Welche Frontstoßstange passt zur R-line Heckstoßstange?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Welche Frontstoßstange passt zur R-line Heckstoßstange?

      Hallo zusammen, plane einen kleinen Umbau und finde die passenden Teile dazu einfach nicht.

      Heck
      Hier soll es dir R-Line werden, dazu gleich die Frage ob die immer ohne Auspuffaussparung sind?



      Front
      Hier soll was dezentes hin was zum Stil der R-line Heckstoßstange passt.

      Es gibt ja sehr viele hässliche Stoßstangen aber kaum dezentes.
      Also wichtig wär
      - ohne Stoßleisten weil die R-line auch keine hat
      - mit Aussparung Scheinwerferreinigungsanlage wegen der Xenon-Scheinwerfer

      Dachte zuerst an die R32 Stoßstange jedoch, passt sie evtl nicht so mit der Bautiefe und auch optisch wegen den großen Lüftungslöchern nicht dazu.

      Hab schon hier den entsprechenden Thread durchsucht und auch Ebay durchforstet aber ich finde einfach nichts. Aus dem Grund hab ich mir gedacht ich frag mal hier bei der Quelle nach. :thumbsup:

    • Gibt doch auch eine R-Line Front ;) Die passt dann von der Tiefe perfekt dazu. Falls dir die OEM Teile zu teuer sind kann ich SRS-Tec empfehlen, dafür einfach mal Alex-FFM eine PN schicken bzw. in seinen Bereich im Marktplatz schauen.

      Gruß Kalli (ehemals Kallimero),
      meinGolf.de Moderator

    • Ich meine auch die R-Line Front ist (so ziemlich?) baugleich mit der R32 Front...

      Das R-Line Heck gibt es mit und ohne Auspuffaussparung links, aber mit ein wenig handwerklichen Geschick kriegt man auch rechts noch ein Loch rein, wenn man z.B. eine R32 Auspuffanlage hat...

      Ich persönlich würde ja zur cleanen Jubi-Schürze von SRS-Tec greifen...

    • Schumey schrieb:

      Ich meine auch die R-Line Front ist (so ziemlich?) baugleich mit der R32 Front...

      Jap die ist soweit baugleich mit der R32 Front. Er wollte ja wissen ob das mit der Tiefe passt und das passt auf jeden Fall. Ansonsten bleibt dir dann nur die von Schumey vorgeschlagene cleane Jubi von SRS-Tec oder hat die OEM Front selber cleanen und die Front anlaminieren, wie z.B. Andy es hatte:

      Gruß Kalli (ehemals Kallimero),
      meinGolf.de Moderator

    • Also ist das jetzt eine umgebaut oder kann man die kaufen?

      Sieht evtl aber auch nur gut aus, weil kein Kennzeichen zu sehen ist und kein Emblem

    • Ja also so wie auf diesem Bild hab ich mir meine Front vorgestellt.



      Scheinbar sind da aber auch noch mehr dezente Veränderungen dran oder?
      - Motorhaube ein wenig verlängert?
      - Halbmond an Stoßstange und Haube entfernt
      - Stoßleisten entfernt
      - Unterer Teil der Stoßstange anlaminiert
      - andere Spiegel
      - gezogene Radläufe


      Ich mein damit, das es als Gesamtpacket gut aussieht aber bei meinem Golf der im großen noch im Serienzustand ist, schaut das evtl nicht so gut aus.

      BTW die cleane Jubi Front gefällt mir überhaupt nicht.

    • Genau das was du geschrieben hast ist gemacht. Bzw. fast genau. Die Radläufe sind nicht gezogen sondern verbreitert, das heißt abgetrennt, ein Stück reingeschweißt und verzinnt. Spiegel sind GolfV Spiegel, die Kotflügel wurden also auch gecleant.

      Wenn man sich ranhält kriegt man das Ganze ja als Gesamtpaket fertig ;) Dafür muss man die Teile dann halt doppelt kaufen, aber Schönheit hat seinen Preis :D Kannst es dir im Fake-Bereich ja mal von Kaufi oder einem der anderen Faker faken lassen ;)

      Was anderes bleibt dir kaum übrig wenn du es dezent halten willst und dir die Jubi Front nicht gefällt.

