Dimmung Nebelscheinwerfer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Dimmung Nebelscheinwerfer

      Hi,

      beim Stöbern auf de.openobd.org/vw/golf_1k.htm bin ich auf den Punkt "Dimmung Nebelscheinwerfer" gestoßen.
      Dort steht weiter (Auflösung: 1 % / Standard: 92 %).
      Wie muss man das verstehen? Laufen die Nebelscheinwerfer gar nicht auf 100% standardmäßig?

      Gruß

      Manchmal wünsche ich mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhles - der muss auch mit jedem A*r*s*c*h zurecht kommen.

    • Hallo,

      Hampti liegt richtig.
      Diese Dimmung bedeut nicht die TFL Dimmung, die kann man extra auf Byte 08 einstellen und ist bei mir auf 47 %.
      Auf Byte 20 kann man die Dimmung der Nebelscheinwerfer einstellen.
      Obs nun von Werk aus 92 % sind weiß ich grad gar net, aber glaub schon, denke mal das hat was mit Haltbarkeit zu tun.


      Wer sucht nen schönen Golf!? -> Golf bei mobile.de
    • TFL Dimmung, die kann man extra auf Byte 08 einstellen

      Ich glaub das ist gefährliches Halbwissen.
      In Byte 08 kann man die Dimmund des Hauptscheinschwerfers bei TFL einstellen. Die Dimmung der NSW kann man nicht verändern im Nebelscheinwerferbetrieb. Gibt auch keinen Sinn!
    • Erzähl mal keinen Kram, wenn du keine Ahnung hast!



      Natürlich stellt man auf Byte08 die Hauptscheinwerferdimmung ein, wenn man diese als TFL aktiviert hat.

      Hat man aber die NSW als TFL aktiviert, wird auf Byte08 die NSW als TFL gedimmt.



      Und man kann definitiv die Dimmung der NSW im Hauptbetrieb einstellen.


      Wer sucht nen schönen Golf!? -> Golf bei mobile.de
    • Hey,

      nachdem wir nun geklärt haben, dass es so ist, bzw. es nicht so ist und das es geht obwohl es nicht geht,
      würde mich interessieren, ob die Nebler vom Werk aus weniger Leistung haben. Also meinetwegen 92 %.
      Ich kann mir nicht vorstellen, dass das wegen der Haltbarkeit gemacht wird. Wäre das wirklich so ein großer Unterschied, ob die mit 55 Watt laufen oder mit rund 51 Watt.

      Grüße

    • Tendenziell erhöht man mit einer Leistungsreduzierung schon die Lebensdauer einer Glühbirne, aber ob nun 92% statt 100% etwas nennenswertes ausmachen, sei mal dahingestellt.

      Die Lebensdauer einer Glühbirne kann man viel effektiver mit einem "intelligenten" Einschaltprozess verlängern, z.B. erst weniger Spannung draufgeben und dann erst auf volle Leistung hochfahren. Aber das geht Off Topic.

      Manchmal wünsche ich mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhles - der muss auch mit jedem A*r*s*c*h zurecht kommen.