Probleme mit der Bremsen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Probleme mit der Bremsen

      Habe heute die Bremsbeläge hinten ausgetauscht, leider stellte ich nach der probefahrt das die bremswirkung erst dan eintretet sobald man ziemlich lang nach unten den bremspedal drückt, beim zweiten druck gleich hintereinander ist der bremswirkung am pedal ziemlich oben (also besser).

      Fährt man weiter, geht das spiel beim bremsen wieder von vorne los, erste tretung weit nach unten zweite tretung zemlich oben und gute bremskraft.



      WIESO MACHT ES SOWAS :whistling:



      ES WAR davor super gleich beim antippen schon hat man den kraft der bremse gleich gemerkt



      WORAN KANN DAS LIEGEN :(

      ich habe ganz normal die bremszylinder gedreht das die beläge reinpassen davor aber auch ziemlich weit raus falsche richtung, kann auch somit vieleicht luft sein...
    • dass das system luft gezogen hat denke ich nicht wenn du es nicht geöffnet hast. Was sagt denn der Bremsflüssigkeitsstand? Hast du den Ausgleichsbehälter auf gedreht bevor du die Kolben zurück gedrückt hast?
      Zu not würde ich an allen 4 Kolben nochmal die Nippel leicht aufdrehen und dann eine zweite person das Bremspedal pumpen lassen um so nochmal zu kontrollieren ob Bremsflüssigkeit ansteht.

      Gruß
      Michael

    • Ok ich werde alle 4 mal entlüften, kräftig pumpen wieder angesagt....



      EINE Frage noch kann es sein da wir beim reindrehen der Kolben also mit drücken ging da nichts wir haben es gedreht, auf eine seite haben wir ausversehen denn kolben ziemlich rausgedreht das es dort irgendwie luft eingezogen hat??



      coupeci schrieb:

      Der stand ist rand voll, nein wir haben beim einbau denn behälterdeckel nicht geöffnet, echt komisch bin grad auch paar runden gemacht immer noch das gleiche situation, und das auch wo mein tüv jetzt abgelaufen ist...



      BIN RATLOS



      Zodiac schrieb:

      not würde ich an allen 4 Kolben nochmal die Nippel leicht aufdrehen und dann eine zweite person
    • Also die vorderen Kolben brauchen nur rein gedrückt zu werden. Hinten klappt das nicht wegen der Handbremse. Da müssen die Kolben gleichzeitig gedrückt und gedreht werden. Ich weiß nicht ob es möglich ist den Kolben einfach so heraus zu ziehen oder zu drehen aber wenn ja dann wäre es möglich das er luft gezogen hat. In der regel wäre dann aber auch an dieser Stelle Bremsflüssigkeit ausgetreten.

      Wenn du alle nochmal entlüftest, wirst du die Fehlerquelle finden.

      Gruß
      Michael

    • Hi
      also wenn der Bremsflüssigkeitsstand wirklich
      "Randvoll" ist wie du geschrieben hast würde ich
      ihn mal auf Maximum korrigieren!!!
      Normal sollte man auch beim wechseln der Beläge den
      Behälter oben aufschrauben damit sich der Druck
      abbauen kann der beim zurückdrücken entsteht....
      Gruss Chris