1.9TDI AXR schwitzt ziemlich stark ... nur WOHER

    • Golf 4 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 1.9TDI AXR schwitzt ziemlich stark ... nur WOHER

      Hallo,

      nach dem letztn Ölwechsel empfand ich die untere Abdeckung ziemlich ölig... dachte, hab beim Ölwechsel gekleckert... aber als ich hochschaute, war der ganze Motor (hinten) mit Öl bespritzt.

      Da der Simmerring der AW undicht war, hab ich beide gewechselt, aber der Rumpf ist immernoch ölig.
      Ein Arbeitskollege meinte, das wäre normal... die Menge... find ich nicht, da meiner trocken ist.

      Der ölende AXR ist am Turbo, den ganzen Druckleitungen ölig.

      Zylinderkopf meint er, wäre OK...

      Nun stellt sich mir die Frage, warum schwitzt der TDI so viel?! und vor allem WOHER

    • Danny_TDI schrieb:

      Lukas_AXR schrieb:

      Der ölende AXR ist am Turbo, den ganzen Druckleitungen ölig.
      Na..den mal kontrolliert ob da des Öl rauskommt?
      Wie meinst das? Die Druckleitungen sind ölig... auch am LLK
      Meinst ich soll die Schelle vom Schlauch am Turbo abmachen und reingucken oder wie?

      Also nen Turboschaden schließe ich aus... hat zwar 140 tkm auf der Uhr, aber wird von ner Frau gefahren :)
      Keine Heizattacken ... der Turbo weiß nur dass er da ist, wenn ich fahre *gg*
    • Wenn an den Leitungen vom Turbo zum LLK Öl ist würde ich aber mal ganz schnell ne Werkstatt aufsuchen, das ist ein Symptom vom Turbo.

      Um sicher zu gehen mach am besten mal die Druckleitung jeweils ab und gucke ob im Turbo und dann ob in den Schläuchen irgnedwo Öl hängt.

    • Ihr wisst schon, dass der Turbo Motoröl für die Welle (Lagerung) braucht.

      Unsere (MB) haben auch kleine Öl"flecken" im Turbo...

      Es ist kein Verlust, also dass Öl tropft oder so, es ist eher ein Ölfilm

      Außerdem, wenn ich zu VW fahre, zahle ich nur Geld, damit sie mir sagen, nee, dass passt so.

      Hab letztens 50€ für das "reinigen" der Ablauföffnungen bezahlt und das ist kein Service... 5-10€ für die Kaffeekasse wäre auch gut gewesen.

      Ich mein, meiner ist Staubtrocken ... nur "the black lady" fühlt sich wohl unwohl (schwitzen)

    • das ist mir klar, das der Turbo zur lagerung öl braucht, eben dadrum solltest du gucken, nicht das das Lager oder der Wellendichtring nen Schaden hat und da das Öl ausläuft und von der Turbine durch den ganzen LLK geblasen wird

    • Wenn die Lagerung oder die Dichtigkeit des Turbos nicht i.O wäre müsste man es an der Leistung merken, oder?

      Mal weg vom Turbo... mich irretiert, dass die Rückseite des Motors ab Höhe des Turbos verölt ist... also verölt ist ALLES was mit der Druckseite in Verbindung steht: AGR (leicht), alle Schläuche, am Turbo.... läuft dann runter und hab dann auf der unteren Abdeckung Ölfützen... ich würde sagen, wenn der TÜV das sieht, ist ein Aufkleber nicht drin

    • Teile können Einwandfrei funktionieren aber trotzdem eine Lekage haben. Was ich eher meinte:
      Alles sauber machen - Motor an - jemanden nen paar mal gasgeben und gucken ob du siehst ob da irgendwo was raus kommt.
      Weil für mich hat es sich angehört als würde da irgendwas ganz schön stark süffen bzw spritzen.

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:
    • Nunja, ich werde ab Februar den Wagen öfters bewegen und werde mal schauen.

      Bei meinem ist auch der Anschluss bissl ölig, zwischen LLK und Druckrohr/schlauchen, unten rechts.

      Die Idee mit dem Sauber machen hört sich gut an... aber die Schläuche müssen drauf bleiben?!

      Ich mache mal Fotos.... evtl. hilft das ja... aber erst Anfang Feb.

    • Klar schläuche drauflassen. Irgendwo muss des Zeug ja nach Aussen kommen - also müsste man es ja auch von Aussen sehen. Einfach mal alles ordentlich sauber machen dann sollte man eigentlich relativ schnell sehen wo es her kommt.

      edit:
      Bei stehendem Motor kannste natürlich auch mal die Schläuche abmachen und die Anschlüsse ordentlich sauber machen für den fall das sich da mittlerweile überall schon was gesammelt hat.

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:
    • Problem ist ja, dass der Ölfilm hinten sitzt, das man es schwieriger sauber machen kann.

      Ich schaue mir das mal an... und verfolge das mal... so viele Schläuche gibt es ja nicht... der dicke vom Turbo zum LLK und was noch?