Weggerutscht!!! Ist was verbogen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Weggerutscht!!! Ist was verbogen?

      Hallo an alle;) und erstmal frohe weihnachten,
      mein anliegen diesmal ist follgendes.
      Ich bin gestern abend auf dem heimweg mit meinem golf weggerutscht bei circa 30 km/h in einer kurve, und mit der linken seite parallel auf den bordstein geknallt. Reifen kaputt beide felgen im eimer,auf den kaputten dingern bin ich dann noch 500m nach hause geruckelt-.-,gottsei dank waren es nur stahlis.am gleichen tag noch morgens um 9 uhr 2 ersatzfelgen mit gummis für 214,oo€ vom
      freundlichen abgeholt.

      Nun die frage an euch,könnte der schaden noch weiter gegangen sein als nur die felgen?Z.B bremsanlage,achslenker,antriebswelle oder sonnstiges? Ich mein er macht ein komisches geräusch wenn ich bei knapp 60km/h beschleunige, kann aber auch an den 2 neuen Reifen liegen.
      Werde eventuel Montag mal in die Grube steigen und gucken ob da mehr im eimer ist.ich glaub aber kaum das ich da was sehen werde, ausser es ist was gebrochen was ich aber nicht glaube und nicht hoffe.
      eventuel weis ja jemand von euch ob ich mal direkt mein freundlich vorbei gurken sollte.

      vielen dank im voraus.
      und noch ein schönen sonntag;)

      Gruß Kellerwerk

    • Ich würde auf jeden Fall eine Achsvermessung machen lassen.

      Ansonsten alles genau (vor der Vermessung) überprüfen, insbesondere die Spurstange.

      VCDS Codierungen, Fehlerspeicher auslesen Raum Stuttgart und Ludwigsburg --> PN

    • Ab zum Freundlichen! Da ist unter umständen irgendwas verstellt - alleine die Kraft, um 2 Reifen runter zu ziehen und die Felgen zu zerstören wird an der Aufhängung nicht ohne weiteres vorbei gegangen sein.

      Gruß

    • Also beim bremsen von 50 auf 0 km/h verzieht er schonmal nicht.
      naja ich werd mal schauen was dabei rauskommt.hoffe ja mal nichts!
      das sollte man aber über die versicherung laufen lassen können oder(vollkasko)?

      MfG alex

      Gruß Kellerwerk

    • Moin,

      Über die Versicherung kannst du das schon laufen lassen, aber ob sich das lohnt ist die nächste Frage, schließlich wirst du hochgestuft.
      Ich würde erstmal abwarten, eine Durchsicht ansich kann ja nicht so teuer sein, selbst wenn es mit Achsvermessung ist.

      Gruß bigfoot

      Codierungen/Fehler auslesen? --> PN me
      Hilfe bei diversen Umbauten, Nachrüstungen, Tacho Umlöten