Beschlagene Scheiben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Beschlagene Scheiben

      :( Hi@all,
      jetzt möchte ich gerne mal feststellen ob ich wirklich den einzigsten Golf V auf der Welt fahre wo ein Mangel nicht zu beheben ist.
      Das Problem ist nämlich das alle Scheiben ständig beschlagen. Zuerst so nach ca. einer Minute sind die hinteren Scheiben zu. Dann beschlagen so langsam auch die Scheiben vorne X( . Die vorderen Scheiben kann ich nur einigermaßen freihalten indem ich immer mit eingeschalteter Klimaanlage fahre und den Luftstrom immer noch oben stelle. Die Hinteren sind immer Beschlagen. Dabei spielt die Wetterlage keine Rolle, es ist im Winter sowie auch im Sommer das gleiche Problem ?( . Hinzu kommt noch das gelegentlich ein leichter Geruch von Frostschutzmittel im Fahrzeug entsteht, aber ein Verlust von irgendwelchen Flüssigkeiten ist nie zu verzeichnen.
      Bisher habe ich 3 verschiedene VW-Vertragswerkstätten kontaktiert, keine konnte helfen. Eine hat den Pollenfilter erneuert, eine Andere meinte regelmäßiges Reinigen der Scheiben wäre sinnvoll, eine Andere fand nach einem Tag Werkstattaufenthalt gar nichts ;( .
      Ist hier vielleicht jemand der das Problem auch schon hatte, oder vielleicht ein Klima- Lüftungsexperte ist der sich da was denken könnte?
      Danke schon mal im Vorraus für den Fall das sich jemand meldet :) .
    • hört sich an als wär der Trockner der Klima fertig. Der muß Regelmäßig so ca alle 5 Jahre oder ca 50000km gewechselt werden. Der sorgt dafür das die feuchte Luft im Fahrzeuginnenraum ausgefiltert wird. Da ist eine füllung im Trockner die die feuchte Luft entzieht. Wenn die sich vollgesaugt hat kann keine feuchte Luft mehr aufgenommen werden und diese wird dann in den Fahrzeuginnenraum geleitet. Da setzt sie sich an den Scheiben ab und dadurch beschlagen deine Scheiben..

      Das das aber keine der 3 VW Werkstätten wuste kann ich aber fast nicht glauben ?(?(

    • maik5000 schrieb:

      hört sich an als wär der Trockner der Klima fertig. Der muß Regelmäßig so ca alle 5 Jahre oder ca 50000km gewechselt werden. Der sorgt dafür das die feuchte Luft im Fahrzeuginnenraum ausgefiltert wird. Da ist eine füllung im Trockner die die feuchte Luft entzieht. Wenn die sich vollgesaugt hat kann keine feuchte Luft mehr aufgenommen werden und diese wird dann in den Fahrzeuginnenraum geleitet. Da setzt sie sich an den Scheiben ab und dadurch beschlagen deine Scheiben..

      Das das aber keine der 3 VW Werkstätten wuste kann ich aber fast nicht glauben ?(?(


      Kein Wunder, dass die das nicht finden, das ist nämlich nicht korrekt, was Du hier von dir gibst. Der Trockner der Klimaanlage sorgt dafür, dass dem Kältemittel Feuchtigkeit entzogen wird und nicht der Luft, die in den Innenraum strömt. Ich würde mal schauen, ob die Klimaanlage noch richtig arbeitet, da kalte Luft weniger Feuchtigkeit aufnimmt als warme. Wenn Du natürlich beim Fahren immer die Heizung voll aufdrehst bis Du angekommen bist, dann aussteigst ohne vorher die warme Luft mal aus dem Auto zu lassen, darfst Du dich nicht wundern, wenn beim nächsten Losfahren die Scheiben beschlagen oder sich sogar von Innen Eis an der Scheibe bildet. Gibt auch Beutel mit so´ner Art Katzenstreu im Innern, die die Feuchtigkit aus der Luft ziehen sollen. Gibt es im Autofachhandel, die kann man auf der warmen Heizung zu Hause immer wieder "reaktivieren".
      Golf 5 2.0 TDI DSG[/align]
      geringfügige Modifikationen :D
    • Ja, das auch die Scheiben innen vereisen habe ich vergessen zu erwähnen. Das ist aber nur über Nacht wenn das Auto steht und wegen Nachtfrost auch von außen zugefroren ist, dann habe ich auch innen auf den Scheiben Eis, sonst nicht.
      Wir haben auch noch zwei andere Autos in der Familie, einen Ford und einen Citroen. Auch ist der Golf nicht das erste Auto welches wir haben, allerdings ist es der erste VW.
      Noch nie haben wir bei irgendeinem Auto darauf achten müssen, nach dem Betrieb der Heizungsanlage bei Fahrtende die warme Luft aus dem Fahrzeuginneren heraus zu lassen.
      Also Notlösung werde ich aber trotzdem mal die Variante mit dem "Katzenstreu" näher Prüfen und eventuell Einsetzen. Wenn's hilft ist es besser als beschlagene Scheiben.

