Neues Frontsystem + Endstufe

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Neues Frontsystem + Endstufe

      Hallo,



      Hab vor 2 Monate endlich einen Golf 4 gekauft aber je länger ich ihn hab desto mehr stört mich der Sound der einfach kratzig wirkt und sobald etwas Pegel dahinter ist gehen die Lautsprecher komplett in die Knie. Musikstil ist fast nur Hip-Hop gelegentlich Pop, RnB, Rap . Brauch jetzt nicht eine Anlage die nur Boom Boom macht sondern eine in der man die Instrumente und Stimmen sauber heraushört gemischt mit gutem Bass . (Musik ist schwer zu beschreiben :rolleyes: )



      Radio ist/wird ein Pioneer 5200. Als FS kann ich mich nicht entscheiden zwischen Eton 172, Pioneer TS-E170CI oder Hertz 165.3 L als Verstärker brauch ich eine 4 Kanal da ein Subwoofer für später fest geplant ist, hab an die Esx SE-480 gedacht dann natürlich Dämmung und die ganzen Kabel ...



      budget für FS + Endstufe = 400 €



      bin offen für vorschläge da ich mich einfach nicht entscheiden kann ...



      mfg

      dark

    • besser gehts nicht auser bose

      *facepalm* damit hast du dich eigentlich als vertrauenswürdige informationsquelle disqualifiziert...

      was "fäcal" angeht... da gehen die meinungen doch weit auseinander! meinem eindruck nach klingen die eher flach, können aber ganz gut kicken. der HT ist kritisch bis eher nervig/schrill. das muss man mögen, weshalb man nen focal-system IMMER erstmal nen zeitlang mit der eigenen musik gehört haben sollte. ich würde es generell nicht empfehlen und erst recht nicht für den gewünschten musikgeschmack...


      die vorausgewählten system sind alle brauchbar, da machste nicht so viel verkehrt.. das Pioneer ist wahrscheinlich klanglich noch am ehesten vorn, das hertz und das Eton können beide unterrum ordentlich zupacken... wobei ich da dem Eton doch noch klanglich mehr zutraue.
      das problem beim Pio wird der HT sein, den kannste nämlich nur auf dem gitter im spiegeldreieck verbauen (bzw. darin einlassen). hab zwar selbst keine konkrete erfahrungen, aber bisher konnte man die HT der günstigen Eton-Systeme (und ich denke der HT ist der selbe wie beim Pro170) sehr gut und einfach in die original-einbauplätze einkleben. auch das ist nen kriterium, auf das man schauen sollte...

      endstufentechnisch würde ich dir in der preisklasse ausschließlich zur Eton EC500.4 raten, da das die einzige günstige endstufe ist, die an den hinteren kanälen gebrückt richtig ordentlich leistung schiebt und du so noch ne recht breite auswahl an subwoofern hast (da würd ich dir für deine mucke gleich den RE Audio SRX12 empfehlen). die vorderen kanäle der EC reichen für nen frontsys lockerst aus (bzw. in verbindung mit dem POW steht da sogar noch mehr leistung zur verfügung, da das nur ne impedanz von 3ohm hat).
    • Hallo,



      Danke für die Antworten. Ja hab schon mal gelesen dass die HT vun Eton gut in die org. Spiegeldreiecke passen, aber was mich stört ist dass das POW anscheinenden nur eine kleine HT Weiche hat und nicht eine die TMT und HT trennt. Da gefällt mir das PRO 170 vom Aufbau her besser...

      Subwoofer wird zu 100% ein Hertz ES 250.3 BR (250wrms, 500peak ). Denk in Verbindung mit der 500.4 und dem Pro wird das gut klingen

      Nachteil ist der Preis ...

