Rattern im Motorraum ab ca. 30 km/h

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Rattern im Motorraum ab ca. 30 km/h

      Hallo liebe Community,

      leider habe ich seit gestern abend ein komisches Rattern (als würde was klappern, oder etwas kreisendes immer auf einen Gegenstand prallen).
      Dieses Geräusch kommt aus dem Motorraum, die Seite ist allerdings nicht ortbar und das Geräusch tritt erst ab ca. 30 km/h auf und wird lauter und schneller wenn ich schneller bin.
      Dessweiteren tritt das Geräusch geschwächt auf wenn ich auskuppel (wenn ich mit dem Gas ausgekuppelt spiele ändert sich nichts) und wenn ich im allgemeinen Gas gebe (auch nur minimal) tritt das Geräusch ebenfalls NICHT auf.
      Heute morgen war das Geräusch fast weg, trat dann aber bei der Rückfahrt gegen Mittag wieder stark auf :(

      Kann mir vlt. jemand helfen?? Als Anmerkung, am Samstag habe ich meinen ölwechsel machen lassen (Longlife), habe einen Golf V 1.9 TDI mit aktuell 185.000 km.

      mfg

      Jonathan, der hofft, dass er als Schüler nicht durch eine Reperatur pleite geht :D

    • Schau mal in den Motorraum rein, da ist vorn eine Plastikabdeckung die gern mal rattert. Wenns das sein sollte, den Deckel durch einen neuen ersetzen hilft meist schon. jedenfalls war es der Deckel bei meinem Kupel der gerattert hat.

    • was gäbe ich darum, dass es nur der Deckel ist... aber wie es scheint ist es wohl doch etwas am Getriebe .. der Rest des Antriebsstrangs wurde nahezu ausgeschlossen und ich habe mir schon 3 verschiedene Meinungen eingeholt..ein sehr erfahrernden Arbeitskollegen der bei VW arbeitet, dann dem VW Händler und meinem vater.. alle vermuten das es aus dem Getriebe kommt, der Arbeitskollege vermutet i-eine "Ausgleichskugel" oder ähnlich, habe es nicht ganz verstanden, der Händler einen speziellen Gang, tippt auf den 3.ten und mein Vater schiebt es auch auf einen Gang.. Komischerweise ist das Fahren immer noch in keinster Weise beeinträchtigt (auch nicht das schalten) und es ist von Tag zu Tag anders, heute morgen z.B. war das Geräusch KOMPLETT weg, eben etwas stärker und jetzt wieder etwas schwächer.. keine Regelmäßigkeit zu erkennen..

      Naja, mir wurde von allen geraten mal abzuwarten wie sich das Geräusch entwickelt, wird aber auf ein Getriebe auseinanderbauen hinauslaufen :-(.. naja, vlt. ist es ja bei wärmeren Wetter "auf einmal" wieder weg *gg*

      mfg

      Jonathan

    • nein, nichts desgleichen, man merkt es vom fahren her garnicht, und da es auch nicht drehzahlabhängig ist und auch nicht im leerlauf geräusche macht kann man den Motor auch ausschließen :(

    • Hätte sonst noch ZMS getippt aber wenn er nicht mal ruckelt oder vibriert bzw Klopfgeräusche sind, kann man das auch ausschließen. schon sehr seltsam. hab vorher auch noch nie von sowas gehört.

    • ja hätte ich auch gesagt das es i-wie an der Kupplung liegt, aber das lässt sich so ausschließen :-(mich wundert es halt das es mal stärker mal schwächer ist.. wenn es z.B. der 3- Gang im Getriebe sien sollte müsste es doch immer gleich da sein, oder? ich versuche mal das geräusch aufzunehmen.. vlt. hilft das weiter^^