    • Ich habe auch das Problem.Das ist mein erster VW wo die Scheiben von innen beschlagen oder sogar vereisen.Das kannte ich früher nur von meinem Trabbi.
      Mein Kollege sagte,durch die feuchten Fußmatten.Oder allgemein Feuchtigkeit im Wagen.

      VCDS(VAG-COM)/VAGdashCAN(0 KM und LoginCode) bis 7/2006 ,Umbau Tachobeleuchtung --> PN me

    • Hi
      ich würde auch mal nach Feuchtigkeit im
      Innenraum schauen....
      Das hatte ich auch mal in meinem 3erGolf,
      da war eine Gummitülle defekt im Motorraum.
      Am besten mal sämtliche Matten und Teppiche hochheben
      und nach Feuchtigkeit suchen....
      Auch mal in der Ersatzradmulde das hatte ich auch schon
      im Auto meiner Mutter.
      Gruss Chris

    • Higgi582 schrieb:

      maik5000 schrieb:

      hört sich an als wär der Trockner der Klima fertig. Der muß Regelmäßig so ca alle 5 Jahre oder ca 50000km gewechselt werden. Der sorgt dafür das die feuchte Luft im Fahrzeuginnenraum ausgefiltert wird. Da ist eine füllung im Trockner die die feuchte Luft entzieht. Wenn die sich vollgesaugt hat kann keine feuchte Luft mehr aufgenommen werden und diese wird dann in den Fahrzeuginnenraum geleitet. Da setzt sie sich an den Scheiben ab und dadurch beschlagen deine Scheiben..

      Das das aber keine der 3 VW Werkstätten wuste kann ich aber fast nicht glauben ?(?(


      Kein Wunder, dass die das nicht finden, das ist nämlich nicht korrekt, was Du hier von dir gibst. Der Trockner der Klimaanlage sorgt dafür, dass dem Kältemittel Feuchtigkeit entzogen wird und nicht der Luft, die in den Innenraum strömt.
      Hast recht, habs eben mal gegoogelt.. Hmm, dann hab ich ne falsche Aussage damals von der Werkstatt bekommen als meine Scheiben anliefen. Aber seltsam, nach dem Austausch des Trockners beschlugen die Scheiben nicht mehr..
    • fritzgti schrieb:

      Hi
      ich würde auch mal nach Feuchtigkeit im
      Innenraum schauen....
      Das hatte ich auch mal in meinem 3erGolf,
      da war eine Gummitülle defekt im Motorraum.
      Am besten mal sämtliche Matten und Teppiche hochheben
      und nach Feuchtigkeit suchen....
      Auch mal in der Ersatzradmulde das hatte ich auch schon
      im Auto meiner Mutter.
      Gruss Chris

      Ja, das macht meiner Meinung nach jetzt auch irgendwie einen Sinn. die Scheiben hinten bekomme ich nämlich nie frei, sind immer beschlagen. Vorne dagegen bekomme ich sie mit Klimaanlage und Luftstrom nach oben etwas frei. Werde mal einem 4. guten VW-Mann mal sagen das er nach dieser Methode (Kofferraum und Ersatzradmulde)prüfen soll. Eventuell gebe ich denen doch noch eine Chance. 8)
    • TDI-rolli schrieb:

      mal eine dumme frage, sorry, aber hast du vieleicht nur innenluft eingeschaltet? denn dabei beschlagen sehr schnell die scheiben.

