Probleme mit Sturz - rechte Seite - Golf V - H&R Fahrwerksfedern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Probleme mit Sturz - rechte Seite - Golf V - H&R Fahrwerksfedern

      Hallo,

      ich bin neu hier und hoffe, ihr könnt mir helfen. Ich fahre einen Golf V, Baujahr 2005, 1,9 TDI.

      Er hat vorne und hinten die große Schürze drauf, 225 er Reifen auf 225er OZ Tiefbettfelgen.

      Ich habe das Auto vom Händler so gekauft und es hat rote H & R Fahrwerksfedern drin. Also ein bißchen technisches Verständnis habe ich und mir ist bewußt, dass der Sturz sich mit Tieferlegung des Fahrzeuges ändert.

      Nun mein Problem:

      Vor ca. 6 Wochen war ich bei meinem Reifenhändler und er zeigte mir den "rechten Vorderreifen". Dieser war ca. 2 - 3 cm einseitig abgefahren. Der Reifen auf der Fahrerseite eben nicht so. Er riet mit, die Spur einstellen zu lassen.

      3 Tage später war ich beim Spureinstellen. Der Typ in der Werkstatt hat mich hinzugeholt und mir folgendes gezeigt:

      Die Spur passt astrein, nur der Sturz auf der rechten Seite vorne ist ganz außen am Limit. Wie kann das sein?

      Ich bin auf keinen Randstein draufgebrummt o.ä. - habt ihr einen Tipp für mich? Meines Wissens nach, kann man beim Golf V den Sturz nicht einstellen. oder?

      Ich habe keine Lust, mir jedes Jahr rechts einen neuen Reifen zu kaufen.

      Vielen Dank für Eure Hilfe

      Gruss

      McFly78

    • Man kann den Sturz beim Golf 5 ausmitteln zwischen links und rechts indem man den Achskörper verschiebt.Wenn er allerdings links zu 100% passt und rechts nicht kannst das vergessen.evtl. vorgänger wo hingefahren :?: ,radlagergehäusr verbogen oder domlager ne macke oder stossdämpfer. :!: