Reparieren oder in Zahlung geben?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Reparieren oder in Zahlung geben?

      Nabend!!!

      Würd gerne mal eure Meinung hören bzw. lesen. Ich hab einen IVer von 99 in Highline Ausstattung. Bis auf Xenon , SWRA und Schiebedach, hat er eigentlich alles. Gefahrene km sind bis jetzt 102700. Gekauft habe ich ihn im Nov 2008 mit 77 tsd km bei einem Händler in Mülheim Ruhr. Soweit so gut. Wagen läuft auch soweit, allerdings wird es zeit das sich was tut in sachen Rep. Also, Tüv und Au hat er diesen Monat ohne Mängel bekommen :thumbsup:. Gemacht werden müssen die Querlenkergummilager VA, Inspektion, Elektrische Spiegelverstellung links ohne funktion, rechts verstellt sich der Spiegel genau in die verkehrte richtung. Desweiteren funzt der Warnsummer für Licht an nicht mehr und die Alarmanlage ebenfalls nicht. Das kann am Schalter liegen, oder ein Kabelbruch sein. Fahrertüre hängt, Griff der Kofferaumklappe zersetzt sich langsam :D , Scheibenwaschanlage der heckscheibe ähm ja mehr als ein lauer strahl kommt da nicht mehr. Desweiteren kühlt die Klima nicht. Sie kühlt erst ab einer Motordrehzahl von knapp 2000 rpm. ?( Mir wurde gesagt das es das Expansionsventil sein könnte, oder aber der Kompressor hat einen weg.

      Also, nur die kleine Inspektion( öl wechsel, filter und pollenfilter ect) und die Gummilager wechseln incl Achsvermessung kosten ca 500€. Dazu kommt ein nerviges Metallisches klappern an der HA links. Angeblich kann es sein, das sich der Bremsklotz in der führung bewegt im Sattel ?( . Nun ja, dann noch ein paar Schläuche im Motorraum wechseln und dann wären wir fertig. Mal im ernst, bis das alles gemacht ist, hab ich bequem 1500€ investiert, vll sogar noch mehr. Ist es das wert? Würde ich nen Audi A4 nehmen von bj 02 oder nen Golf V von bj 04 bj05 würde ich ca 2500-2700€ für den Wagen bekommen.

      Was tun sprach Zeus? Ab dem 15.01 hab ich zur Arbeit in Mannheim jeden tag 56 km(hin&zurück).....dazu kommt noch, das ich desöfteren noch ins Ruhrgebiet zu meiner Mutter fahre.

      Bin mal auf eure Antworten gespannt.

      Wer Sahne will, muß Kühe schütteln

    • Verkauf das Teil und hol dir nen Golf V als Diesel.
      Bei täglich 50 km lohnt sich das schon und du hast ein neueres Auto für wenig Geld.
      Den A4 würde ich nicht nehmen, ist schon wieder zu alt!

      Würde auch sagen weck mit dem alten und her mit Neuen
      Der Audi wäre wieder zu alt, aber am Ende wäre es deine Entscheidung.
    • Sorry muss noch was hinzufügen.
      Wenn du die Möglichkeit hättest über Freunde selbst deinen Wagen wieder Mobil zu bekommen, wäre der Preis nicht so hoch.
      Denn die Ersatzteile kosten meistens im Zubehör 10 - 50% billiger als bei VW und du ersparst dir die Arbeitsleistung der Werkstatt die meist den Hohen Preis ausmachen.
      Beispiel: Bremsbeläge mit Bremsscheiben wechseln = Werkstatt nimmt meist 100 bis 150 Euro inkl. Material :cursing:
      die Scheiben selber mit Belägen gibt es schon ab 70 Euro. 8|
      Ersparnis 30 bis 80 Euro. :D