      @TGI-rolli,
      für mich gibt es eigentlich keine dummen Fragen, nur Dumme die nicht Fragen...
      Ne, Innenluft (bzw. Umluft)habe ich nicht eingeschaltet. Habe es mal versucht und dann alle Funktionsstellungen von Heizung Lüftung Klima ausprobiert. Die beste Wirkung habe ich bei, Heizung auf 22°, Frischluft, Lüfter auf 3, Klima an, Luftstrom nach oben.
    • also da wird irgendwo feuchtigkeit im innenraum hängen. am besten mal alles abfühlen (auch unter den fußmatten und reserveradmulde sowie seitliche ablagefächer im kofferraum prüfen). schiebedach drin? falls ja abläufe prüfen. schale mit kaffeepulver über nacht ins auto stellen und fußmatten mal zum trocknen auf die heizung.

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • wir haten in der firma auch einmal so ein prob und der übeltäter war das verbindungsstück von hinteren scheibenwasser der war kaput und somit lief immer ein bischen flüssigkeit in die fahrerkabine und es war immer feucht

      TUNING IS NOT A CRIME

      IT´S LIFESTYLE

      8)8)8)8)8)

    • Hallo,
      da bin ich mal wieder. Erst einmal "Danke" an alle die geantwortet haben und an alle die über diese Thema bereits woanders etwas geschrieben haben.
      Ich selbst habe hier noch viele andere Tips gelesen und glaube nun etwas schlauer zu sein. Mit der Werkstatt habe ich auch noch mal über das Probleme, und die hier genannten Möglichkeiten zur Abhilfe, gesprochen. Nach einem halben Tag Werkstattaufenthalt für mein Auto wurde mir erklärt das alles in Ordnung ist, aber als Raucher müsste ich auch mal die Scheiben öfters Reinigen. Ich Rauche seit 40 Jahren und fahre seit 35 Jahren Autos, solch ein Problem hatte ich aber noch bei keinem Auto.
      Na gut, ich habe mich jetzt selbst auf die Suche gemacht und mir nach Bauchgefühl einfach mal das Naheliegendste ausgesucht. Die Umluftklappe. Habe sie auch gefunden, denke ich mal. Es müßte das Teil sein, welches direkt über dem Lüfter sitzt, und so locker hin und her schlackert. Aber Schlackern sollte es doch wohl nicht, tut es aber. Und wie ist eigentlich die Stellung bei Umluft und wie bei Außenluft. Ich habe diese Klappe jetzt mal so festgekeilt das ich vom Handschuhfach her das Lüfterrad nicht mehr sehen kann, So werde ich es jetzt mal einige Tage Probieren, mal sehen was passiert. Falls hier jemand Kommentieren möchte, nur zu.
      PS: Habe mal versucht Fotos von dem teil zu Laden, vielleicht kann man die sehen.

      Ah ja, mit den Fotos war es dann wohl nix. Sorry.

      Na ja, AVATAR geht auch. Bischen klein, aber da...

      edit by Kaufi: Bitte nutze in zukunft die "Bearbeiten"-Funktion um Doppelpostings zu vermeiden! Danke.
      Sorry, mach ich, jetzt wo ich es weiß.
      Nächster Versuch!

      [/url][/img]
      [/url][/img]
      Ah so, wieder nix.
      Nächster Versuch!


      WOW, geht doch!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Juval ()

    • Es hat funktioniert. Absolut keine beschlagenen Scheiben mehr, Innen keinen vereisten Scheiben mehr. Ein echtes wohlfühl Klima im Auto, endlich mal warme Füße. Der Luftstrom kann jetzt auch auch nach unten eingestellt werden und die Climatic kann aus bleiben. So sieht die Umlauftklappensteuerung nun aus.




      Es ist eigentlich unverständlich, aber es fehlt einfach der Stellmotor.