Wärmetauscher defekt?

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wärmetauscher defekt?

      Hallo Ihr lieben Leute hier :-))

      Ihr helft mir immer so schön weiter und drum versuch ichs auch dieses Mal.

      Heute morgen hab ich meinem Auto nach zwei Wochen mal wieder eine 35 km Tour zu meinem Arbeitsplatz 'gegönnt'.. ;)
      Vorab hatte ich mich schon geärgert, dass meine Standheizung nicht lief. Anzeige leuchtete, Gebläse ging nicht... hm... Gut, war nicht groß zugefroren, also nur nochmal von meinem Freund Kühlwasser checken lassen (war wohl okay) und los gefahren. Jetzt seh ich mal spontan aus dem Fenster auf mein Auto (nach ner Stunde) und sehe, meine Scheiben (Seiten- und Heckscheibe/n) beschlagen....Schnell mal runter und mitm Schwamm wenigstens ein bißchen Feuchtigkeit weggewischt - nicht, dass heute Nachmittag alles dicht ist. ;) Wie gesagt - Standheizung scheint ja auch nicht zu gehen...

      So... jetzt sagte mein Freund, dass das am Wärmetauscher liegen könnte, aber mehr Ahnung hätte er da auch nicht... Nu steh ich da... ?( Hat einer von Euch ne Ahnung???

      Und gleich mal für so kleine panische Frauen wie mich: ob ich wohl damit (sofern das nicht alles komplett und rundum eingefroren ist 8) ) noch schön nach Hause kann, ohne dass mein Auto auf halbem Wege meint: Schönen Dank für die Fahrt - aber hier bleib ich jetzt stehen ;( ?

      Ich sag schon auch nochmal sicherheitshalber gleich SORRRRRYYYY, falls das Thema hier schon zig mal war... Ich hab auf die Schnelle nix gefunden.

      LG

    • Leider kann ich das nicht rauslesen, aber die normale Heizung lief, als der Motor warm wurde?
      Dann dürfte der Wärmetauscher auch nicht defekt sein.

      Beim heimfahren heute gleich nach dem Motor-starten die Defroster-Taste von der Climatronic nutzen,
      und damit die Feuchtigkeit im Auto beseitigen (dadurch schaltet die Klima zu).

      Warum allerdings die Standheizung nicht lief, kann ich Dir auch nicht sagen.
      Das muss man sich genauer ansehen, wenn das Problem weiterhin auftritt.
      Genug Sprit war noch im Tank (nicht auf Reserve)?

    • Die Klima(der Klimakompressor ist damit gemeint) schaltet unter 5Grad + überhaupt nicht zu, egal welchen Knopf man drückt ;)

      Wenn die normale Heizung noch geht, dann dürfte auch nichts am Wärmetauscher sein...aber was ist schon normal :D

    • Hm, tzjoa, jetzt weiß ich noch nicht so genau, ob mich das freuen oder ärgern soll, dass es evtl. doch nicht dieser besagte Wärmetauscher ist ;)

      Climatronic hab ich auch gar net. Nur ne 08/15 Klimaanlage. Kann ich eh nüscht drücken außer an oder eben nicht an. Und dass die ab ner bestimmten Temperatur aus 'Eigenschutzgründen' wohl nicht geht, hab ich auch schon gehört.

      Warm wurde es im Auto. Jau. Aber anfangs hats gut gemüffelt. Ich als (mal wieder) Ahnungslose kann natürlich nicht sagen, wonach genau. Und als ich halt vorhin so schaute - fast alle Scheiben (bis auf Frontscheibe) beschlagen und hier und da leicht angefrostet (dank der dollen Temperaturen --- kack Winter...).

      Benzin ist übrigens vorhanden :) Gut halb voll ists der Tank noch. Hab schon überlegt, ob kein Benzin da war, wo es sein sollte in Sachen Standheizung (ich Ahnungslose meine, dass das ja irgendwo ausm normalen Tank 'abgezweigt' wird, oder?!), aber dann kam halt wie gesagt, das mit den beschlagenen Scheiben *verwirrtbin*

      Dachte es recht mir als nerviges Übel, dass meine Sitzheizung Fahrerseite den Geist aufgegeben hat und mir einige sagten, dass ich da lieber mal im Sommer über ne Reparatur nachdenken soll (falls das einer selbst machen kann)... tzja und dann jetzt so'n Mist... *seufz*