der Klimaanlage auf der Kunststoffabdeckung vom Schloßträger kleben.
      Naja, hat ja auch so geklappt...
      Dann brauchst ja bald nicht mehr frieren.
      LG groundi

      1.8 TSI, DSG, MJ 2010 in LC5F, Xenon-LED-TFL, R-LED-Rückleuchten, FLA, Licht-Sicht-Spiegelpaket, Sportfahrwerk, PDC, Rückfahrkamera, MFA+, R-MFL, Leder cornsilkbeige, Standheizung, 18" Watkins Glen, RNS510 + Sprachbedienung, Premium-FSE, etc.

      VCDS Codierungen und Fehler auslesen / löschen im Raum Hamburg-Ost --- per PN
      Der Vorgänger: groundis kleiner Golf V United BGP
    • Leider ist das Problem nach wie vor nicht gelöst :(
      Die Pumpe wurde bereits getauscht, doch mit heizen siehts immer noch schlecht aus.
      Direkt nach dem Einbau lief die SH für ca. 5min., anschliessend hat sie sich wieder abgeschalten. Danach ließ ich beim
      ÖAMTC (ADAC) den Fehlerspeicher auslesen. => 1x Standheizung verriegelt und 2 weitere mit Temperatur...(leider habe ich den
      genauen Fehlertext nicht im Kopf). Die Meldung "keine Flammenbildung", wie zu Beginn des Problems, kam nicht mehr.
      Mit dem "ÖAMTC-Tester" (ist ein anderer als bei VW) ließen sich die Fehler nicht löschen. Weiters konnte
      ich auch die SH nicht mehr aktivieren. Sobald ich auf den Knopf am Klimabedienteil drücke, leuchtet die LED
      für ca. 1 sek. und erlischt wieder.
      Was könnte nun wieder der Fehler sein? Wie kann die SH wieder entriegelt werden?

    • Fehler auslesen und entriegeln der Standheizung bei VW, oder einem Forumsmitglied mit VCDS in Deiner Nähe.
      Kann sein, das durch den Pumpenwechsel noch Luft im Wasserkreislauf gewesen ist, und die Stanheizung zum Schutz vor Überhitzung veriegelt hat.
      Oder die Temperatursensoren der Standheizung haben eine Macke.
      Würde aber erst mal auf ersteres tippen.
      Auf Grund der Veriegelung ( Schutz vor weiteren Schäden ) läßt die STHZ sich halt garnicht erst einschalten.
      LG groundi

      1.8 TSI, DSG, MJ 2010 in LC5F, Xenon-LED-TFL, R-LED-Rückleuchten, FLA, Licht-Sicht-Spiegelpaket, Sportfahrwerk, PDC, Rückfahrkamera, MFA+, R-MFL, Leder cornsilkbeige, Standheizung, 18" Watkins Glen, RNS510 + Sprachbedienung, Premium-FSE, etc.

      VCDS Codierungen und Fehler auslesen / löschen im Raum Hamburg-Ost --- per PN
      Der Vorgänger: groundis kleiner Golf V United BGP
    • OK, entriegeln kann man nur so wie du sagst.
      Hab nämlich gestern noch kurz mit dem :) telefoniert und der meinte zum entriegeln müsse ich die SH
      ein paar mal auf- und wieder ab drehen!?!
      Na gut, dann gehts am Montag gleich mal zum :) .

      Danke für deine Hilfe und einen guten Rutsch!
      MfG
      Hofi

    • Danke,
      ich wünsche Dir auch noch einen guten Rutsch, und alles Gute für 2010 !
      Natürlich auch viel Erfolg beim lösen des Problems mit der Standheizung.
      Das mit dem auf- und wieder ab drehen der SH zum entriegeln wäre mir jetzt neu...- aber wer weiß...
      LG groundi

      1.8 TSI, DSG, MJ 2010 in LC5F, Xenon-LED-TFL, R-LED-Rückleuchten, FLA, Licht-Sicht-Spiegelpaket, Sportfahrwerk, PDC, Rückfahrkamera, MFA+, R-MFL, Leder cornsilkbeige, Standheizung, 18" Watkins Glen, RNS510 + Sprachbedienung, Premium-FSE, etc.

      VCDS Codierungen und Fehler auslesen / löschen im Raum Hamburg-Ost --- per PN
      Der Vorgänger: groundis kleiner Golf V United BGP
    • Konnte dein Problem mit der SHZ inzwischen behoben werden? Lag es an der völlig überteuerten Wasserpumpe für 160 Teuros?

      Manchmal wünsche ich mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhles - der muss auch mit jedem A*r*s*c*h zurecht kommen.

    • Ja, dass Problem ist behoben. Es lag an der Wasserpumpe. Nachdem die Pumpe getauscht wurde und mir der :) die SH wieder entriegelt hat, hat alles wieder wunderbar funktioniert.

    • Wie war denn das Fehlerbild? Also wie verhielt sich die Standheizung als sie defekt war?

      Bei mir sieht es gerade leider so aus:

      (Außentemp. ca. Null Grad, Tank 3/4 voll, Berufspendler Langstreckenwagen 120km täglich - sprich Batterie gut)
      SHZ läuft inkl. Gebläse an. Etwas weißer Rauch/Dampf steigt auf. Soweit normal.
      Nach rund 30 Sek hört man 2-3mal lauters KLACK-Geräusch und die SHZ schaltet sich ab.


      Also man hört auf der Beifahrerseite dieses regelmäßige leise Klacken. Das sollte doch die Spritpumpe sein, oder? Es steigt ja bei dem Startversuch der SHZ auch ein wenig Rauch auf. Soweit wirkt es auf mich normal bzw. wie es immer wahr.

      Was mir nur sorgen macht, ist dieses 2-3malige laute Klacken unmittelbar bevor sie abschaltet. Das geht immer im gleichen Muster von statten. Kann mir aber keinen Reim drauf machen, woher das laute Klacken kommen soll?!

      Vielleicht hilft ja die Störungsentriegelung. Geht über VW aber scheinbar auch zuhause (laut Webasto Homepage):
      Spannungsunterbrechung
      durch
      Entfernen der 20A
      Sicherung (gelb) im
      Heizgerätekabelbaum
      Wiedereinsetzen der
      Sicherung
      EIN-Taste am Sender links kurz drücken
      oder Taste an der Vorwahluhr drücken
      Spannungsunterbrechung
      durch
      Entfernen der 20A
      Sicherung (gelb) im
      Heizgerätekabelbaum
      Wiedereinsetzen der
      Sicherung.
      Das Heizgerät wird
      dadurch eingeschaltet.Fragt sich nur wo der Heizgerätekabelbaum beim Golf 5 ist? Also wo sitzt diese komische 20A Sicherung in gelb??

      Manchmal wünsche ich mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhles - der muss auch mit jedem A*r*s*c*h zurecht kommen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HamptiDampti ()

    • Hm Mist, läuft wieder nicht. Wenn der Motor läuft, läuft sie - ist der Motor aus - geht sie nach 5 sek auch aus. Läßt wohl auf die SHZ Wasserpumpe schließen. Mal in die Werkstatt damit.

      Manchmal wünsche ich mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhles - der muss auch mit jedem A*r*s*c*h zurecht kommen.