Welches Motoröl für den 1,4 TSI ohne Longlife?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Welches Motoröl für den 1,4 TSI ohne Longlife?

      Welches Motoröl würdet ihr mir für meinen 1,4 TSI empfehlen?
      Bin bisher Castrol Edge 5W30 mit VW 504 Freigabe gefahren. Jetzt wurde bei ca. 28000 km nach Longlife-Intervall der erste Ölwechsel gemacht. Habe mich aber jetzt entschieden, auf ein regelmäßiges Intervall von 15000 km umzusteigen, da ich nicht viel von der Longlife-Geschichte halte...
      Meine Frage ist jetzt, ob ich beim nächsten Ölwechsel weiterhin das oben genannte Longlifeöl fahren oder ob ich besser ein anderes verwenden sollte.
      Danke schonmal für eure Tipps :)

      Gruß Julian,
      meinGOLF.de Moderator
    • Wollte selber mal von Longlife auf Normal umstellen.

      Viele sagen aber das es so nicht funktioniert.

      Aber will dir jetzt nichts falsches sagen. So wurde es mir gesagt bzw. habe ich es öfters gelesen.

      Mfg
      ______________
      Bester Spruch von VW:
      "Besser, wenn man andere Fahrzeuge nur im Rückspiegel sieht."

      Denkt an euer
      Zuhause

    • OK und wie sieht das garantiemäßig aus, wenn ich ein Öl verwende, was für meinen Motor keine Freigabe besitzt? Für den 1,4 TSI gilt meines Wissens die VW-Norm 504 und 507...
      Habe meine Werksgarantie verlängern lassen, deshalb die Frage :)

      Gruß Julian,
      meinGOLF.de Moderator
    • Mobil 1 verfügt über die VW-Norm. Ausserdem erfüllt es die Norm von Mercedes Benz, was derzeit die schärfste auf dem Gebiet ist.

      mobil.com/USA-English/Lubes/PDS/glxxenpvlmomobil_1_0w-40.pdf

      Ein Guter Ratgeber zum Öl mit weiteren geeigneten Ölen hat Chris1985 erstellt.

      Vom Gebrauch eines Longlife-Öles (Ausnahme Fuchs Petrolub Titan-Öle) rate ich ab.
      Gerade beim 1.4 entsteht in kurzer Zeit eine Übersäuerung durch Blowby, Sprit und Wassereintrag. Um dies zu neutralisieren gibt es Additive. Sie werden teils über die TBN-Zahl differiert. Sie gibt an wie groß die Reserve ist, saure Bestandteile zu neutralisieren. Frisches Longlife, das von VW-Audi, meist Castrol, hat eine TBN von 6-7
      Frisches Mobil 1 0w40 hat 11,3
      Zudem ist der Zinkanteil bei Mobil geringher als Castrol, und Longlifeölen i.d.R.
      Zink ist maßgeblich beteiligt bei der Bildung von Schlamm und Ölkohle. Fuchs Petrolub additiviert seine Öle daher ohne Zink, und kann daher eine niedrigere TBN einsetzen.


      EDIT:
      Deine aufgeführte Normen, sind die Normen für Longlife.
      Fährst Du aber Kurzintervall, gelten die Normen, die im Datenblatt von Mobil 1 aufgeführt sind.
      Daher darfst Du Mobil 1 NICHT länger als 15000km oder 12 Monate fahren, je nachdem was zuerst eintritt.

      Ein guter Tip ist diese Seite
      michaelneuhaus.de/golf/golf4basteltip1.shtml#oel

      [customized] - NWT powered

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Paramedic_LU ()

    • @Paramedic_LU: Super Erklärung, wieder was dazu gelernt!

      Und mach Dir wegen der Garantie keine Sorgen, einfach mal ins Handbuch vom Fahrzeug schauen,
      da ist explizit aufgeführt, welche Öl-Spezifikation für Longlife- und Normal-Betrieb verwendet werden darf.

    • Hab grad bei mir nachgeschaut und gesehen dass ich auch den Longlife müll drin hab, meine Frage
      soll ich das Öl jetzt oder später wechseln ? Bei 10300 wurde das LongLife rein gemacht, und momentan
      hab ich 21000 auf der Uhr

    • Ich finds schon ziemlich unverantwortlich was für eine Panik zum angeblichen "Longlife Müll" hier verbreitet wird.

      Glaubt ihr wirklich, dass demnächst, sagen wir mal die nächsten 5 Jahre, tausende 1.4 TSI mit Motorschaden verenden weil sie auf Longlife fahren? Bißchen paranoid das ganze. 8|

    • NX-01 schrieb:

      Ich finds schon ziemlich unverantwortlich was für eine Panik zum angeblichen "Longlife Müll" hier verbreitet wird.

      Glaubt ihr wirklich, dass demnächst, sagen wir mal die nächsten 5 Jahre, tausende 1.4 TSI mit Motorschaden verenden weil sie auf Longlife fahren? Bißchen paranoid das ganze. 8|


      Darum geht's doch eigentlich gar nicht! Ich hab nie behauptet, dass mein Motor durch den Longlife-Service in den nächsten paar tausend Kilometern auseinanderfliegt!
      Es geht nur darum, das Optimum für den Motor zu erzielen und das scheint ja erwiesenermaßen nicht mit Longlife, sondern mit regelmäßigen Intervallen möglich zu sein.
      Aber zum Glück kann das ja jeder handhaben wie er möchte. Wenn du weiterhin Longlife machen willst, kannst du das ja gerne tun. Ich habe mich eben anders entschieden :)
      Gruß Julian,
      meinGOLF.de Moderator
    • Also das ist doch bereits mehrfach erwiesen dass das Longlife Intervall für die Motoren nicht gut ist.Bei Langstreckenfahrer gehts ja und die über 20t km im Jahr fahren,aber für Kurzstreckenfahrer oder in der Stadt is es einfach Müll..Ich hab schon paar Motoren zerlegt wo LL gefahren wurde....sieht schlimm aus!

      Wie ist das mit den Common Rail Motoren mit PF?Da ist ja 50700 vorgeschrieben,egal ob man jetz das Öl nach 15t km oder 30t km wechselt.Das hat doch was mit dem Schwefel zu tun,is das 50700 nicht Schwefelärmer oder so?
      @Paramedic
      Ich muss ja ein Öl nehmen das die Norm erfüllt.Gibt es da auch eins das die Norm erfüllt,aber nicht für LL geeignet ist?Weil 50700 heist das nicht dass es auch für LL zugelassen ist????

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Subspecies ()

    • Hier im Forum wird immer wegen sehr viel Sachen Panik geschoben, ich kann dazu nur sagen wer sich mit der Materie und der Entwicklung auskennt ist schon in der Lage hier zu sortieren, den anderen kann ich nur sagen hier nicht alles zu ernst zu nehmen. Wie GolfGT-R schon geschrieben hat muss hier ja jeder selber wissen was er will.

      Ich sage mal so wenn der Longlife Service so schädlich wäre hätte VW wohl eine sehr großes Problem, solange wie er schon angeboten und genutzt wird. Dennoch überlege ich auch auf des Mobil1 umzusteigen, zumal der 15000 Ölwechsel aufgrund meiner doch sehr geringen Laufleistung kein großes Problem darstellt. Ob dies nun einen großen Unterschied in Sachen Verschleiß o.Ä. zum Longlife darstellt wage ich aber dennoch zu bezweifeln.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • die Spezifikation 507 00 gilt nur für Diesel.
      Bei Diesel mit RPF soagar NUR 507 00.
      Sonst gibt es das 505 01 ohne LL für Diesel ohne RPF und Benziner