Wie weit passt der BlueMotion Unterfahrschutz am Golf V...?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wie weit passt der BlueMotion Unterfahrschutz am Golf V...?

      Tach Golf 5 Gemeinde! :)
      Wollte mal fragen wie weit der BlueMotion Unterfahrschutz am "normalen" GolfV passt (oder evtl gar nicht?), da ich diese gern gegen den "standart" Unterfahrschutz wechseln würde.
      Hab ein vergleichsbild gefunden.



      Könnte ich den BlueMotion Unterfahrschutz komplett befestigen oder müsste ich Schrauben auslassen weil (evtl. an manchen Stellen) keine Gewinde vorhanden sind...?

      Gruß, RECORDS

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RECORDS ()

    • Genau den großen habe ich auch an meinem 1.9 TDI dran.

      War schon so als ich ihn vom Händler gekauft hab.

      Mfg
      ______________
      Bester Spruch von VW:
      "Besser, wenn man andere Fahrzeuge nur im Rückspiegel sieht."

      Denkt an euer
      Zuhause

    • StraightShooter schrieb:

      Es ist empfehlenswerter auf die BM Teile umzubauen, diese decken größere Teile des Unterbodens ab
      Genau aus diesem Grund hätte ich gern den Unterfahrschutz.
      Weiss nur nicht ob man dieser TN glauben schenken kann ---> cgi.ebay.de/VW-Golf-V-R32-4Mot…3%B6r?hash=item2557c21760

      Gruß

      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .

      Ok, Problem gelöst...hab´ne feine Seite gefunden. :)
      motor-talk.de/blogs/g-forceonl…selberbauen-t2377632.html

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RECORDS ()

    • gentleman89 schrieb:

      klingt sehr interessant.

      Vielleicht verringern sich die Windgeräusch?! Benzinverbrauch denke ich wird man kaum merken.
      Der eigentliche Sinn ist den Benzinverbrauch zu senken, viel wird es sicherlich nicht sein.
      Hier mal ein Auszug von Wikipedia:
      Nach den BlueMotion-Modellen
      von Polo und Passat stellt Volkswagen auf der IAA 2007 die
      verbrauchsreduzierte Variante des Golf V vor. Der Wagen verfügt über
      einen TDI-Motor mit 77 kW (105 PS) und soll nach Werksangaben einen
      Durchschnittsverbrauch von 4,5 Litern erreichen. Die Ersparnis
      gegenüber dem Seriengolf mit dem gleichen Motor beträgt 0,6 Liter, etwa
      zwölf Prozent. Der Aufpreis für das
      BlueMotion-Paket beträgt
      315 Euro und beinhaltet eine geringe Tieferlegung, aerodynamische
      Verbesserungen (Verkleidung des Unterbodens), Leichtlaufreifen und
      einen Bordcomputer mit Gangwahlempfehlung.


      Verstehe nur nicht ganz die Unterschiede der TN der Unterbodenverkleidung ?(
      img183.imageshack.us/img183/3601/unbenannt2u.png
    • würde mich auch mal interessieren =)
      Hab einen der ersten 5er... dementsprechend dürfte ich ja noch einen kleinen unterbodenschutz haben oder?
      Gibt es jetzt eigtl. eine TN für das gute Stück oder ist es immernoch eher Bastelarbeit ^^

      105 PS - Turbomotor ... denn, echte Sportwagen fahren mit Diesel und gewinnen in Le Mans


    • Wenn mich nicht alles täuscht, hab ich den Unterfahrschutz vom TDI verbaut (mit Geräuschdämmung, ohne Lüftungsschlitze). Auf dem Unterfahrschutz steht die Teilenummer 1K0 825 237 AF, diese müsste allerdings in
      1K0 825 237 AG geändert worden sein.