      Gruß Kalli (ehemals Kallimero),
      meinGolf.de Moderator

    • Sagen wir mal so, mir stehen ca. 1000,- Euro für den Umbau zur Verfügung.

      Dann sollten dann aber auch diese Dinger lackiert am Auto sein
      - dezente Seitenschweller (vom Jubi warscheinlich)
      - dezenter Dachspoiler (vom Jubi warscheinlich)
      - R-Line Heckstoßstange
      - dezente Front
      - Inpro LED Rot,schwarz Rückleuchten

      d.h. die Motorhaube umbauen und lackieren wird in dem Preisrahmen nicht drin sein und die Kotflügel wollte ich eigentlich nicht verändern.

      Es ist und bleibt ja ein Alltagsauto, will am Ende nicht wieder vor einem Auto stehen was mir zu Schade fürs fahren ist (welches ja schon in der Garage steht). :rolleyes:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MichB... ()

    • Das wird mit Lack eh knapp.

      Jubi Schweller ~ 200€
      DKs ~ 200€
      R-Line Heck ~ 300€
      In-Pro Rückleuchten ~ 170€

      Sind in der Summe bereit 870€ ohne Lack! Lack kannst du nochmal 400€ rechnen für die Sachen, wenn nicht sogar noch mehr. Front Umbau kostet selbst wenn du es selber machst einiges, du benötigst ja eine 2. Front als Materialspender usw.

      Gruß Kalli (ehemals Kallimero),
      meinGolf.de Moderator

    • Seitenschweller hab ich so mit 80-90,- Euro gerechnet und Dachkantenspoiler mit ebenso zwischen 80-90,- Euro. Das wären dann natürlich nachbauten, wenn die Müll sind dann sagt es lieber gleich aber denke da kann man nicht soviel falsch machen.

      Also

      Jubi Schweller ~ 90€
      DKs ~ 90€
      R-Line Heck ~ 300€
      In-Pro Rückleuchten ~ 120€
      Grill ~10€
      Schwarzes Emblem hinten ~15€

      Macht 625,- Euro
      Dann noch Stoßstange umbauen (eine originale-nachbau kostet 50,- Euro neu) oder vom Schrott eine also mit laminierzeugs sagen wir mal 100,- Euro

      Bleiben knapp 300,- Euro fürs lackieren X/ - das wird nix. Lackieren kostet min 500-600,- Euro denk ich mal bei der Fülle an Teilen.

    • Ach wenn du erstmal Blut geleckt hast legst du zu den 1000€ freiwillig noch nen paar tausender drauf. Las es langsam angehen. Lass den DKS erstmal weg, hol dir die Teile nach und nach und dann wird das schon werden.

      Budgegrenzen hat sich hier jeder gesetzt. Eingehalten hat sie wohl keiner ;)

      Gruß nightmare

    • Bei den Nachbauten wirst du dich ärgern wegen der meist schlechten Passgenauigkeit. Ausserdem wegen der Qualität, vor allem mit dem Schweller setzt man doch eventuell mal auf und GFK bricht dir dann meist sofort kaputt. OEM Schweller halten das aus.
      Ebenso kannst du keine Nachbau Stange für das Plastik schweißen nehmen, die sind meist aus GFK, beim Plastik schweißen darf man aber nur denselben Kunststoff verwenden, also eine Stoßstange vom Schrott.

      Da musst du wohl noch ein wenig sparen ;)

      nightmare schrieb:

      Budgegrenzen hat sich hier jeder gesetzt. Eingehalten hat sie wohl keiner ;)


      :D Ich kenn einen der will ganz plötzlich und unerwartet auf einmal noch ein neues Radio. Wenn das Auto nicht zum Basteln zuhause steht kommt man echt nur auf dumme Gedanken :thumbsup:

      Gruß Kalli (ehemals Kallimero),
      meinGolf.de Moderator

    • Wenn du was machst,dann nimm Qualität - so dass du auch lange Freude daran hast.Genauso verlieren die Teile kaum an Wert wenn du sie später wieder los werden willst.Bei billigen Nachbauten sieht das etwas anders aus.
      Ich würde dir auch zur R Line Front raten,mit Cupra Lippe am besten - das kommt einfach nur fett.DKS,Grill,Emblem,Rückleuchten z.b. muss ja nich gleich dran-das kann man später noch nachholen.

      ...hat immer was da