1.4 TSI, suche Leute mit Schäden an Steuerkette, Turbo,Spanner, Ölrohr,Nockenwellenversteller

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 1.4 TSI, suche Leute mit Schäden an Steuerkette, Turbo,Spanner, Ölrohr,Nockenwellenversteller

      Hallo,
      wie der Titel schon verrät, suche ich möglichst viele Leute mit einem 1.4 TSI, insbesondere dem Motorkennbuchstaben CAXx , die an Ihrem Motor Schäden hatten. Insbesondere wären das:

      - gelängte Steuerkette
      - defekter Turbo
      - Kettenspanner
      - Ölrohr vom/zum Turbo
      - Nockenwellenversteller

      Folgende Angaben wären für mich wichtig:

      - genauer Motorkennbuchstabe
      - PS
      - Erstzulassung / Modelljahr
      - Kilometerstand beim Schadenseintritt
      - Erste Anzeichen
      - Wie verhielt sich VW/Werkstatt
      - Welche Leistungen gab es? Kulanz, Garantie, Absage

      Hintergrund ist folgender. Ich bin dabei einen Bericht über die Schäden zu verfassen, ähnlich dem VR6 3.2 Motor.
      Bericht VR6 3.2 MPI
      Denn es zeichnet sich ein ähnliches Bild ab wie dort. Während der Garantiezeit ist die Welt noch in Ordnung. Aber danach wird sich der Konzern, VW/Audi wie auch beim 3.2 aus der Verantwortung stehlen wollen. Leidtragende sind die Fahrer die ihre Neuwagenanschlußversicherung nicht abschliessen oder kündigen, Gebrauchtwagenkäufer, Leute die einmal den Service nicht in einer Konzernwerkstatt erledigen liessen, Leute die einige Kilometer später als der Serviceplan vorgibt zum Service fahren. Dann wird der Kampf losgehen um Kostenübernahme, im schlimmstenfall die Erlangung einer reparatur.
      Denn es zeigte sich schon im TV Bericht zum 3.2...... ein rasselnder Motor ist KEIN SCHADEN, lediglich ein Sachmangel...ein Schaden wäre wenn die Kette reisst, dann wird repariert und gezahlt, das ist aber zu spät....die Werkstatt, der Konzern wird sich meist davor drücken hier auf eigene Kosten zu reparieren.
      Video des TV Beitrages hier:

      [video]http://www.youtube.com/watch?v=8KvDz2TGJv0[/video]

      Genau aus diesen Gründen möchte ich so früh es geht die Daten haben, damit betroffenen Fahrern kein Spiessrutenlauf bevorsteht wie damals den 3.2 Fahrern, und sie nicht 2000 bis 3000 Euro für etwas zahlen müssen, was der Konzern konstruktiv verbockt hat.

      Wenn jemand noch alte Teile wie Ketten, Spanner etc hätte, wäre ich daran intressiert, daß ich sie analysieren lassen kann. Porto geht auf mich.

      Danke schon mal....

      [customized] - NWT powered

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Paramedic_LU ()

    • Also hatte mit meinem 1,4 TSI viel gehabt

      Baujahr/Modelljahr :2006

      Kennbuchstabe. ABB!?

      Leistung: 125kW/170Ps

      Hatte beim wagenkauf nach einem monat von einem Kilometerstand von 20tkm synchronringe defekt.(Garantie repariert!!)



      Dann 1jahr später kmstand. 50000 zeitgliech Inspektion!! Getriebeschaden Glocke gerissen rundherum man hat nichts vorher gemerkt! Stress mit VW gehabt wollte das ich es bezahle aber plötzlich die wende wird auf Garantie verrechnet mit freundlichen grüssen von VW.



      Dann 4 monate später bei Volllast auf der autobahn aufeinmal leistungs verlust lief auf drei Zylindern.

      Ursache: Motorschaden Kette übergesprungen (Kmstand:60tkm) da sich eine schraube gelöst hat wurde sehr viel erneuert am motor!! Macht sich bemerkbar ein sehr lautes rattern im kalten zustand geht nach 2-3sek. weg.Vw gab Kulanz 50% auf Arbeit und 50% auf Matreial musste selbst noch 825€ zahlen.





      Jetzt habe ich ruhe hoffe ich mein wagen hat 72tkm runter und schnurrt wie ein Kätzchen :thumbup: