Nebenjob....aber nur welchen bzw welchen habt ihr?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Nebenjob....aber nur welchen bzw welchen habt ihr?!

      Hey!

      Da ich momentan in der Ausbildung stecke und nicht das Riesengeld verdiene habe ich mir überlegt mir noch einen Nebenjob zu suchen um ein paar Teile an meinem Golf zu finanzieren! ;)
      Nur habe ich absolut keinen Ansatz wo ich suchen soll bzw. was möglich ist!
      Habt ihr auch einen kleinen Nebenjob und wenn ja was?!
      Für Tipps & Anregungen wäre ich euch dankbar!


      Mfg


      Marc

    • Frag doch einfach mal bei dir in der Ortschaft/Stadt rum,bei Cafes,Restaurants oder Bars,die suchen immer Aushilfen für Abends oder fürs Wochenende.
      Hat mir viel Spass gemacht,du lernst Leute kennen,Umgang im Gastronomiegewerbe(was in der heutigen Zeit immer gut ist) und die Bezahlung ist für einen "Nebenjob" ist auch nicht schlecht.

      Gruss

    • Tankstellen oder Restaurants sind immer gut, bei ersterem gibts oft Nachtzuschlag und man kann Sonntags arbeiten und bei zweiterem gibts sogar noch Trinkgeld obendrauf, Harken an der Sache ist, das die Jobs kaum zu bekommen sind, meist nur für Frauen oder Fachkräfte o. ä.

      Was auch geht sind die großen Fastfoodketten mit M und B, aber von ersterer weiß ich, dass das Gehalt mit 6,23/Std mehr als Mager ist, also als Nebenjob wenn man so schon zuwenig Zeit hat, ist das wohl eher das letzte was man machen sollte zumal da die Kunden nicht selten genauso unfreundlich sind wie der Chef

    • ich bin schüler und habe auch nen nebenjob
      und zwar gehe ich 3mal die woche hier im ort im rewe arbeiten (regale einräumen)

      mach es mit 2 freunden ist immer lustig und auf 400€ basis

      aldi und lidl machen sowas auch!

    • was auch ein guter und eigentlich lässiger job ist, ist pizzafahrer. habe ich auch gemacht. macht genauso laune und neben dem geld was de so verdienst (basis) gibts fast immer trinkgeld.

      Signaturbild zu groß

    • Ich habe im Studium u.a. nebenbei bei einer Autovermietung gearbeitet; war recht lässig und für Autofreaks sowieso ganz nett. Neben Autos saugen & in die Waschanlage fahren bringt man die Autos auch von A nach B, da ist dann vom Sprinter bis zum Phaeton W12 alles mal dabei. Bezahlung ist mit rund 6€ nicht besonders gewesen, aber dafür macht man sich nicht krumm und v.a. ist man total flexibel mit der Zeiteinteilung (EIntragen in Listen oder auch auf Abruf).

      Tanke habe ich als Schüler gemacht; v.a. die Nachtschichten rentieren sich (viele Stunden, wenig los; irgendwann kennt man alle Zeitungen auswendig und die Alkis mit Vornamen^^).

      Später habe ich dann als Vertretungslehrer gearbeitet; war mit 15-20€/Schulstunde dann doch lukrativer :thumbsup:

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Nur mal so ne sache am rande..so war es zumindest bei mir:
      Der Arbeitgeber musste in der Ausbildungszeit einem Nebenjob zustimmen. Was für ne rechtsgrundlage da mit dran hängt...keine ahnung.

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:
    • was machst du für eine ausbildung? gibt es da die möglichkeit nicht einen nebenjob zu machen? als Itler immer.. die werden überall gesucht :thumbsup:

    • Ich habe schon seit 12 Jahren meinen Nebenjob bei Mc Donalds...
      da war ich schon während meiner Fachoberschulzeit. Dann in ich aufgestiegen auf einen Assistentenjob, den ich dann ein halbes Jahr machte, aber danach zu meinem jetztigen Job wechselte.
      Da die Arbeit und der Leiterjob bei Mäci nicht mehr ging, habe ich mich wieder als normaler Arbeiter angemeldet und mache seitdem jeden Samstag und Sonntag den Nebenjob dort...

      macht tierisch Spaß, man sieh viele Menschen und am Abend bzw. die Nachtschichten sind eingentlich sehr locker...

      mit der Bezahlung fängt man auch unten an, steigt aber Jahr für Jahr hoch...

      ich nenne diesen Job nur noch "Hobby" mit dem ich mir meinen "Luxus" leisten kann...

      Grüße Mehmet

    • Also mit dem Arbeitgeber wäre kein Problem!
      @ Memo: Also an McD hatte ich auch schon gedacht....aber man hört ja so einiges über McD!
      Das ist der Haken.....können auch gerne über PN darüber diskutieren! ;)


      Mfg


      Marc

    • memotec schrieb:



      ich nenne diesen Job nur noch "Hobby" mit dem ich mir meinen "Luxus" leisten kann...

      Grüße Mehmet


      der ist geil merke ich mir....

      Ich fahre seit 8 Jahren AbschleppLKW beim ADAC nebenbei ...

      Gruß Andy

    • Mein Neffe hat jetzt auch bei einer Autovermietung gearbeitet auf 400 € Basis und hat Karren durch die Gegend gefahren von denen wir nur träumen, nicht immer natürlich.
      Sixt, Gunkel und wie die alle heissen.
      Einfach mal anfragen.
      Der hat das so 3-4 x die Woche gemacht.

      Ich selber bin im Nebenjob LKW (Holzug) und Bus gefahren.
      Aber da spielt das Alter und die Führerscheine natürlich eine große Rolle.

      Aber einfach mal überall anfragen, die Arbeit kann DIR hier neimand abnehmen!!
      Kümmern musst Du dich dann schon alleine.
      Sind ja eh nur Tipps hier.

      Grüßchen

    • Ich habe mich jetzt hier beworben, das ist ein Unternehmen, bei der Lieferservices für verschiedene/unterschiedliche Gastronomiedienste die Lieferung der Speisen angeboten wird. Ich bin mal gespannt, was mich dann im Job erwartet. Finde das schon klasse, fürs Fahren bezahlt zu werden. :whistling:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Linx () aus folgendem Grund: Werbung entfernt