    • so freunde der südsee ich melde mich ja mal zu wort um dazu bisschen was aus eigener erfahrung sagen zu können

      In meinem Besitz sind
      EC 500.4
      ES 250.3 im "bünde" BR gehäuse
      und das Eton RS 161 (der größere bruder vom pro 170)



      Also, ich kann dir sagen das die stufe für nen einsteiger einfach genial ist, P/L verhältniss ist wirklich hervorragend, bei mir läuft auch das frontsystem drüber an den beiden"schwachen" kanälen und der woofer an dem beiden großen kanälen gebrückt zu einem


      spielt einfach genial zusammen macht richtig spaß damit zu hören - du wirst dich wirklich wundern was aus dem kleinen woofer so rauskommt da hat so mancher probehöhrer ganz große augen bekommen. kann dir auch echt den woofer in dem gehäuse so wie ichs habe wirklich nur ans herz legen

      Hab mich damals bezüglich des Frontsystems für das etwas teurere (230€) entschieden weil aufgrund der beratung im Carhifi Store bünde dann doch zum vorschein kahm das das system etwas voluminöser gerade im tiefen bereich spielt, auch etwas dynamischer so im kick bereich ist. War für mich ein kaufargument


      Hab die entscheidung absolut nicht bereut! sehr gut investiertes geld das ganze..


      in meiner fahrzeugvorstellung findest du bilder von einbauplätzen und sowas alles, kannst ja gerne was hinterlassen

    • Hallo,
      mit dem POW 172 ist Eton ein großer Wurf gelungen, auch wenn es nur einen Kondensator im HT Zweig hat, legt es sich richtig ins Zeug, und klingt nicht wirklich schlechter als das Pro 170. Das RS 161 ist natürlich dann doch eine Klasse darüber, wer den Mehrpreis bezahlen kann, wird dafür auch belohnt, mehr Bass, mehr Dynamik, nochmals besserer Hochton. Als Endstufe die Eton EC 500.4, und als Sub den Hertz 250.3BR, und man hat eine wirklich erstklasse Anlage mit jeder Menge Spaß.

      Grüße
      Frank

      CarHifi - Multimedia - Navigation und Mehr

    • CarHifiStore_Bünde schrieb:

      Das RS 161 ist natürlich dann doch eine Klasse darüber, wer den
      Mehrpreis bezahlen kann, wird dafür auch belohnt, mehr Bass, mehr
      Dynamik, nochmals besserer Hochton. Als Endstufe die Eton EC 500.4, und
      als Sub den Hertz 250.3BR, und man hat eine wirklich erstklasse Anlage
      mit jeder Menge spaß
      kann ich nur bestätigen, hab genau diese komponenten ja damals auch alle bei euch gekauft, die anfängliche skepsis über den "kleinen" woofer hat sich dann sehr sehr schnell in begeisterung verwandelt...


      ich würde es wieder kaufen !



      wobei langsam könnte ich auch bisschen mehr vertragen :D
    • Hallo,



      Danke für all die guten Ratschläge das Radio und die Eton Rs 161 liegen jetzt vor mir 8o aber damit ist auch schon mein Bugdet gesprengt ... jetzt heißt es sparen oder Ausschau nach einer gebrauchten 500.4 halten. Glaube nicht dass es Sinn macht die Lautsprecher ohne Endstufe einzubauen oder ? und dann fehlt ja noch die Dämmung ...

    • nein sinn macht es nicht die lautsprecher einzubauen ohne endstufe weil wenn du die ans radio anschliesst dann könnte was böses passieren und dein radio macht BOOM ;)

      also warte leiber bis du die endstufe hast und dann bau alles ein.
      Und das mit dem dämmen würde ich erst später machen wenn alles eingebaut ist weil DANN hörst du erst wo du dämmen musst.

      mfg

    • nope.. bedämpfen "muss" man nur die türen... also außenblech, AGT (beidseitig) und die TVK... das reicht für die meisten...
      mit dem klappern von verkleidungsteilen hat das bedämpfen nur wenig zu tun!

      beim G4 kommt man sehr gut mit der üblichen 2,5m²-rolle alubutyl aus... das ist dann gut plan- und ansparbar! und wenn man die tür schon zerlegt um die TMTs einzubauen, dann kann man auch gerade noch die 1-2h extra einrechnen und den AGT abbauen und die bedämpfung anbringen...

    • update,



      Verstärker und Lautsprecher hab ich jetzt, fehlen nur noch Kabel und Dämmung. Dämmung weiß ich bereits was es wird bei den Kabel bin ich mir noch nicht sicher Cinch und Lautsprecherkabel soweit ok aber beim Powerkabel weiß ich nicht welcher Durchmesser und welche Sicherung ich verwenden muss ??? reichen 25 mm2 ?



      MfG

      Dark

    • vergess nicht dir mind. 15m Lautsprecherkabel zu holen.

      und viel spaß´beim einbauen habs gerade hinter mir :P und ich bin begeistert :D