Golf 4 mit erhöhter Laufleistung - generelle Fragen dazu

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 4 mit erhöhter Laufleistung - generelle Fragen dazu

      Hallo,

      ich denke derzeit über einen Farzeugwechsel nach. Da ich jährlich nicht mehr als 6000km fahre, soll es was günstiges werden. Mehr als 4000 € möchte ich nicht ausgeben. Die Wahl wird wohl auf einen Golf 4 fallen.

      Kleinster Motor sollte jedoch der 1.6er sein. Darüber hinaus bin ich natürlich für alles offen! ;)

      In der Preisklasse bis 4000 werden genügend angeboten, die jedoch teilweise auch schon um die 180000 runter haben. Ich weiß das es generell schwer zu beurteilen ist, aber lohnt es sich noch solche Autos zu kaufen? Schechheft gepflegt sollten sie natürlich sein, das steht für mich außer Frage.

      Wie sieht es denn generell mit der Robustheit aus vom 1.6er und vom V5? Habe beim 1.6er was von Getriebeproblemen gelesen?

      Danke schon mal für`s tippen...

    • Also ich persönliche finde,wenn man einen Wagen mit höherer Laufleistung gefunden hat und nicht direkt ersichtiliche Mängel aufweißt, sollte man sich den Wagen ansehen.Spätestens bei der Probefahrt weiß man ja wie das Auto ungefähr einzuschätzen ist.
      Ist klar das die meisten Autos mit höherer Laufleistung Gebrauchsspuren hat und auch mehr Reparaturen anfallen könnten.
      Allerdings wenn man z.B. über die Verschleißteile hinweg sieht gibt es auf jeden Fall Autos die noch gut in Schuss sind... typischer Fall z.B. Autos von älteren Leuten ;)

      Von daher sage ich,nicht immer Abschrecken lassen von der Laufleistung!Meistens sind die Autos dann nicht mehr das Wahre,aber man kann auch Glück haben :)

    • Also wie der Motor (mit mehreren Vorbesitzern?) über die Laufzeit behandelt wurde,
      und dadurch entsprechend der Zustand, ist nur sehr schwer abzuschätzen.
      Wenn aber offensichtliche Geräusche zu tage treten, offensichtlicher Ölschlamm vorhanden ist,
      oder das Öl nicht nur nach Öl richtet, auf jeden Fall den Finger weg!

      Es gibt die Möglichkeit, das Motoröl im Labor prüfen zu lassen,
      dauert ein paar Tage, gibt aber relative Sicherheit über den Zustand des Motors.
      oelcheck.de

      Bei den kleineren Motoren (unter V5) auf jeden Fall auf den letzten Zahnriemenwechsel achten,
      wenn der bald fällig ist, sind das mal schnell 500 Euro aufwärts.
      Ab V5 sind es doppelte Steuerketten, die nicht getauscht werden müssen,
      außer (bei der Inspektion immer zu prüfen) man hört die deutlich rasseln.
      Und dann auch definitiv Finger weg! Das wird richtig teuer (ca. 1000 Euro)!

      Beim 1.6 gab es mal eine Serie Getriebe (AFAIK), bei denen die Nieten bröselten
      mit anschließendem Totalschaden des Getriebes. Sollte bei der Laufleistung aber nicht mehr relevant sein..

      Ansonsten sollten bei der Laufleistung auf jeden Fall schon (mit Belegen) diverse Fahrwerksteile
      fällig gewesen und ausgetauscht worden sein. Speziell die Spurstangen, Stabi-, Hinterachslager und Dämpferlager.
      Lässt sich aber mit vernünftiger Kenntnis auch bei einer Probefahrt herausfinden.

      Also wenn man selbst nicht DIE technischen Kenntnisse von Autos hat, sollte man auf jeden Fall jemand mitnehmen,
      der sich damit wirklich auskennt. Alternativ ist so ein Gebrauchtwagen-Check beim ADAC auch nicht schlecht.
      Die können zwar auch nicht alles finden, die gehen aber objektiv an die Suche, und auch gründlich (im Vergleich zum TÜV).

      Fensterheber auf runden Lauf ohne klappern prüfen, ist ein echtes Standardproblem beim Golf IV,
      Reparatursatz kostet zwar nicht die Welt (ca. 100 Euro inkl. Einbau), aber muss ja nicht sein.

      Wenn vorhanden, auch explizit die Klimaanlage auf Funktion und den Klima-Kompressor auf Geräusche prüfen.

      Batterie sollte auch noch einigermaßen fit sein (Prüfgerät!), und die Bremsen auch (hier auch auf rubbeln achten).

    • hast du schon mal an nen diesel gedacht? der ist zwar für deine km laufleistung im jahr nicht das beste, aber dieselmotoren können hohe laufleistungen besser verkraften!