Autogas

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hallo,
      ich wollte mal Fragen wie es mit Autogas und FSI aussieht.
      Gibt es da schon was?

      Mfg

    • also so weit ich weis gibts da schon was seit 5 jahren

      aber da war man halt nur versuchskaninchen

      ich war bei autocom um mich zu informieren (am 13.8.) wies aussieht, er meinte sie haben bei einem Passat nen 2.0 FSI umgerüstet und bei Audi einen TFSI und die funktionieren beide einwandfrei

      bei meinem motor gibt es nur eine anlage von BRC, Vaille beschäftigt sich nur mit TSI

      die BRC anlage sprizt Benin und Autogas ein

      was bis jetzt umstritten war da es verboten ist

      sie haben die Technik aber so eingestellt das jeder einspritzvorgang entweder mit Benzin oder Autogas vonstatten läuft

      man verbraucht dann halt zwischen 75 % gas und 25 % Benzin und 66% Gas und 34 Benzin (2/3)

      die nachteile klar man fährt nicht kommplett auf gas und der einspar faktor ist im ersten augenblick nicht so groß

      die vorteile: - keine Additive oder andere Zusätze um den Motor zu schonen (da Benzin mit eingesprizt wird der die aufgabe übernimmt)
      - kein Leistungsverlust
      - kein mehrverbrauch
      - minimale mehrbelastungen für den motor ( im gegensatz zu reinem gas fahren)

      die rechnung für mich fähre zum Bsp.

      ich verfahre jetzt 2500 € Super im Jahr

      mit rein Autogas währen es 1300€ + 3x 50 € im Jahr Additive nachfüllen (und bei den einbaukosten + 250 € für die anlage die die Additive einsprizt

      Mit Super und Gas also ohne Mehrverbrauch komme ich auf 1500 € benötige aber keine Additive und schone den Motor

      wenn ja alles klappt werde ich es einbauen lassen und werde euchg auch natürlich über den verlauf unterichten